Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Inspektion 60.000 km

Erstellt von Gs-Kasi, 25.08.2016, 12:03 Uhr · 17 Antworten · 1.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    19

    Rotes Gesicht Inspektion 60.000 km

    #1
    Moin GS Gemeinde,

    ich bin Kasi der Neue.....Moin Moin

    seid drei Wochen habe ich sie nun endlich.....GS 1150 Adventure ABS.....aus 2003 mit 62.000 km

    Da die 60.000 km nicht gemacht wurde, möchte ich euch fragen was wird alles tournus gemäß bei dieser Inspektion gemacht?

    Kann man sowas selber machen oder empfiehlt es sich einen freundlichen QSTALL aufzusuchen.

    Gruß Kasi

  2. Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #2
    Hallo,
    hier der Wartungsplan als .pdf
    Viele Grüße
    Armin
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.161

    Standard

    #3
    Moin Gude und Helau.
    Fahr doch erst mal ein paar Km.
    Was Du evt selbst(je nach technischem Verständnis und können)
    Ventile einstellen,Züge kontrollieren und synchronisieren,Luftfilter sauber machen oder sogar wechsel.
    Getrieb-Kardan und Motoröl wechsel ist auch kein Hexenwerk.
    Poly Riemen wechseln und dann geht es ab
    viel Spaß mit der dicken Qirgendwann folgt dann noch der Anschluß fürs Navi und die Zusatzleuchten.
    das kennt hier jeder GS Fahrer.

    Alles andere meldet sich früher oder Später---kupplung Nehmerzylinder--Wellendichtring usw,usw.das sieht dann so aus.
    was freu ich mich auf meine XCX800 Tiger
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg2887.jpg   cimg2889.jpg  

  4. Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    #4
    Moin Armin,

    danke für die promte Rückmeldung.

    Gruß Kasi

  5. Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    #5
    Moin Edda

    auch dir ein herzliches Danke, ans NAvi hab ich noch nicht gedacht, aber die zusatzleuchten stehen schon auf er Wunschliste. Ein paar Kilometer fahren ......ja das stimmt, habe vorher nur 4 zylinder gefahren XJR 1200/ 1300, es ist anderes Fahren.

    technisches Verständis ist vorhanden und an der Ausführung liegt es auch nicht, also geht der Trend zum Selbermachen.

    Gruß Kasi

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    167

    Standard

    #6
    Wenn ich ein gebrauchtes Fahrzeug kaufe, sind grundsätzlich alle (!) Flüssigkeiten dran. Egal, was der Vorbesitzer sagt.
    Und um die Wechselintervalle bei deinem ABS würde ich mich auch kümmern (lassen)

    Viel Spaß damit
    Winni

  7. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    749

    Standard

    #7
    Hallo GS-Kasi,
    die 2003er hat eine Integral-Bremse, mit Bremskraftverstärker. Das regelmässige wechseln der Bremsflüssigkeit,
    und das bremsen bis in den Regelbereich ist wichtig, denn wenn das ABS mal defekt ist wird es richtig teuer.
    Wie Winni schon geschrieben hat, alle Flüssigkeiten, und vor allem die Bremsflüssigkeit, Motor und HAG-Öl kannst Du
    selber machen, den Bremsflüssigkeitswechel würde ich machen lassen.( Neue Zündkerzen können auch nicht schaden )
    Allzeit gute Fahrt mit der Dicken, und neuen Flüssigkeiten !!!
    Benny

  8. Registriert seit
    11.08.2016
    Beiträge
    19

    Standard

    #8
    moin danke danke,

    als ehemaliger xjr fahrer bj 1996, hatte ich das alles gar nicht - grins

    das mit dem integrallbremssystem - bis in den regelbereich bremsen .
    bedeutet also , ich soll mal beherzt zugreifen?

    gruß kasi

  9. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    749

    Standard

    #9
    Integralbremssystem heißt, daß mit der Handbremse vorne und hinten gebremst wird , mit der Fußbremse nur hinten.
    Regelbereich heißt, die Ventile im ABS öffnen und schließen, und gammeln nicht fest.
    Am besten probierst Du es allein mal, auf einem Parkplatz mit Splitt oder Schotter. Das erste mal brauch es ein bißchen
    Überwindung, aber wenn Du siehst, daß die Dicke auf Kurs bleibt, wirst Du auf den nächsten Touren, da wo es paßt, das ABS
    zum arbeiten bringen, mit dem Gefühl alles richtig zu machen.
    Allzeit gute Fahrt, mit funtionierendem ABS !!!
    Benny

  10. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    502

    Standard

    #10
    Die 1150 GS ist, sofern es sich nicht um eine "Standuhr" handelt, ein extrem solides und robustes Gerät. Sofern gesichert ist, dass die öle noch einigermaßen frisch sind, kann man auch mal ein paar hundert KM fahren, um auf sonstiges zu achten.

    Das sonstige ist meist der Lauf der beiden Zylinder. Ruckelt die Kiste ist das nix böses es müssen halt die Zylinder synchronisiert werden.

    Wenn Du das noch nie selber gemacht hast, würde ich das in einem Fachbetrieb machen lassen. Meine Erfahrung die freien Boxerspezialisten können es i.d.R. besser als eine BMW Niederlassung, mal ganz abgesehen vom Pricing.

    Das Integral ABS sollte regelmäßig in den Regelbereich bewegt werden. Das braucht man nicht jede Woche zu machen aber alle 4-6 Wochen schon - wie - wie oben geschrieben.

    Zur Bremsflüssigkeit wurde geschrieben - ist für einen Heimwerker ( Wechsel ) , vor allem was das richtige Entlüften betrifft nicht ganz so einfach, aber machbar.

    Das ist die einzige mir bekannte Schwäche dieser Baureihe - wenn das Integral ABS sich verabschiedet ist es zwar lösbar aber leider teuer.

    Grundsätzlich - gilt bei allen Boxern -regelmässig fahren - vom stehen gehen die Dichtungen relativ schnell dahin.

    Gute Fahrt - gute Wahl übrigens


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausfall Heizgriff links bei 60.000 km - 100 € zahlen, oder selber machen?
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 20:29
  2. Inspektion 30.000 KM
    Von Luxi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2014, 19:51
  3. Inspektion 10.000 Km
    Von Besiktasli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 06:50
  4. Tausch des Lichtmaschinen-Riemen bei 40.000 km oder 60.000 km Inspektion?
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:13
  5. 40.000 km Inspektion
    Von Christian GE im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 15:37