Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

intact Bike-Power GEL 12V 21Ah, Erfahrungen?

Erstellt von BergischJung, 19.06.2016, 23:33 Uhr · 11 Antworten · 2.159 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard intact Bike-Power GEL 12V 21Ah, Erfahrungen?

    #1
    Hallo zusammen,
    eine neue Batterie ist fällig.
    Wer hat Erfahrungen, Langzeiterfahrung, mit der Gel-Batterie "intact Bike-Power Gel 12V 21Ah" ?
    Der Preis erscheint mir recht günstig für eine Gel, jedoch nicht zu billig wie eine "Kung Long".
    BG
    Rainer

  2. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.226

    Standard

    #2
    Vielleicht machst du noch einen dritten thread auf. 🤔

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von zyklotrop Beitrag anzeigen
    Vielleicht machst du noch einen dritten thread auf. 樂

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk
    Vielen Dank für die konkrete Hilfe.

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #4
    Die "Intact" hat in meiner 1150er nur knapp 2 Sesion gehalten - die Kung Long laufen schon länger. Evtl. kommt die nicht mit den hohen Belastungen beim starten klar.

  5. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    Die "Intact" hat in meiner 1150er nur knapp 2 Sesion gehalten - die Kung Long laufen schon länger. Evtl. kommt die nicht mit den hohen Belastungen beim starten klar.
    Aber die "Intact" soll doch gerade für ABS-BMW gerüstet sein?!
    Hingegen die Kung Long vom Hersteller nicht für den KFZ/Krad-Bereich freigegeben ist, sondern offiziell für Weidezäune, etc. gedacht ist. Vor allem macht mich bei der K.-L. der Preis von 35,-- bis 40,-- für eine Gel-Batt. stutzig....

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #6
    Also die Kung Long in der RS ist 4 Jahre alt und die in der GS 2. Und wenn sie nur 4-5 Jahre halten ist ok bei dem Preis im Vergleich zur Hawker etc.

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #7
    Und die Kung Long ist keine GEL-Batterie.
    Sondern hat Vlies als Säurespeicher.

    Auch wenn sie eigentlich als stationäre verkauft wir, kann ich nur gutes berichten.
    Hab sie zwar mit meiner R100GS jetzt verkauft, aber sie hat 9 Jahre gehalten. (Da war eine Tiefentladung dabei; Rotor kaputt)
    Hab sie nie über Winter geladen. Ende November voll abgestellt und im April wieder aus der Garage raus!

    Gut drauf acht geben (gilt für alle):
    Keine langsamen Entladungen über längere Zeit!

    Nach meiner Meinung ist dieses Erhaltungsladungsgedöns auch nur eine Hilfe um die Batterie nicht abzuklemmen, ansonsten schlechter als eben abklemmen.

    Jeder wie er das für richtig hält. (In meine R1150GS kommt wieder eine Kung Fu, wenn denn fällig)

  8. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #8
    Nimm die Kung Long. Die hält bei mir auch schon seit Jahren in mehreren Moppeds.
    Schliesse mich der Meinung von Gerhard an. Schön abhängen oder -so wie ich es mache- im Winter einfach fahren :-)!

    Gruss, Stefan

  9. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #9
    Ich belebe den Thread mal wieder da ich auf Batteriesuche bin.

    Eigentlich hatte ich infos zu Banner oder Intact gesucht, bin dann aber hier gelandet.

    Die »Kung Long« gibt's also in zwei Varianten:

    WP 18-12 I - mit »Anschlussfahnen«
    WP 18-12 N - mit M5 Schraubkontakten

    Der Preis für die Kung Long ist mit rund 40 Euro natürlich fast unschlagbar (die anderen kosten ca. 70 bzw. 80 Euro inkl. Versand und »Batteriepfand«).

    Die Langzeiterfahrungen sprechen für die Kung Long - oder hat sich da seit letztem Jahr irgendwas geändert?

    Grüße, Martin

    PS: Bislang ist bei mir (von einem der Vorbesitzer) eine Landport BV verbaut worden. Alter unbekannt. Gestern recht startunwillig... Daher die Suche.

  10. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #10
    Seit 1 Jahr bei mir verbaut verbaut: 0 Probleme!
    Davor 3 Jahre eine Andere! = Hielt nur 3 Jahre, ständiges Nachfüllen.
    Davor 4 Jahre eine Kung Long = Nie Probleme gehabt, nachf üllen entfällt sowieso bauartbedingt.
    Fazit für mich: zukünftig nur noch Kung Long = Preise-Leitung unschlagbar! Macht keine Zicken, wenn dauerhaft langsame Entladung vermieden wird (z. B. Winter)!
    BG
    Rainer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Bike to bike Kommunikation
    Von Hotzky im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 08:37
  2. Erfahrungen mit Bike to bike Kommunikation
    Von Hotzky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 08:08
  3. Erfahrungen Power Commander V bei der F800GS ????
    Von G(Andi)S im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 10:11
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 09:20
  5. Erfahrungen mit Motorola TKLR T5 Bike Pac?
    Von wmadam im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 07:36