Servus!

Ich möchte bei meiner 1150 GS 2003 das Integral ABS ausbauen?
Was muss ich beachten? Was sagt der TÜV dazu?

Hat es schon jemand mit einer Bremspumpe von einem anderen Motorrad versucht (bei originalen Bremszangen - nicht wie beim "BEAST")?

Den Beitrag in Powerboxer.de habe ich schon gefunden:

ZITAT ANFANG

Ein Rückbau auf eine konventionelle Bremsanlage ist technisch möglich, erfordert allerdings einigen technischen und finanziellen Aufwand.
Ausgebaut werden müssten zunächst der I-ABS Druckmodulator mit Steuergerät sowie die ABS-Sensoren und -leitungen. Ferner müssten die Handbremsarmatur, die vorderen Bremszangen, der hintere Hauptbremszylinder mit Fußbremshebel, die kompletten Bremsleitungen und der Fahrgestellkabelbaum ausgewechselt werden. Die Bremsscheiben vorne und hinten und die hintere Bremszange sind bei beiden Versionen identisch und können weiterverwendet werden.

Zu beachten ist weiterhin, dass ein derartiger Umbau vom TÜV geprüft und abgenommen werden muss.
ZITAT ENDE

Aber es gibt doch schon einige, die nur die Bremsleitungen gewechselt haben, oder?

Bin über eure Hilfe dankbar!

Gruß,

Nachtwandler