Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Ist die 1100R oder 1150R eine Alternative zur 1150 GS?

Erstellt von AndreasH, 19.09.2013, 10:29 Uhr · 14 Antworten · 1.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard Ist die 1100R oder 1150R eine Alternative zur 1150 GS?

    #1
    Hallo,

    mein Thema gehört evtl. nicht ganz hierher - vielleicht aber schon:

    Ich habe seit diesem Frühsommer neben 2V Bmw eine 1150 GS; Das Gerät ist für die Bahn, große Bundesstraße etc. ein Traum um zügig von A nach B zu kommen.

    Mir bzw./und meiner Freundin ist das Dickschiff im Vergleich zu unserer 100GS auf kurvigem Geläuf aber doch um einiges zu schwer und unhandlich;

    Wenn ich auf die 100GS zurückwechsle, schmeiß ich diese fast um, so leichtfüßig ist diese; leider hat sie nicht die **Schnell - Fernreise - Eigenschaften**, die ich mir wünschen würde.

    Entsprechend meine Frage:

    Wäre eine R 1100R oder R 1150 R evtl. ein Moped, welches

    - **Schnell - Fernreise - tauglich ** wäre und

    - ähnlich leichtfüßig für kleinere Straßen ist, wie die alten Boxer

    Fahrprofil: überwiegend Touren - evtl. mal ´ne schnelle Runde um den Block - 98% geteert - evtl. mal einen Feldweg; alleine & zu zweit - ggfs. mit Gepäck

    Besten Dank im Voraus für Eure Meinungen / Einschätzungen

    Andreas

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    Ja,

    Ich denke die R ist eine gute Alternative.
    Allerdings rate ich dringend zu einer Sitzprobe, da die Polster doch deutlich anders sind als bei der GS.
    Besonders der hinten abfallende Sitz der 1100R könnte negativ auffallen. Umpolstern ist aber auch kein Akt.

    Noch eine Alternative:
    Fahr mal eine 11x0 GS mit den Rädern der R1150R. Das ist in Sachen Handlichkeit ne andere Hausnummer.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #3
    Oder noch eine Idee:
    Wie alt und abgenutzt sind deine Reifen?
    Es heisst, der Michelin Pilot Road 3 mache die GS sehr handlich.

  4. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #4
    Hallo Larsi,

    danke erstmal für die Rückmeldung;

    Unser Problem ist nicht nur das **Fahrgewicht** sondern auch das **Rangiergewicht** die Metzeler EXP (waren fast neu) sind gar nicht so übel - aber 40 kg mehr als meine 100er merkt man halt immer, wenn es langsam, eng oder *unmotorisiert* wird.

    Andreas

  5. Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    866

    Standard

    #5
    Hi!
    Ich bin von der 1150 R zur 1200 GS gewechselt und ich empfinde die GS als wesentlich einfacher und angenehmer vom Handling her. Mir war die R einfach vom Gefühl her zu schwerfällig.
    Ich würde unbedingt auf die Sitzposition der R achten. Nach längeren Fahrten war ich immer ziemlich gerädert.

    Ben.

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #6
    Hi
    also die R is schon ne alternative, aber in original zustand sitzt man(n) auf der nicht gerade angenehm, fand ich jedenfalls!
    Ich hatte vorher eine 11erGS und die war spitze. Nach ATV und 650GS hab ich dann ne 850R aus 2003 gekauft und nach ein paar umbauten passt es jetzt ganz gut, aber ganz wie auf der GS is es noch immer nicht.
    Muß aber ganz ehrlich sagen, das sich die R um einiges besser fahren lässt und auch viel handlicher ist, als die GS.
    Ich wollte die R wieder verkaufen und ne GS hollen, hatte aber nicht den erwünschten preis erziehlt um ne vernünftige GS zu kriegen, auch ein Tausch is leider nicht zustande gekommen
    Nach dem Umbau auf 1150er bin ich jetzt ganz zufrieden, is aber halt immer noch keine GS irgendwie bin ich hin und her gerissen!

    Die R ist auf jedenfall eine gute alternative zur GS, weil viel handlicher und das fahrverhalten is auch besser!

    Gruß Bernd

  7. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen

    Nach dem Umbau auf 1150er bin ich jetzt ganz zufrieden, is aber halt immer noch keine GS irgendwie bin ich hin und her gerissen!

    Gruß Bernd

    Hallo Bernd, kannst Du mir das ein wenig erläutern? Da komme ich hgerade nicht mit! Ggfs. auch per PN pder Mail?!


    Andreas

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.350

    Standard

    #8
    Es war uhrsprünglich ne R 850 R Typ R28 6Gang aus 2003 und hab vor 1Monat die Kolben, Zylinder und Köpfe einer 1150GS eingebaut, also jetzt R1150R !! wollst Du noch was wissen?
    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #9
    Danke für die Info! Ich wusste nicht, dass das Baukastensystem, welches bei den 2V angewandt wurde, hier auch so sauber umgesetzt wurde


    Grüße

    Andreas

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    ... also jetzt R1150R !! wollst Du noch was wissen?
    Gruß Bernd
    aber mit dem kurzen 34/11er antrieb der 850 ... das fühlt sich an wie ne 1150 mit 10PS mehr.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche eine R 1150 GS oder R 1150 GS ADV
    Von GS-Treiber75 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 18:31
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 18:08
  3. gibt es eine Alternative?
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 07:34
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 21:04
  5. Suche eine R 1150 GS oder R 1100 GS
    Von GS-Treiber75 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 18:05