Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Kann man einen Wheelie mit der 1150er machen?

Erstellt von Anonym1, 19.09.2006, 15:46 Uhr · 76 Antworten · 15.285 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Standard

    #11
    ...dafür schont der wheelie den vorderreifen...




    immer schön üben,

    gruss
    stephan

  2. Anonym3 Gast

    Ausrufezeichen Vorderrad 2,70 in der Luft

    #12
    Hi

    ...meinst du so einen 8m Hüpfer im 1. Gang..oder 2
    km ohne daß das Vorderrad den Boden berührt ...einen tipp von mir ...selbst wenn du der ober " Hüpfer " mit 1 Zylinder oder 4 Zylinder Schädelspaltern bist......wenn das Vordere Rad in der Luft ist will die Weißwurstharley ständig nach links ziehen....uuuuund .....egal was du beim Schaltvorgang für einen Gang einlegst ...du wirst 110Nm Drehmoment aus einer ganz anderen Sicht kennenlernen ....

    ...ohne Worte...Hertzi...

  3. Anonym1 Gast

    Standard

    #13
    stimmt...

    an den boxermotor und die eigenarten habe ich ja noch gar nicht gedacht...

    wenn man im stand mal gas gibt, zieht der ja nach links...

    au backe....

    ich seh schon, man(n) sollte das eventuell lassen.......

    naja........vielleicht lassen

    schaun wer mal!!



    gruss, sascha!

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    ohne Anspruch auf Richtigkeit gebe ich mal die Aussage eines Mechanikers wieder, der mir auf dieselbe Frage antwortete: Das kann der Kardan ab und muss es auch abkönnen. Und wheelen geht mit der 12er hervorragend, Stoppies excellent, wenn man das ABS ausschaltet und der BKV ungehemmt zubeissen kann. Mein lieber Scholli, geht die dann leicht hinten hoch

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Teacher
    ...mir ging es eigentlich nur um dieses verfi**te kardan...

    ich als laie und nullchecker , was physik angeht (immer ne 5 gehabt), weiss nur, dass da irgendwelche (planeten?) getriebe oder wasweissich aufeinander treffen und ich habe angst, diese teuren dinger dadrinnen zu ruinieren...

    ne kette koste 50 (?) euro, ein kardan 1000(?) euro??????
    Hallo Sascha.

    Dann noch mal zur Technik. Ne Kette hält bei guter Pflege so um die 40000 Km, ein Kardan sollte von der Auslegung her eigentlich ein Motorradleben halten. Aber genauso wie ich bei entsprechender Beanspruchung eine Kette bereits nach 10000 km reif für die Entsorge bringe, kann ich einem Kardan frühzeitig den Gar ausmachen. Die Kräfte, die hier bei einem Wheelie auftreten, sind m.E. nicht zu unterschätzen. Gerade weil die GS ja nun nicht zu den leichtesten Moppeds zählt.

    Dann möchte ich Dir hier noch widersprechen! Motorradfahren ist nicht unvernünftig oder unsinnig, nur weil es andere, bequemere Möglichkeiten der Fortbewegung gibt. Dann wäre Laufen ja total bescheuert, oder? Aber nur auf einem Bein von A nach B hüpfen zu wollen, oder analog nur auf einem Rad mit dem Krad - da stellt sich die Frage nach dem Warum.

    Um meinem Kritiker noch ein bißchen Futter zu geben: Bei dem Thema Wheelie steige ich aus Spaß an der Diskussion noch ein. Absolut hirnrissig und indiskutabel sind diese Burn-Outs.

  6. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    53

    Standard

    #16
    Zum Kardanverschleiß: Ich gehe mal davon aus, dass die Getrieberäder für eine vergleichbare Lebensdauer ausgelegt sind wie der Kardan. Wer sich wegen der Beanspruchung des Kardan Gedanken macht, sollte auch mit dem Getriebe Mitleid haben. Vermutlich macht ein gelegentlicher Wheelie weniger Verschleiß als ständiges hastiges Starten an der Ampel. Manche Moppedfahrer fühlen sich dermaßen unter Leistungsdruck, daß sie den Motor schon aufheulen lassen, wenn die Fußgängerampel umschaltet ... Für gewöhnlich geht auch das bei der Q aber nur auf die Lebensdauer der Kupplung.

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Enduroni
    sollte auch mit dem Getriebe Mitleid haben.
    Mit dem Getriebe der 1150GS sollte man schon per se Mitleid haben ob seiner mangelhaften Funktion und der dafür aber stark ausgeprägten Geräuschkulisse.

  8. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    53

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AMGaida
    Mit dem Getriebe der 1150GS sollte man schon per se Mitleid haben ob seiner mangelhaften Funktion und der dafür aber stark ausgeprägten Geräuschkulisse.
    So gesehen ... sollte man vielleicht von SCHALLtung sprechen.
    Da wird ein Dauerfeuerwerk an "Innovationen" abgefackelt, aber die Hausaufgaben bleiben liegen.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Wolfgang
    ...
    Die Kräfte, die hier bei einem Wheelie auftreten, sind m.E. nicht zu unterschätzen.
    ...
    Letzendlich ist es aber doch max. das, was der Motor in der Lage ist, zu leisten. Und DAS sollte der Kardan, Getriebe und Endantrieb doch abkönnen, oder?
    Nicht, dass ich jetzt Fürsprecher für Wheelies bin, ich meine dies rein aus der technischen Sichtweise. Oder sehe ich das total falsch

  10. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von palmstrollo
    Letzendlich ist es aber doch max. das, was der Motor in der Lage ist, zu leisten. Und DAS sollte der Kardan, Getriebe und Endantrieb doch abkönnen, oder?
    ...
    Ja, die Baugruppen sollten das aushalten. Aber, letztlich ist die Belastung durch einen Wheelie so groß wie wenn man die Maschine aus dem Stand voll beschleunigt. Und das wiederum muß die Maschiene ja auch verkraften, aber der Verschleiß ist natürlich höher / die Lebensdauer der Baugruppen kürzer.

    Am meisten wird bei einem Wheelie die Vorderradführung u. Federbein belastet, nämlich dann wenn das Vorderrad (aus 1 Meter Höhe) wieder auf die Fahrbahn aufsetzt /aufschlägt.
    Natürlich gibts auch Könner die setzen das Vorderad sachte auf, aber bis man soweit ist ist die Belastung ähnlich groß wie wenn man über einen Bordstein knallt.


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schnee - was man alles damit machen kann...
    Von madonna im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 11:25
  2. Tankemblem wer kann sowas nach Kundenwunsch machen
    Von Voggel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 06:58
  3. Wie leicht kann man eine R 80 G/S machen?
    Von vesab im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 17:30
  4. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11
  5. max. schräglage und was man damit machen kann
    Von lucky_ramses im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 19:41