Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Kann man einen Wheelie mit der 1150er machen?

Erstellt von Anonym1, 19.09.2006, 15:46 Uhr · 76 Antworten · 15.296 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #41
    Jetzt war dieser schwachsinnige Fred so schön lange im Keller gelegen, daß fast schon Schimmel drüber gewachsen war - aber Du musst Ihn ja wieder rauf holen ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken keller.jpg  

  2. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #42
    Wieso Schwachsinn??
    Auf dem Hinterradfahren ist immer angesagt!!!!
    @fwgde: Frank, kann das sein das Du ne 1200er hast??? Kannst Du beim Wheelen nicht mit der 12er vergleichen.

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von noh Beitrag anzeigen
    Wieso Schwachsinn??
    Auf dem Hinterradfahren ist immer angesagt!!!!
    Könnt Ihr ja machen, aber im 12er - Teil oder gleich im R1-Forum. Da passt das m.E. auch hin.

  4. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #44
    Na gut, Deine Meinung!
    Aber musst ja hier nicht Posten.

  5. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #45
    Na Wolfgang, dann erzähl doch mal warum denn nicht im 1150er Forum? Im 12er ja, im 1150er nicht? Die Begründung wüßte ich ja zu gerne...

    Bekommst Du es selber mit ner 1150er nicht hin? Wo es doch soooooowas von einfach geht. Selbst im 3. steigt sie doch noch ganz easy.

  6. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #46
    @ Zero: Im 3.?? Ich ziehe den Hut.
    Für den ersten Teil vom Posting von Dir:

  7. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von ziro Beitrag anzeigen
    Na Wolfgang, dann erzähl doch mal warum denn nicht im 1150er Forum? Im 12er ja, im 1150er nicht? Die Begründung wüßte ich ja zu gerne...
    Na, die 12er ist doch so viel leichter, und hat so viel mehr Bumms und im Falle des Misslingens sind die Plastikteile Ruck Zuck gewechselt - die 12er ist ja gerade zu prädestiniert für Fahrten auf dem Hinterrad.

    Zitat Zitat von ziro Beitrag anzeigen
    Bekommst Du es selber mit ner 1150er nicht hin? Wo es doch soooooowas von einfach geht. Selbst im 3. steigt sie doch noch ganz easy.
    Die Frage kann ich Dir nicht beantworten. Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, nur auf dem Hinterrad zu fahren. Solche Showeinlagen laufen bei mir unter "Postpubertäres Imponiergehabe", die zudem Material und Zeit beanspruchen - hab ich nicht.

    Zugegeben, es gibt Leute wie einen Chris Pfeiffer, die das und anderes mehr wie aus dem EffEff beherrschen - schön anzuschauen. Nur deswegen muss man es ja nicht gleich nachmachen.

  8. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #48
    @ Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, nur auf dem Hinterrad zu fahren. Solche Showeinlagen laufen bei mir unter "Postpubertäres Imponiergehabe"...

    Hmm Wolfgang, ich halte Deine Aussage für kompletten Quatsch.

    Das was Du als "Postpubertäres Imponiergehabe" bezeichnest, ist in meinen Augen eher ein Training mit dem Motorrad eine Einheit zu bilden. Es geht mir dabei gar nicht um einen besonderen Motorradtyp. Ist egal mit welcher Karre man solche Manöver macht und auch hinbekommt.

    Sei es Stoppie, oder Wheelie fahren. Driften, oder regelmäßig im ABS Bereich zu bremsen. Wenn man solche Spielchen betreibt, bekommt man ein viel besseres und vor allem feinfühligeres Händchen für seine Maschine.
    Man lernt mit seiner Motorleistung umzugehen. Man erschrickt vor allem nicht, wenn plötzlich mal unvorhergesehen ein Rad blockiert, rutscht, oder an einer Bodenwelle doch mal das Vorderrad abhebt.

    Man kann natürlich auch mit seiner 1150 GS wie mit nem 200er Roller durch die Gegend eiern. Man kann auch ganz normal sehr schnell unterwegs sein, aber mangels oben genannten Training beim zügigen fahren schon lange sein Können überschritten haben.

    Ich sehe regelmäßig beim Fahrsicherheitstraining die tollsten Böcke, gerade aus fahren geht richtig was. Beim bremsen und Kurven fahren sieht man aber wer sein Dingelchen wirklich unter Kontrolle hat.
    Und die Jungs und Mädels, die z.B. auch Wheelies beherrschen, liegen bei den anderen Fahrmanövern ganz weit vorne. Die haben Fingerspitzengefühl für Ihr Motorrad entwickelt.

    Im übrigen sollte man die Kunststücke dort ausüben, wo man wirklich keinen stört. Vielleicht ist es auch das, was der Wolfgang eigentlich meint. Vor der Eisdiele fördert es nicht unbedingt das Bild vom ordentlichen braven Motorradfahrer...

    @ziro: Im 3.?? Ich ziehe den Hut
    Da brauchste nicht den Hut ziehen. Das geht wirklich ganz einfach. Ich bin halt 20 Jahre ziemlich aktiv Moto-Cross und Trial gefahren. Da lernt man sowas nebenbei. Irgendwann ist es dann fast egal, was für ein Motorrad es ist. Wobei, mit ner 1200LT bekomme ich das glaube ich auch nicht mehr hin...:-)

    Gruß, ziro

  9. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von ziro Beitrag anzeigen
    @ziro: Im 3.?? Ich ziehe den Hut
    Da brauchste nicht den Hut ziehen. Das geht wirklich ganz einfach. Ich bin halt 20 Jahre ziemlich aktiv Moto-Cross und Trial gefahren. Da lernt man sowas nebenbei. Irgendwann ist es dann fast egal, was für ein Motorrad es ist. Wobei, mit ner 1200LT bekomme ich das glaube ich auch nicht mehr hin...:-)

    Gruß, ziro
    Moto Cross, aha, daher weht der Wind. Das erklärt einiges. Deinen Ausführungen mit den Spierenzchen wie Wheelen, Driften und Stoppies, mit der Begründung der Fahrsicherheit stimme ich vollstens zu!!!
    Wir haben auch schon Liegestütze, beide Beine links oder rechts von der Sitzbank hängen lassen oder sich mit verschränkten Armen auf den Rücksitz setzen und solche Sachen bei Sicherheitstrainings gemacht. Anfangs sieht man bei einigen echte Panik in den Augen. Aber wenn die das mal gemacht haben und sehen, das das alles Kinderkram ist, dann ist es immer ein Spaß für alle Beteiligten. Natürlich sollte man nicht auf öffentlichen Straßen so nen Blödsinn machen. Obwohl, ich kann mich davon nicht freisprechen. Manchmal überkommt es mich halt.
    Aber dritter bei ner 1150er?? Auf meiner 12er ist für mich im 2. Schluss. Auf der R1 klappt es ab und an auch noch, das ich noch in den dritten Schalte.
    Hier im Ort habe ich mich mal an einen geheftet, der erst fast mit Standgas Kreise um ne Laterne gefahren ist. Auf einem Rad wohl bemerkt!!. Später hat er dann, als es anfing zu regnen, gewheelt, wobei das Hinterrad durchdrehte!! DAs Vorderrad war etwa nen halben Meter vom Boden weg und hinten zog er schwarze Striche. DAs hat er mehrmals gemacht. Der Typ hatte ne GSXR-1000 K1. Sah hammermäßig aus.
    Ich werde immer nur durch den Materialerhaltungskostenfaktor bei meinen Aktionen eingebremst.

  10. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #50
    Dann hol Dir doch ne alte Möhre zum üben. Honda XL 500 R oder so. Die gehen perfekt dafür. Aber das allerallerwichtigste, bitte erst den Trick mit der Fußbremse üben!!!

    Damit holst Du jede Maschine wieder nach vorne, selbst wenn Du schon über den Kipppunkt hinweg bist. Gas zu reicht da nicht mehr...

    1150 GS geht locker im dritten mit Kupplung. Wenn sie dann oben ist und man den Arsch dazu in der Hose hat, kann man auch noch den vierten nachschieben. Dann wird es aber auch wirklich schnell...

    Wer versucht Wheelies im 1. zu ÜBEN, ist eh schon auf der Verliererseite. Selbst im 2. ist es schwierig... Die Maschine kommt im 1.-2. Gang viel abrupter hoch als im dritten. Man ist zu langsam, die Geschwindigkeit reicht noch nicht das Motorrad stabil zu machen. Im dritten will sie einfach nur noch geradeaus. Da kann man dann schön druch Lenkereinschlagen und Gewichtsverlagerung lenken. Selbst Kurven fahren sind damit dann kein Problem.
    Mit Kupplung springen lassen und gleichzeitig Gas auf geht das ganze absolut geschmeidig, wenn man die richtigen Zeitpunkte dafür erst einmal gefunden hat. Diese rumgeeier ohne Kupplung ist oft viel unkontrollierter. Einfedern, dann Gas voll auf.....dabei haut sie vorne dann so schnell hoch, das man das Gas schon wieder zumachen muß usw.
    Kupplung heißt das Geheimnis. 1/3 Motordrehzahl, 3 Gang. Bei der 1150er sind so 50-60 km/h im dritten der richtige Punkt zum Wheelie beginnen...

    Gruß, ziro


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schnee - was man alles damit machen kann...
    Von madonna im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 11:25
  2. Tankemblem wer kann sowas nach Kundenwunsch machen
    Von Voggel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 06:58
  3. Wie leicht kann man eine R 80 G/S machen?
    Von vesab im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 17:30
  4. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11
  5. max. schräglage und was man damit machen kann
    Von lucky_ramses im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 19:41