Ergebnis 1 bis 5 von 5

kardan problem gs 1150

Erstellt von Bewi, 27.09.2014, 18:04 Uhr · 4 Antworten · 1.131 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard kardan problem gs 1150

    #1
    Hallo Leute;

    es muss ja immer im Urlaub passieren. Meine GS gibt beim aus und einfedern gemeine knarzende Geraeusche aus dem Kardan von sich. Wenn ich den Kardantunnelgleichzeitig beruehre spuere ich auch ein reiben oder aehnliches.
    Vor dem Urlaub habe ich noch das Spiel einstellen lassen. Seitdem sind 3000 km gefahren.
    Was kann das sein bzw kann ich noch weitere Touren fahren ..ich bin hier in der Naehe von Nizza..
    kennt jemand hier eine Werkstatt;;;ich bin etwas sehr frustriert ;-((
    ueber eine beruhigende Nachricht wuerde ich mich freuen.
    viele Gruesse
    bewi

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #2
    Hallo wenn es nur beim Einfedern ist, scheinen es die kleinen Schwingenlager zu sein.
    Wenn das HAG kaum Spiel hat, also sich das Rad nicht groß wackeln lässt, kannst du die Fahrt fortsetzen. Wird das Spiel schnell mehr ist vl doch die Auslands Reparatur angesagt.
    Ich habe 2 neue BMW Lager hier für die 11 er liegen, die müssten auch bei der 1150 er hinten passen.
    Dazu muss nur das Rad der Bremssattel und dann die beiden großen Bundschrauben raus. Allerdings ist ein Heißluftföhn und ein fetter 14 er? Inbus mit 30 er Schlüssel? notwendig, weil die Schrauben mit hochfester Schraubensicherung eingeklebt sind. Die Lagerschalen rauskopfen sollte mit Handwerklichen Mitteln gut gehen.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Bewi Beitrag anzeigen
    Vor dem Urlaub habe ich noch das Spiel einstellen lassen. Seitdem sind 3000 km gefahren.
    Was kann das sein bzw kann ich noch weitere Touren fahren?

    ueber eine beruhigende Nachricht wuerde ich mich freuen.
    viele Gruesse
    bewi
    Hallo Bewi,

    bleib cool!

    Das knarzt noch viele Tausend Kilometer! Jedenfalls kreigst Du Deine Tour noch easy fertig gefahren.

    Das Problem war wohl das Einstellen vor der Reise: Die Nadellager zw. HAG und Schwinge werden direkt beim Einbau einmalig eingestellt. Wenns dann nach vielen Tausend Kilometern Spiel hat, wird gerne nachgestellt. Zu diesem Zeitpunkt sind aber die Lager schon nicht mehr ganz i. O., sonst hätten sie kein Spiel.

    Laß das einfach nach Deiner Rückkehr machen, oder machs selbst. Jedenfalls besteht kein Grund zur Panik!

    Viel Spaß bei den Galliern,

    Grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    #5
    Hallo,

    ich bin wieder daheim und habe es gehalten wie der elfer-schwob schrieb - ein bisserl Caramba in den Tunnel und
    das Knarzen war weg. Jetzt wird zeitnah das Lager gewechsel und gut.....aber der Kopf schreib anfangs: Panik ;-)

    Vielen Dank + Grüße
    bewi


 

Ähnliche Themen

  1. GS 1150 ADV mit Wilbers -25mm Haupständer Problem
    Von Merlinsche im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 10:51
  2. Sturzbügel von 5*Star für GS 1150
    Von Target im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 19:23
  3. Gebrauchtkauf GS 1150
    Von Lako im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 08:42
  4. GS 1150 - billige Sturzbügel
    Von jokkel77 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 03:10
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02