Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Kardan-Probleme

Erstellt von gs-biker, 13.09.2010, 20:52 Uhr · 18 Antworten · 8.681 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #11
    Hmm...

    ich hab die 1150 GS jetzt seit 3 Jahren und hab mit ihr 35tkm gefahren.
    Jetzt hat sie 74tkm runter.

    Ein ganz schreckliches Motorrad...es geht einfach nix kaputt.

    Ich hab mir deshalb ne /7 nebenher aufgebaut,weil nur Inspektionen machen,ist doch echt Langweilig.

    Es kann natürlich immer mal was passieren aber das ist bei den Japsen auch so.

    Deshalb alle 11x0 auf einen Haufen werfen,ist doch Quatsch und direkt BMW verteufeln..naja

    Gruß
    Ralf

  2. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Bierlumpi Beitrag anzeigen
    und was war jetzt mit dem Kadan?
    Da war wohl die Welle gebrochen

  3. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    Ist das dein ernst?
    Genauso ernst wie die Aussage des Abschleppers.

    ciao
    Eugen

  4. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    Genauso ernst wie die Aussage des Abschleppers.

    ciao
    Eugen
    Dann wär das ja unterlassene Hilfeleistung!

    Gruß Sven

  5. Registriert seit
    16.09.2010
    Beiträge
    33

    Standard :-))

    #15
    Bin ich froh eine GS 1150 zu haben.

    Mein Kollege erzählt, das erste Kardan ging bei ca. 9000km defekt, das zweite Kardan bei 24'000km und er fährt jetzt bis etwas über 30km und dann wird der Töff verkauft.


    ....


    einzig gute daran.... Kardan ging zu lasten von BMW. Arbeit hat er bezahlen müssen :-((


    Mein 1150 hat über 100'000km und läuft und läuft!

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard und läuft und....

    #16
    [/QUOTE] Mein 1150 hat über 100'000km und läuft und läuft![/QUOTE]

    Hallo Zusammen.

    Muss mal 'ne Lanze brechen für die 1150GS. Meine Alte hat problemlos 80TKm durchgehalten, bis zum Pleuellagerdefekt (siehe meine Story hier im Forum). Nun läuft sie wieder, Gott sei Dank.

    In den jetzt 10 Jahren war ich auf ihr weder im Schleichgang noch ausschließlich in der Ebene unterwegs. Die Dolos, Karawanken, Hochalpen links und rechts und verschiedene flachere Ecken wie Thüringer Wald, Erzgebirge etc. durften es schon sein. Und immer hart am Gas. Der Kardan hat's (bisher) ertragen. Einzig die Nadellager am Kreuzgelenk des Kardangehäuses hatte etwas Spiel. Der freundliche meinte, dass sei ein Folge der sportlichen Fahrweise (letzte Rille und so).

    Vielleicht hilft ja auch hier 'ne Strichliste wie bei den ausgehängten Gaszügen nach Tankdemontage. Einfach mal sammeln und schauen, ob's nicht vielleicht eine gewisse Herstellungsserie (z.B. April bis Juni 2000 oder so) betrifft.

    Grundsätzlich bleibt zu hoffen, dass die in einem solchen Forum zusammengetragenen Erkenntnisse beim Hersteller in neue Produkte auch einfließen. Sicher: Wenn man jahrelang die Zulassungsstatistik ungeschlagen anführt, muss man sich zunächst keine Sorgen machen, wenn das Image durch einzelne Vorfälle Schaden nimmt. Aber irgendwann ist die "kritische Masse" erreicht...............

    Ich wünsch' Euch knitterfreie Flüge

    mizim

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Hmmmm

    #17
    Zitat Zitat von gs-biker Beitrag anzeigen
    Da war wohl die Welle gebrochen
    Welle gebrochen hört man eigentlich selten, eher Kreuzgelenk ausgeschlagen oder auch (selten) abgerissen. Kommt natürlich auch auf die Fahrweise an. Hatte zwar auch mal den Kardan kaputt an der alten 2V, aber das waren eigentlich 2 Ursachen dran schuld, Vorbesitzter hatte ne /5 Glocke auf den anderen Neigungswinkel des Konus eines neueren Kardans (oder umgekehrt) verschraubt, sodaß daß nicht gutgehen konnte. Dazu kam mein damals jugendlicher sträflicher Leichtsinn, mit ner alten Kuh Wheelies fahren zu müssen. Folgen waren verheeerend, außer neuem Kardan und neuer Glocke und neuem Endantrieb konnte ich auch das Getriebe überholen lassen mit Erneuerung des gebrochenen Ruckdämpfers plus einiger Kleinteile. Hab schnell gelernt, das Drehmoment anderweitig auf die Straße zu bringen , seitdem hälts fantastisch auch an der 4V Q......

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    9

    Standard Kardanproblem an R1150GS

    #18
    Hallo Kollegen,

    Es wuerde mich sehr interressieren was denn genau kaputtgegangen ist, Kreuzgelenke, Umlenkgetriebe oder ganz hinten das Teil (komm nicht auf den Namen, final drive im englischen).
    Denn; bei mir ist letztes Jahr bei etwa 90TKM die Kardanwelle kaputtgegangen (zufaelligerweise zusammen mit der Kupplung). Direkter Ausloeser war eine etwa 2 Stuendige hirnlose Fahrt von mir (erst mit Sozius durch den sommerlichen Stadtverkehr von Rom und dann wie eine gesengte Sau hinter einer Ducati her auf der Landstrasse.
    Resultat: Kupplungsscheiber geschmolzen und der Gummi zwischen den beiden Wellen im Kardan kam herausgequollen. Das mit der Kupplung ist ja eine bekannte Schwaeche der Boxer aber mir wurde vom Mechaniker versichert dass der Kardanschaden der Erste war den er erlebt hatte. War im uebrigen dementscprechend teure Angelegenheit.
    Also, die Geschichte von 7 BMWs am Tag mit Kardanschaden scheint mir dann doch eher unglaubwuerdig.
    Ansonsten, jaja ich bin auch zufrieden mit meiner Maschine, wenngleich sie zur Zeit mit hochgeklapptem Heck in der Garage steht weil ein defekter Nehmerzylinder Bremsfluessigkeit auf die Kupplungsscheibe getroepfelt hat. Und der ESD loest sich von innen auf.

    Gruesse aus Italien,
    JH

  9. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #19
    Eben so was hat mir mein letzter Abschlepper auch erzählt, nur waren es da die Hinterradlager, die bei allen BMWs (einschließlich meiner) kaputt gehen. Vielleicht wollen die nur trösten und erzählen allen das Gleiche, jeweils auf den aktuellen Abschleppgrund bezogen. Ich geb nichts darauf.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kardan Probleme! Hilfe?!
    Von Conker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 19:07
  2. Kardan
    Von doublex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 21:26
  3. Kardan
    Von zumteufl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 10:39
  4. kardan
    Von winch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 13:07
  5. von Kardan zu Kardan..
    Von Axtschwinger im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 17:13