Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Kardanwellenbruch R1150GS

Erstellt von Adventurer66, 22.01.2011, 18:28 Uhr · 39 Antworten · 7.631 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #31
    Na dann freu'n wir uns mal mit dir, dass du es so relativ locker siehst. Ich denke aber auch, dass der Preis in Ordnung geht.

    Zitat Zitat von Adventurer66 Beitrag anzeigen
    So, der freundliche hat feddich !
    Am Samstag ist Familienzusammenführung in der Werkstatt Hildesheim!
    ...
    Denk' aber bei der Zusammenführung noch dran, dein bestes Stück auch wieder mitzunehmen; nicht nur die Q. (Sorry, ich konnte nicht anders )

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    schon mal gemacht?
    bei mir ziehe ich bei deiner version nur den hinteren teil der welle vom vorderen ab. der aber sitzt gehalten von einer ringfeder noch auf dem getriebeausgang.
    ich habe die welle noch nicht tauschen können ohne die schwinge auszubauen.

    Hallo Larsi,

    yep, hab ich schon gemacht.
    Allerdings hatte ich - toitoitoi - bislang noch keine K-Welle, bei der sich die Vulkanisation gelöst hatte - daher waren meine Wellen noch EIN-teilig, und man konnte/mußte per Seilschlinge ordentlich dran ziehen.
    Falls die Ringfeder kräftiger als der Bizeps ist - was zwar traurig ist, aber tatsächlich vorkommt - klappts auch, wenn man nur das rechte Schwingenlager ausbaut und durch das dortige Loch per kräftigen Schraubendrehers oder Reifenmontierhebels die Haltefeder überwindet.

    Aber wie Du schon schrubst:
    "allerdings ist der ausbau der schwinge auch kein großer akt mehr, wenn das HAG draußen ist. die befestigung ist sehr ähnlich."

    @adventure66:
    so eine Haferflockenkur ist doch prima! Da gibts wenigstens zum offiziellen Saisonstart keine Überraschung über winterliches Kombi-Schrumpfleder oder eingelaufene Textilklamotten...

    Grüße aus dem schon wieder verschneiten Schwabenland,

    Rainer, der elfer-schwob

  3. Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    87

    Reden

    #33
    He,

    das ist ja eine Katastrophe mit der Welle, vor allem bei dem Fahrstil und schon bei 81.000 km.

    Meine Welle hat sich bei 45.000 km verabschiedet und das mitten in den Dolomiten als ich allein unterwegs war. An eine Reklamation hab ich nicht gedacht weil

    Eigengewicht: 110 kg
    Off-Road: ja, geht gut mit dem Klotz (wenn Schotter und Bergpfade zu Off-Road zählen)
    Fahrstil: Warum hat das Ding 85 PS und über einen Liter Hubraum?

    Aber es stimmt, wer mit Samtpfote und weichem Fuß fährt dessen Kuh muß ewig leben.

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    so eine Haferflockenkur ist doch prima! Da gibts wenigstens zum offiziellen Saisonstart keine Überraschung über winterliches Kombi-Schrumpfleder oder eingelaufene Textilklamotten...
    Sag ich doch--Ich esse jeden Tag welche und hatte noch keinen Kardanbruch----Klamotten sind schon soooooooo alllllltttttt

    Ja jetzt aber mal aus lauter neugier ist außer den wechsel vom Kardan sonst was gemacht worden?????ist wirklich ernst gemeint!!!
    Blümchenpflügerkardans sind unkaputtbar
    Mfg Edda
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0109.jpg  

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Adventurer66 Beitrag anzeigen


    .
    .
    .

    Und ich will keine Kommentare von wegen....Na da hamm se dich ja übern Tisch gezogen.....hören !!!
    Sonst sprenge ich den laden hier inne Luft !!!

    Nochmal Mercie für die sinnige Unterstützung

    Grüße
    Adi
    Sorry, aber ich möchte doch deiner Umgebung ein kleines Feuerwerk spendieren

    DIE HABEN DICH BEI DEM PREIS ÜBER DEN TISCH GEZOGEN !






    ...aber jetzt mach und leg die Lunte.

    Ne, das schein schon zu passen - aber sprengen mußt jetzt trotzdem.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #36
    Hi
    Was ich noch nicht verstehe:
    Ist die Welle nun gebrochen oder ist der Ruckdämpfer (einvulkanisierter Gummi) der Welle im Eimer?
    Letzteres habe ich auch im Keller liegen (ChristianS bei 230TKm)
    http://www.powerboxer.de/Kardan-Praxis.html
    gerd

  7. Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #37
    Hallo Gerd,

    genau solch eine KW mit durchdrehenen Ruckdämpfer hab ich auch im Keller noch liegen , wie schon beschrieben war bei meiner GS dies kurz vor der
    100 000 Distanz fällig und ist auch schon gewechselt.

    Frage: gibt es da eine bezahlbare reparaturmöglichkeit.

    Gruß
    Achim

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #38
    Hi
    Frag' mal bei ELBE
    gerd

  9. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #39
    nach erster sichtung des haufen elends hat das lager des kardangelenk gefressen, dieses hatte dann wohl zur folge das die starken torrsionsmomente den gelenkbolzen regelrecht abgeschert haben. man sieht auch im bolzen des kreuzgelenk eine braune stelle wie lunker oder rost. Materialfehler???
    das lager im gelenk ist blau und die hitze hat etwas material abplatzen lassen.
    1.vermutung....da hat mir ein gemeiner kardanmarder, der in süd-rumänien sein unwesen treibt, in den kardan .......... und alles wieder verplompt und heimlich zusammengebaut
    oder schlicht weg materialermüdung....oder oder.
    ich kann ja mal ein foto machen.
    die 800 euronen waren aber gut angelegt....ich hab jetzt ein date mit der theken........ für samstag abend....ich schätze die will mir die lunte anzünden das schärfste gerät zwischen flensburg und kochelsee!!!
    HA !

  10. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Adventurer66 Beitrag anzeigen
    1.vermutung....da hat mir ein gemeiner kardanmarder, der in süd-rumänien sein unwesen treibt, in den kardan .......... und alles wieder verplompt und heimlich zusammengebaut
    ....ich hab jetzt ein date mit der theken........ für samstag abend....ich schätze die will mir die lunte anzünden das schärfste gerät zwischen flensburg und kochelsee!!!
    HA !
    Ich nehm die verschissene 1.Vermutung!!!!
    Viel Glück Du Aufreiserund paß bloß auf das die Lunte auch gleichmäßig abbrennt;sonst bekommste en Rohrkrepierer
    Kuhle derbe Ausdrucksweise!!!!!gefällt nicht jeder---aber hat was
    Mfg Edda


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. R1150GS
    Von svmcrono im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:31
  2. Suche BMW R1150GS
    Von Chris-Alex im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 13:02
  3. Kardanwellenbruch R1150GS
    Von Adventurer66 im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 18:18
  4. Suche R1150GS oder R1150GS Adventure
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:49
  5. R1150gs
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 08:50