Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Kauf einer GS 1150

Erstellt von Szauty, 15.10.2009, 09:55 Uhr · 16 Antworten · 2.213 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #11
    Kollege bietet an:

    --------------------------------------------------------------------------------

    Trenne mich nun von meiner zuverlässigen 1150er GS, da ich seit einiger Zeit wegen anderen Freizeitbeschäftigungen fast nicht mehr damit fahre. Das Motorrad wurde von mir aus 1.Hand mit 6000 km im Jahr 2001 gekauft, jetzt sind es garantierte 53700 km.

    Details: Farbe silber, schwarze Sitzbank, Vollausstattung, d.h. ABS, FID, Heizgriffe. Ansonsten langer 6. Gang, Lenkererhöhung, vordere Kotflügelverlängerung (weniger Spritzwasser), Ölkühlergitter, Schnellverstellung der Verkleidungsscheibe (Neigung), K&N-Luftfilter. Der Hinterreifen hat etwa noch 50 % Profil, der Vorderreifen ist neu (Metzeler Tourance). Einen zweiteiligen Magnettankrucksack gebe ich so dazu, für zusätzliche 150 € sind ein Satz BMW-Tourenkoffer zu haben.

    Das Motorrad befindet sich in einem gepflegten Zustand, ist unfall- und sturzfrei. Nach sorgfältigem Warmfahren des Motors nach jedem Kaltstart wurden fast nur lange Strecken unter die Räder genommen. Technische Wartung erfolgte regelmäßig, erst vor kurzem gab es neue Bosch-Iridium-Kerzen, Getriebe- und Endantriebsöl, für den Motor frisches Bel-Ray EXR Öl.

    VB: 4950 €

    Bei Interesse melde dich einfach bei mir.

    Gruss,

    dani

  2. Registriert seit
    13.01.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #12
    Hallo Stefan,

    also glaubst Du ernsthaft jeder Privatverkauf sei sicherer als ein Motorrad vom Händler?
    Gruß
    Raphael

  3. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    #13
    Ich denke, daß ein lückenloser Inspektionsnachweis wichtig ist und man sollte sich genau anschauen, ob z.B. an der Schwinge Spuren auf einen harten Geländeeinsatz hindeuten. Dann kann man die 1150er wohl ohne große Bedanken kaufen und wird beim Privatanbieter häufig günstiger im Preis liegen.
    Beim Kauf meiner 1150GSA hatte ich allerdings die Erfahrung gemacht, daß manche Privatanbieter beginnen die Preise nach oben zu schrauben wenn sich mehr als drei Leute für eine Besichtigung anmelden. So wollte einer plötzlich mindestens 8500 statt der annoncierten 7700 Euro sehen. So war das mit dem VB sicher nicht gedacht.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #14
    Das muss aber noch in der Steinzeit gewesen sein. Ich habe im Sommer meine 12er GS aus 2005 für knapp € 9.000,-- verkauft. VB waren € 9.300,--. Nur einen ernsthaften Interessenten gabs, der sie auch am Tag der Besichtigung mitgenommen hat. Der hat ein erstklassiges Motorrad ohne jeden Mangel bekommen und brauchte mit Sicherheit keine Gewährleistung/Garantie vom Händler. Alle Serviceeinträge waren vorhanden, so dass er bei evtl. Problemen mit Kulanz des Herstellers rechnen kann.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Rooooar Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich möchte dir raten nie ein Gebrauchtfahrzeug bei einem Händler zu kaufen. ...
    Hi Stephan.
    Das sehe ich anders. Gerade wegen der Gebraucht-Garantie bei einem älteren Motorrad ist doch der Kauf beim Händler sicherer. Meinst du, ein Privatmann würde dir freiwillig vom Defekt des Getriebes, der Kupplung, des spinnenden ABS-Moduls etc. erzählen, wenn es auf der Probefahrt nicht auffällt?
    Danach sind schnell mal ein paar Tausend Euro hineingeschraubt, die dann den günstigeren Kaufpreis arg relativieren.
    Natürlich musst du beim Privatkauf nicht zwangsläufig übers Ohr gehauen werden. Der Verkäufer könnte beispielsweise die rutschende Kupplung ja wirklich nicht bemerkt haben. Der Defekt bleibt aber und mit ihm die Kosten an dir hängen.
    Insbesondere das "nie" an deiner Aussage stört. Der Rest ist ja nicht ganz so verkehrt; bis auf das Sicherheitsgefühl. Derjenige, der mit seiner BMW zufrieden war, wird wahrscheinlich der Marke treu bleiben und seine "Alte" beim Händler in Zahlung geben. Noch ein Punkt, der für den Kauf beim Händler spricht.
    Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wird somit wahrscheinlich beim Händler schauen.

  6. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #16
    Hallo dr.musik,

    Du hast eine PN

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #17
    Hallo,

    auch wenns keine ganz großen Posten sind. Sofern Reifen + Bremsbeläge runter sein sollten, kommen ein wenig zum Kaufpreis dazu. Scheint aber trotzdem ok zu sein, ich habe solche Preise schon für 2001 BMWs gelesen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kauf einer GS 1150
    Von Matti63 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 12:17
  2. Tips zum Kauf einer ADV
    Von Klaus v im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 00:22
  3. Kauf einer HP2
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 12:30
  4. Kauf einer R 80 GS, was ist zu beachten ?
    Von Michy im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 15:01
  5. Kauf einer R 80 GS
    Von cobra im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 10:54