Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kaufberatung / Modellpflege R1150GS

Erstellt von AMGaida, 13.06.2005, 14:24 Uhr · 13 Antworten · 8.519 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard Kaufberatung / Modellpflege R1150GS

    #1
    Hallo,

    hab mich heute angemeldet und sogar schon vorgestellt. 8)
    Ich wüsste gerne, worauf man beim 1150GS-Kauf achten sollte. Ab welchem Baujahr (Monat?) gab es genau die Doppelzündung? Und wann hielt diese Bremskraftverstärkung Einzug in die Q? Ich hab schon mal etwas von "neuem Getriebe" gelesen. Gab es eine Modifikation des Getriebes innerhalb der Bauzeit?

    Welche Ausstattung würdet Ihr empfehlen. Ich möchte ABS, FID, Griffheizung, Protectoren, weiße Blinker und Kofferträger haben. Ist es ratsam Koffer gleich mitzukaufen oder gibt es andere, günstigere Quellen (ebay etc.)? Welche Erfahrung habt Ihr mit dem schwarzen Antrieb, gefällt mir ja optisch schon gut, ist das anfällig oder schlecht im Wiederverkauf? Und was ist mit dem 6. Gang? Mein Vorführer hatte einen langen 6. Gang. Da bin ich dann meist im 5. und nur zum Konstantcruisen im 6. Gang gefahren. Ist das Sportgetriebe ratsamer?

    Sorry für die vielen Fragen... aber ich hoffe Ihr habt Ahnung und könnt mir helfen.

    Danke schon mal im Voraus!

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Auch sehr interessant für mich wären ein paar Tipps zu empfehlenswerten BMW-Händlern im Raum Köln. Ich fahre zwar auch ein Auto mit dem weißblauen Propeller aber mein bevorzugter BMW-Händler hat keine Motorräder. :?

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: Kaufberatung / Modellpflege R1150GS

    #3
    Hi,
    Zitat Zitat von AMGaida
    Und was ist mit dem 6. Gang? Mein Vorführer hatte einen langen 6. Gang. Da bin ich dann meist im 5. und nur zum Konstantcruisen im 6. Gang gefahren. Ist das Sportgetriebe ratsamer?
    meine damalige 11,5er hatte den langen 6. Gang, und ich habe mich nur drüber geärgert.

    Will heißen: Wenn du - so wie ich - bevorzugt auf Nebensträßchen und in den Bergen unterwegs bist, ist der 6. definitiv zu lang. Wenn du aber oft über die Bahn fährst (wozu die GS imo nicht gebaut ist), macht der lange 6. Sinn.

  4. Andy HN Gast

    Standard

    #4
    Hallo Andreas,
    meines Wissens gab es die Doppelzündung bei der 1150er ab November 2002.HoffeDir damit ein wenig weitergeholfen zu haben.
    Gruß Andy

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    @ Mikele:
    Danke für die Info, ich mir scheint der kurze 6. Gang auch eher geeignet. Die Überlegung war halt, ob der 5. nicht für die Landstraße reicht, und man auf der BAB mit dem 6. immer noch ausreichend flott ist. Hab halt keine Lust bei 1150ccm runterzuschalten.

    @ Andy:
    Auch Dir ein Dank, dann hatten also ab Mj. 2003 alle GS DZ nehme ich an. Wird langsam teuer.

  6. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard R1150GS Jg. 2003

    #6
    Moin, moin,

    aus meiner Homepage:

    Zitat Zitat von GS-Enduro
    BMW R1150GS Modelljahrgang 2003

    Ab 2003 verfügt die GS über das bereits mit der R eingeführte BMW-Integral-ABS inkl. Bremskraftverstärker. Das Gemisch wird per Doppelzündung entflammt. Weiße Blinkergläser und ein höheres Windschild sind gegen Aufpreis ab Werk verfügbar. Daneben baut BMW nun nur noch wartungsfreie Gel-Batterien in seine Boxer. Alle 1150er verfügen nun über ein laufruhigeres sog. EVO-Getriebe. Eben dieses Getriebe ist jedoch im Frühjahr Anlass für eine weitere Rückrufaktion. Um einen sog. Doppeleingriff der Getriebezahnräder, bei dem schlimmstenfalls das Getriebe blockieren kann, zu vermeiden, werden die fraglichen Getriebe getauscht.

    BMW Motorrad bittet im September 2003 alle Halter von Boxer-Motorrädern, die mit der neuen Doppelzündung ausgerüstet sind, ihre Motorräder berim BMW-Händler überprüfen zu lassen. Im Zuge der Produktbeobachtung wurde festgestellt, dass es unter bestimmten Umständen zu Zündaussetzern kommen kann. Ursache sind elektrische Einstreuungen des Zündimpulses in die Signalleitung der Lambdasonde. Diese werden verursacht durch eine fallweise zu nahe Kabelverlegung vom Lambdasonden- und Zündkabel. Im Rahmen der Überprüfung wird die Kabelverlegung korrigiert.

    Gegenüber dem Vorjahr entfallen die Farben Titansilber und Mandarin. Die Farben Nachtschwarz, Graphitan und Pazifikblau-metallic/Alpinweiß bleiben im Programm. Zusätzlich lockt jetzt ein knackiges Sonnengelb. In den USA entfallen die Farben Alpinweiß und Marakeschrot.

    Im September 2003 wurde die Produktion der R1150GS zugunsten der im Frühjahr 2004 erscheinenden R1200GS eingestellt. Die R1150GS Adventure bleibt jedoch bis auf weiteres im Programm.

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    @ Michael:
    Danke für den Auszug. Auf deiner HP war ich schon, war aber von der Crash-Story Deines Weihnachtsgeschenks so gebannt, dass ich offenbar nicht weiter gekommen bin.

    Klingt ja fast wie bei den BMW mit 4 Rädern... ständig was kaputt. :?

  8. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard R1150GS Jg. 2003

    #8
    Hallihallo,

    hier steht noch ein bisschen mehr:

    http://www.metzele.de/motorrad/1150gspflege.htm

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Danke Michael, toller Link mit vielen Infos!

  10. Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    6

    Standard

    #10
    Hallo Andreas,

    vor 2 Monaten bin ich von einer 1150GS auf die Adventure umgestiegen und bin sehr zufrieden. Der kurze 1. Gang (Endurogetriebe) ist perfekt für knifflige Passagen auf Schotter und "Trialpfaden". Den kurzen 6. finde ich auch angenehmer als den langen, den meine GS hatte.

    Der Sitzkomfort ist für langbeinige ab ca. 1,85 erheblich besser und die Federung ein Gedicht; besonders hinten feinfühliger und komfortabler.

    Der schwarze Antriebsstrang sieht ganz gut aus und hat bis jetzt keine Nachteile.

    Insgesamt ist man auf der Adventure noch entspannter und bequemer unterwegs als auf der normalen GS und hat dazu noch bessere Möglichkeiten abseits der Straße.

    Gute Fahrt, Joachim


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modellpflege F 650 GS ab 2009
    Von gs-atze im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 20:14
  2. Modellpflege 2010 zu 2011?
    Von FrankenMichel im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:06
  3. Modellpflege - Baujahr nicht gleich Erstzulassung
    Von ThyFan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 13:56
  4. Modellpflege R1200GS
    Von Arik im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 18:20
  5. Modellpflege 1150 GS Adv
    Von nusszopf.de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 03:12