Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Kaufhilfe benötigt

Erstellt von GS Endurist, 10.01.2013, 10:12 Uhr · 34 Antworten · 2.819 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #11
    Soooo, erst mal lieben Dank für die hilfreichen und reichlichen Infos. Ich hab natürliche die letzten Tage hier und im Power Boxer Forum fleissig gelesen.

    So viele vernünftige ADV zu einem reizenden Preis sind ja nicht zu finden...

    Was halten denn die Fachleute von dieser ADV:
    BMW R 1150 GS Adventure ABS als Enduro/Reiseenduro in Dresden

    Bei drei Vorbesitzer, wäre er der vierte und ich der fünfte .
    Die 60.000er Inspektion ist ja toll, aber wie muss man den gefahren sein, wenn man bei dieser Kilometerleistung Kardanantrieb und Kupplung wechseln muss.
    Karoo... aha... fährt also auch mal abseits der Straße... wie sieht denn dann der Rest aus?

    Getriebe ausgebaut, überprüft und neu gelagert... soso... was war denn?

    Neue Bremsbeläge und Flüssigkeit... einverstanden!
    Super Ausstattung!

    Was sagen denn hier die Fachleute dazu? Alles normal oder Vorsicht ...

    Lieben Gruß aus Mahlow
    Jürgen


    P.S.
    Oder lieber eine 02er mit 35.000 +/- Km für mehr Geld

  2. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Böse

    #12
    Kommt mir teuer vor...

    Muss es unbedingt 1150 Adv sein?

    Hab gerade mal selbst in m geschaut und folgende R1200 GS Adv gefunden:

    Verhandlungsbasis5.300 EUR
    MwSt. nicht ausweisbar
    EZ 01/2007
    30.000 km

    72 kW (98 PS)

    Erscheint mir persoenlich deutlich interessanter.

    Saludos

    P.S.: Anzahl der Halter 3, bedeutet 3 mit ihm (sonst muesste bei Kfz aus 1. Hand da "0" stehen)


    Vergiss es, waer auch zu schoen gewesen, da steht keine TelNr dabei!

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von GS Endurist Beitrag anzeigen
    Soooo, erst mal lieben Dank für die hilfreichen und reichlichen Infos. Ich hab natürliche die letzten Tage hier und im Power Boxer Forum fleissig gelesen.

    So viele vernünftige ADV zu einem reizenden Preis sind ja nicht zu finden...

    Was halten denn die Fachleute von dieser ADV:
    BMW R 1150 GS Adventure ABS als Enduro/Reiseenduro in Dresden

    Bei drei Vorbesitzer, wäre er der vierte und ich der fünfte .
    Die 60.000er Inspektion ist ja toll, aber wie muss man den gefahren sein, wenn man bei dieser Kilometerleistung Kardanantrieb und Kupplung wechseln muss.
    Karoo... aha... fährt also auch mal abseits der Straße... wie sieht denn dann der Rest aus?

    Getriebe ausgebaut, überprüft und neu gelagert... soso... was war denn?

    Neue Bremsbeläge und Flüssigkeit... einverstanden!
    Super Ausstattung!

    Was sagen denn hier die Fachleute dazu? Alles normal oder Vorsicht ...

    Lieben Gruß aus Mahlow
    Jürgen


    P.S.
    Oder lieber eine 02er mit 35.000 +/- Km für mehr Geld
    Moin Jürgen,

    das liest sich so lala.

    Bei 3 Haltern wärst Du der 4. (Da steht nix von Vrobesitzern). Fußrasten-Tieferlegung und Lenkererhöhung mußt Du wahrscheinlich zurückbauen. Ansonsten sieht das eherlich aus.

    Mit 62000km kannst Du sie als eingefahren betrachten.

    Das er sagt was gemacht worden ist spricht für die Ehrlichkeit, Kupplung,Getriebe und Kardan kann viele Gründe haben und muß nicht mit dem Fahrstil zusammenhängen. Ein Kumpel von mir hat an einer R100RT den Kardan nach 34.000 tauschen lassen müssen (ging auf Kulanz, weil knapp aus der Garantie). Sagt also nix. Kupplung, ist zwar schon fahrstilabhängig, aber da ist auch jeder anders albern.

    Wenn ich nicht schon eine hätte, würde ich sie nehmen. Ne Probefahrt machen, wenn nichts Auffälliges ist.... zuschlagen!

    Weniger Kilometer für mehr Geld. Bei 10 Jahren ist es egal ob 3500km im Jahr oder 6200km. Das macht im Wert nicht viel aus (eher nichts).

    Wie ich es sehe, er trennt sich nicht gerne von dem Ding, also wird er Gründe haben. Wenn Du willst, fahren wir auch zusammen hin zum gucken.

    Grüße aus Spandau.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Kommt mir teuer vor...

    Muss es unbedingt 1150 Adv sein?

    Hab gerade mal selbst in m geschaut und folgende R1200 GS Adv gefunden:

    Verhandlungsbasis5.300 EUR
    MwSt. nicht ausweisbar
    EZ 01/2007
    30.000 km

    72 kW (98 PS)

    Erscheint mir persoenlich deutlich interessanter.

    Saludos

    P.S.: Anzahl der Halter 3, bedeutet 3 mit ihm (sonst muesste bei Kfz aus 1. Hand da "0" stehen)


    Vergiss es, waer auch zu schoen gewesen, da steht keine TelNr dabei!
    Hi Verrückter,

    ne, muß ne 1150er sein., ohne Jürgen hier vorgreifen zu wollen.


  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Aber bitte! Die 1150er sind zwischenzeitlich alle zwischen 9 und 14 Jahre alt. Da darf schon mal etwas kaputt gehen. Dann muss man eben in den sauren Apfel beißen und dem EUR 1.700,-- auf den Tisch legen. Wenn ich vor solchen Überraschungen sicher sein will, gibts nur eine Lösung: neu kaufen!

    Und bedenken, dass andere Gebrauchtmotorräder bei 50.000 km schon nach einer Motorrevisionen verlangen. Das geht auch nicht ganz kostenfrei ab. Ein Gebrauchtmotorrad, an dem bis 200.000 km keine Reparaturen anfallen, gibt es nicht. Nicht einmal bei den Japanern.

    CU
    Jonni
    Glaubst du eigentlich das alles selbst was du schreibst? Kann man nicht auch einfach mal eine unglückliche Wahl eines Bauteils seitens des Herstellers akzeptieren ohne es schön zu reden? Ich weiss ja, hoffnungsloser Fall....

    Und 50tkm Motorrrevision, das gibts seit mind. 25 Jahren nur noch bei Sportmotorrädern im Rundkurseinsatz oder auf der Crossstrecke, bei beiden auch meist früher....oder bei einer gebrauchten die die 50tkm in deinem Besitz war: sprich mind. 25 Jahre alt ist.

  5. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Moin Jürgen,


    Hi Verrückter,

    ne, muß ne 1150er sein., ohne Jürgen hier vorgreifen zu wollen.

    Kapieeert!!!

    Saludos

  6. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #16
    Also mir persönlich wären 3 Vorbesitzer und 60000 Km zuviel des Guten...
    Schau die doch die mal an:

    BMW R 1150 GS Adventure als Enduro/Reiseenduro in Waging am See


    Ist zwar ne Ecke teurer, aber wenn dir der Verkäufer noch 200-300€ entgegenkommt ist das mit dem kompletten
    Koffersystem nicht zu teuer.


    Viele Grüße
    Stefan

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Glaubst du eigentlich das alles selbst was du schreibst? Kann man nicht auch einfach mal eine unglückliche Wahl eines Bauteils seitens des Herstellers akzeptieren ohne es schön zu reden? Ich weiss ja, hoffnungsloser Fall....
    Oh, hier spricht wieder der GS-Fachmann, der seit Jahren keine BMW mehr gefahren hat! Kannst du überhaupt noch ohne das tägliche BMW-bashing leben?

    Ich hatte eine 1150er GS und eine 1200er GS, beide mit BKV. Mein Bruder hat z.Zt. eine 1150er Adv. mit BKV. Bei keiner GS ist je der BKV ausgefallen. Lediglich meine erste 1200er GS ist beim damals eilig angesetzten BKV-Test in der Werkstatt durchgefallen, ohne dass die beim Fahren zu bemerken war. Es gab dann sofort von BMW ein neues ABS-Steuergerät. Der BKV ist sicher kein Grund, eine 1150er GS nicht zu kaufen.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #18
    Hallo Jürgen,

    <Was halten denn die Fachleute von dieser ADV:>

    so schlecht finde ich die nicht.
    Ohne auf den BKV einzugehen, Sie hat schon die EVO-Bremsen, komplettes Kistchen-Geraffel
    und das übliche sinnlose Zubehör, was Du bei ibäh verticken kannst.
    Ich würde mir das Teil ansehen, mir den Verkäufer ansehen und wenn der bauch ja sagt, für 5.500.- mitnehmen.
    Die vorgeschlagene ADV aus Waging ist halt einmal diagonal durch die Republik und weil Sprit und Zeit
    ja nichts kosten....

    Gruß
    Christian

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #19
    Ich weiss, dein Problem besteht ja immer noch - das Textverständnis.

    Was ist da BMW Bashing? Ich leb gut, hab das mit BMW und jetzt auch ohne getan, da es für mich nicht im Gegensatz zu dir, der Lebensinhalt ist. Wenn einer was schlecht macht, dann du alle anderen Marken, weil die eine bei dir unantastbar ist.

    Nochmals erklären? ich weiss, klappt nicht - aber trotzdem ein Versuch:

    Es ging um die Relation eines 1700-2000 Euro Schaden, der bei anderen gar nicht auftritt, weil das Teil nicht verbaut ist und warum hat BMW das Teil BKV wohl so schnell wieder aus den Baugruppen genommen? Weil es dauerhaltbar und günstig ist wohl sicher nicht....
    Normalen Verschleiss erwarte ich bei einer Bremsanlage, das Betrifft aber nur die Alterung der Bremsleitung wenn kein Stahlflex und Scheiben+Beläge - mehr nicht.
    Hatte 2 gleichzeitig mit BKV, kein Problem damit, deshalb keine eigene negative Erfahrung, aber darum ging es nicht, sondern um deine Selbstverständlichkeit, das eine Reperatur/Austausch von so einem Teil mal locker 1/3 des Zeitwertes eines gebrauchten Moppeds kosten darf - dafür bekommst auch leicht einen ATM bei 150tkm, falls er dann schon bei irgendeinem Mopped nötig sein sollte. Das Teil ist gut, solange es funktioniert, wenn nicht steht der Kosteneinsatz dafür in keinem vernünftigem Verhältnis. Jetzt angekommen?

  10. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #20
    Gerade dieser Punkt ist meiner Meinung nach Blödsinn...
    Wenn ich ein Motorrad kaufe, dann ist das für mich eine Anschaffung für die nächsten Jahre! Und wenn das Motorrad, das meiner Vorstellung entspricht 400Km weit weg steht ist das auch egal. Zumindest würde ich mich wegen 100€ Sprit und einem Sonntag auf der Autobahn hinterher ärgern wollen...
    Ich bin wegen meiner auch 600Km Gefahren und hab es noch nicht eine Sekunde bereut!
    Man macht es ja schließlich auch nicht alle Tage...

    Viele Grüße
    Stefan


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufhilfe
    Von Sidebike im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 15:53
  2. ADV 1200 Kaufhilfe
    Von gren im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 20:22
  3. 800GS Kaufhilfe
    Von maddash1337 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 15:34
  4. Kaufhilfe Shoei Multitec
    Von snoop doog im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 20:03
  5. 12er GS oder KTM SMT 990??? Kaufhilfe!
    Von Calvin0679 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 10:05