Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Kaum Antrieb trotz relativ neuer Kupplung

Erstellt von haasenton, 29.01.2007, 16:47 Uhr · 10 Antworten · 3.729 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    5

    Standard Kaum Antrieb trotz relativ neuer Kupplung

    #1
    Da meine GS kaum Antrieb nach vorn hatte (die ersten VW Käfer haben mich locker an der Kreuzung abgehängt) denke ich an eine defekte Kardanwelle (der aufwulkanisierte Gummi könnte sich gelöst haben), die Kupplung hab ich erst vor 7t km ausgewechselt..

    Nun halte ich das Ding in meinen Händen, weiss jedoch nicht, wie ich feststellen kann obs wirlich daran liegt.. irgendwer eine idee? ach ja neu kostet die Welle 599.- jmd eine Idee wo es günstiger zu haben wäre?

  2. Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    #2
    Hi Du,
    spann die in einen Schraubstock, versuche doch mal die Welle an der berüchtigten Stelle zu drehen.

    Wenn er durchdreht, mal bei der Elbe-Gmbh.BRD nachfragen, die reparieren auch die Kreuzgeleke, vielleicht reparieren die auch sowas??

    In meinem ETK steht ein Preis von € 327,09 gut der ist von 2004 und dann werden noch die 30 oder 40 % draufkommen, aber 599.-

  3. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R 1150 GS und R 1150 GS Adventure > Kaum Antrieb trotz relativ neuer Kupplung

    #3
    Hallo
    Also ich glaube nicht das die Welle defekt ist, sondern vielmehr das die Kupplung nicht genug Spiel hat. Das wird sich aber leicht anhand der Drehzahl beim Anfahren feststellen, mal ein Auge auf den Drehzahlmesser werfen

  4. Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #4
    na ja das ganze ging schleichend vor sich..

    das kardangelenk ist ok- es kann eigentlich nur sein, dass der auf vulkanisierte gummi locker ist...

    um die kupplung zu testen hab ich das ding hinten aufgebockt und kupplung im ersten gang angezogen-> das hinterrad bleibt stehen / und losgelassen->das hinterrad dreht sich.......

  5. Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    3

    Standard kardanwelle

    #5
    Hallo,

    das problem mit der Kardanwelle habe ich bei 49000 gehabt.
    Allerdings nicht schleichend sondern schlagartig ( Abends 18.00 in den Pyrenäen).
    Das Gummi löst sich auf- Das H-Rad dreht sich zwar noch wenn der Bock auf dem Ständer steht aber sobald Last drauf kommt ist ende.
    Reparatur der Welle nach aussage der Firma Elbe nicht möglich.

    Mfg
    R .Krause

  6. Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    5

    Standard mhmmm

    #6
    tja die drehzahl geht rauf beim gas geben, aber die kraft wird nicht auf das hinterrad umgesetzt. es könnte sowohl kardan als kupplung sein- allerdings wie gesagt die kupplung ist erst vor kurzem ausgetauscht worden.

    hinten hoch gebockt trennt auch kupplung ordentlich, beim loslassen dreht das hinterrad dreht auch ordentlich, aber kaum, wieder auf die erde gestellt.....


    Zitat Zitat von Gifty
    Hallo
    Also ich glaube nicht das die Welle defekt ist, sondern vielmehr das die Kupplung nicht genug Spiel hat. Das wird sich aber leicht anhand der Drehzahl beim Anfahren feststellen, mal ein Auge auf den Drehzahlmesser werfen

  7. Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    5

    Blinzeln

    #7
    mein freund (der hobbymechaniker) lässt fragen, wie sich das kupplungsspiel bei einer hydraulischen kupplung einstellen lässt :-)



    Zitat Zitat von Gifty
    Hallo
    Also ich glaube nicht das die Welle defekt ist, sondern vielmehr das die Kupplung nicht genug Spiel hat. Das wird sich aber leicht anhand der Drehzahl beim Anfahren feststellen, mal ein Auge auf den Drehzahlmesser werfen

  8. Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    5

    Standard neue kardanwelle GS 1150

    #8
    jemand einen tipp woher ich ein solches stück möglichst günstig neu erwerben kann?

  9. Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    3

    Standard

    #9
    Hallo

    bei meinem Schaden führ der Bock keinen Meter mehr.
    Und der Schaden ist schlagartig aufgetreten .
    Man kan an dem Gummi sehen das es defekt ist .
    H.Kupplung kan man angeblich nicht nachstellen
    Mfg
    R. Krause

  10. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R 1150 GS und R 1150 GS Adventure > Kaum Antrieb trotz relativ neuer Kupplung

    #10
    Hallo haasenton
    Sage deinem Hobbyschrauber das man das Kupplungsspiel am Nehmerzylinder mit einem 10 Maulschlüssel und einer Knarre mit Verlängerung einstellen kann


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zäher Antrieb
    Von Bautz11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 23:20
  2. Krümmer in relativ schlechtem Zustand, billig
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 16:24
  3. Knirschgeräusche Antrieb?
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 19:54
  4. Laufgeräusche Antrieb normal??
    Von gflothmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 22:33
  5. 1150 GSA springt nicht an / trotz neuer Batterie
    Von kuepper.remscheid im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 10:34