Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

kennt jemand diese KF Pumpe: Schoeller fuel pump 4.0 EP2030?

Erstellt von Jan777, 03.09.2013, 13:21 Uhr · 12 Antworten · 1.956 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Frage kennt jemand diese KF Pumpe: Schoeller fuel pump 4.0 EP2030?

    #1
    Nachdem sich meine Benzinpumpe verabschiedet hat habe ich mal am lokalen Markt hier - bin derzeit im Kosovo stationiert - nach einem Ersatz umgesehen und mein Bike Haendler hat mir folgende, baugleiche Benzinpumpe gefunden:

    Schoeller Fuel Pump 4.0 EP2030

    Aussendimensionen und Anschluesse sind exakt gleich. Nur zwei kleine Unterschiede konnte ich feststellen: der Falz am oberen Drittel der Originalpumpe (VDO) fehlt und der Ansaugtrakt ist etwas laenger weil ein kleines Sieb in der Schoeller ist.

    Konnte online nichts ueber Schoeller Benzinpumpen finden. Kann da jemand helfen mit Erfahrungen?

    P.S. Bilder folgen im naechsten posting

  2. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #2
    Frag mal "Gerd_" . Der kann evtl. helfen. Am besten direkt ihm eine PN senden.

  3. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #3
    Tja, keine Antwort...schade - mir scheint frueher war dieses Forum nuetzlicher, da gab es mehr direkte Kommunikation.

    Hat sich aber inzwischen von selbst erledigt: die Plastikteile waren so fragil dass beim Einbau Risse und Brueche entstanden sind, also weg damit. Bin auf der Suche nach einem anderen tauglichen Ersatz, hier im Niemandsland.

    P.S. der Einbau der Ansaugverlaengerung der Pumpe fuer den 41l TT Tank hat es in sich. Sogar auf Gerd's Seite bedankt Gerd sich bei TT fuer den Einbau, und hat es nicht selber gemacht. Die richtige Positionierung aller Teile beim Einbau: Schwimmer mit Buegel, Winkel der Pumpe zum Tank, Einstellen des Schwimmerbuegles damit die Tankanzeige HALBWEGS stimmt (also wenigsten LEER zeigt wenn der Saft zu Ende geht) und dann da ganze Mikrogefummel beim Einbau ist muehsame Kleinarbeit. Dabei waere es nicht notwendig das Ding so verschachtelt zu konstruieren - sieht eher wie eine franzoesische Autokonstruktion als nach deutscher Ingenieursarbeit aus! Da bieten andere Hersteller einfachere und logischere Bauweisen an.

  4. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #4
    Benzinpumpe vom Audi 80-100 passen auch und funtionieren.

    Allzeit gute Fahrt, mit den richtigen Info's.

  5. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    83

    Standard

    #5
    kann ich bestätigen. Habe seit 6.000 km eine Audi A4 Benziner Spritpumpe aus der Bucht drin, passt und läuft, kannst Du notfalls auf dem Schrottplatz aus einem Wrack ausbauen ( lassen ).

    Viel Glück

    Rainer

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich erlaube mir, Gerd zu zitieren, der hat mir das zu meinem Problem geschrieben:

    Hi
    Offenbar war eine Pumpencharge von 2003 Mist. Alle Ausfälle von denen ich weiss sind von 2003.
    Es passen aber reichlich Ersatzmodelle
    HONGQI 1106 020-CJA
    VW / AUDI 4A0 906 087 A, 441 906 087 E, 441 906 091 C, 441 906 091 E, 441 906 091 F, 8A0 906 091 A, 8A0 906 091 G, 895 906 091 C, 895 906 091 D, 8A0906091G/A
    BOSCH 0580314068, 0580453081, 0580310006
    PIERBURG 7.18259.50.0
    QUINTON HAZELL QFP674
    VDO 405-052-003-002Z

  6. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #6
    Hallo Rainer,
    kann ich bestätigen, meine war auch von 2003. Ich hatte diese Information aber noch nicht, und habe eine
    gebrauchte für 90,-€ eingebaut. Jetzt weiß ich, daß ich eine Neue für ca. 40€ bekommen kann.

    Allzeit gute Fahrt, mit den richtigen Info's.

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    Tja, keine Antwort...schade - mir scheint frueher war dieses Forum nuetzlicher, da gab es mehr direkte Kommunikation.

    Hat sich aber inzwischen von selbst erledigt: die Plastikteile waren so fragil dass beim Einbau Risse und Brueche entstanden sind, also weg damit. Bin auf der Suche nach einem anderen tauglichen Ersatz, hier im Niemandsland.

    P.S. der Einbau der Ansaugverlaengerung der Pumpe fuer den 41l TT Tank hat es in sich. Sogar auf Gerd's Seite bedankt Gerd sich bei TT fuer den Einbau, und hat es nicht selber gemacht. Die richtige Positionierung aller Teile beim Einbau: Schwimmer mit Buegel, Winkel der Pumpe zum Tank, Einstellen des Schwimmerbuegles damit die Tankanzeige HALBWEGS stimmt (also wenigsten LEER zeigt wenn der Saft zu Ende geht) und dann da ganze Mikrogefummel beim Einbau ist muehsame Kleinarbeit. Dabei waere es nicht notwendig das Ding so verschachtelt zu konstruieren - sieht eher wie eine franzoesische Autokonstruktion als nach deutscher Ingenieursarbeit aus! Da bieten andere Hersteller einfachere und logischere Bauweisen an.
    Na ja, evtl. sind noch viele im Urlaub.
    Aber es sind ja noch ein paar Infos gekommen.
    Und was den 41 L Tank von TT angeht: Wer weiß schon wo und von wem TT ihn hat konstruieren lassen?
    Gruss
    Rainer

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #8
    Danke fuer das feedback!

    Es ist vollbracht! Habe die eine Pumpe von meinem Mechaniker von VW beschaffen lassen, ist jetzt eine original VDO. Klingt auch wieder wie meine alte und der Druck den die Pumpe aufbaut ist auch korrekt.

    Leider konnte ich keine Fotos machen - Benzin auf der Kamera tut ihr nicht gut. In Ergaenzung zu Gerd's Beschreibung des Einbaus des 41l Tanks kann ich aber einige Erfahrungen teilen:

    Die Roehren im Pumpenensemble muessen gebogen werden damit das ganze Ensemble im TT Tank Platz findet - min. 4,8mm zwischen Tankplatte (auf verlaengerter Linie) und Pumpenhalterung. Ich habe vorsichtig mit verschienden langen Einschubeisen in die Roehre + Rohrzange gearbeitet (Schraubenzieher geht auch). Vorsichtig das Rohr der Pumpenhalterung nach aussen biegen und dann mit kuerzerer Distanz das Kopfstueck justieren, damit das Ausgangsrohr der Pumpe plan auf das Rohr des Ensemble's passt.

    Danach laesst sich das Pumpenensemble wieder in den Tank fummeln, auch hier Vorsicht damit der Buegel des Schwimmers nicht vebogen wird.

    Warum das Ganze? Ich habe meine Q schon mit dem TT 41 Tank drauf gekauft und war immer ueberrascht dass ich max 34l davon verbrauchen kann. Habe dann festgestellt dass der Vorbesitzer die Pumpe in im Originalwinkel (also viel zu hoch!) eingebaut hatte und die Pumpenhalterung auch nicht wie von TT beschrieben zurecht gebogen hatte. Die Ansaugverlaengerung wurde auch nie eingebaut. Das nachtraeglich einzubauen ist sogar mehr Arbeit als ein Ersteinbau!

    Habe jetzt be TT die Ansaugverlaengerung nachgekauft. Und nach zwei toten Pumpen - einmal ist mir der Pumpenausgang meiner alten Pumpe aus Plastik abgebrochen und die erste Ersatzpumpe war Muell - ist es jetzt endlich vollbracht!

    - - - Aktualisiert - - -

    ad Preise: Original BMW verlangt in Wien 96, fuer die schrottige Schroeder habe ich 55 verschwendet und die VW (eigentlich VDO = original fuer die Q) kostete 115 - also 19 extra dafuer dass ich sie hier am Ende der Welt bekommen habe. Insgesamt 7 Stunden gearbeitet weil ich alles auf try & error Basis machen musste!
    P.S. die US website von TT hat die beste Beschreibung:

    - - - Aktualisiert - - -

    hier der link:

    http://www.touratech-usa.com/Store/PN-100-0014/Fuel-Pickup-EXTENSION-for-TOURATECH-Tank-41L-mainly-for-tanks-purchased-prior-to-2005

  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #9
    Danke für Deine Erfahrunsgberichte, auch wenn ich keine 41 l Tank habe, aber kann ja mal kommen...

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #10
    Hi
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    P.S. der Einbau der Ansaugverlaengerung der Pumpe fuer den 41l TT Tank hat es in sich. Sogar auf Gerd's Seite bedankt Gerd sich bei TT fuer den Einbau, und hat es nicht selber gemacht.
    Ich habe es gar nicht gemacht, habe gar keinen 42l-Tank, und bin auch nicht der Autor. Ausserdem war nicht nach der Verlängerung gefragt, sondern nach dem Pumpentyp.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand von euch diese Touren am Gardasee?
    Von BastlWastl85 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 15:49
  2. Wer kennt diese Tieferlegung?
    Von inca im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 14:40
  3. Kennt jemand diese Sitzbank?
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 12:36
  4. Kennt jemand diese Hinterradabdeckung von Ibuy?
    Von Nasemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 23:44
  5. Habe diese Maschine neu gekauft und wollte mal fragen ob sie jemand kennt.
    Von DerBöörnie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 13:09