Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Klackern aus der Kupplungsgegend

Erstellt von heftig, 06.11.2013, 22:27 Uhr · 18 Antworten · 3.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    296

    Standard Klackern aus der Kupplungsgegend

    #1
    jetzt wo es winter wird, eine sache die mir im sommer aufgefallen ist...

    wenn meine gs richtig heiß gefahren ist (z.b. stop and go in südlichen gefilden bei >30°)
    habe ich wenn ich im kleinen gang ohne gas (motorbremse) an eine ampel heranfahre, ein klappern (hell) aus der kupplungsgegend. dieses klappern bleibt manchmal ohne bewegung des motorrades bestehen (leerlauf an der ampel),
    verschwindet aber wenn ich dann die kupplung kurz ziehe und wieder loslasse.
    gleichzeitig kann ich das klappern im stand auch mit ziehen der kupplung provozieren. "neutralgang, stabiler leerlauf bei ca.1000 u/min, kein klappern.... ziehe ich kurz die kupplung und lasse sie wieder los, klappert es.... kupplung noch mal ziehen, klappern weg"

    das ganze passiert wirklich nur, wenn die gs wirklich heißgefahren ist.
    in unseren gefilden bei um die 20° ist mir das nie aufgefallen...

    wo kommt das klappern her?

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #2
    Von den Drosselklappen?

    Bei der Kupplung fällt mir Grad nix ein ...

  3. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #3
    Hallo
    Bei den Temperaturen und Stop and go hört sich meine an als fällt sie gleich auseinander.
    Das Öl wird dann so warm das ,so gehe ich von aus,die kettenspanner nicht mehr spannen.
    So genau wo's herkommt Hab ich noch nicht beobachtet,denke aber es ist normal.
    Kupplung und Ausrücklager sind meines Wissens eher nicht temperaturfülig.
    mein Tip also weiterfahren und beobachten,ggf Staus umfahren.
    Mfg Bernd

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #4
    gib mal in die Sufu "Kettenspanner 1150GS" ein oder bei powerboxer.de schaun.
    Beide wechseln dann ist Ruhe.

  5. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    296

    Standard

    #5
    an die steuerkettenspanner glaube ich nicht.
    jedenfalls sehe ich keinen zusammenhang...

    wenn der motor im leerlauf 1.000u/min dreht, tut er es ohne zu klackern.
    wenn ich dann die kupplung ziehe und wieder loslasse (ohne gasgeben oder gang einlegen) kann ich manchmal dieses klackern provozieren.

    motor "heiß" / leerlauf - kein klackern - kupplung ziehen und loslassen = klackert

    oder

    motor "heiß" / leerlauf - klackert - kupplung ziehen und loslassen = klackern weg

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.349

    Standard

    #6
    wenn es sich auf eine seite festlegen läst, würd ich auch auf DK oder Steuerkettensp. tippen.
    Zusammenhang gibt es: heißes öl und der druck im ....... reicht nicht bei Standgas, meißt bei den älteren Spannern!
    Gruß Bernd

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #7
    Ich denke eher, dass das Symthome aus dem Getriebe sind! Auch das Getriebeöl wird sehr heiß ...und somit auch dünn. Das hört sich beim schieben mit Motor aus, Kupplung gezogen und 1. Gang drin an, als wenn da lose Kugel drin rumfliegen! Is aber normal!

    Gruß

    der Kurze

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Gerade bei hohen Außentemps und Stop'n Go tut der "Brotkasten" unterm Getriebe seinen Teil dazu, das Öl im Getriebe "recht dünn" zu halten.
    Bei meiner Ex 1150er war es genau das Gleiche. Ein paar Kilometer mit reichlich Fahrtwind und alles klang wieder etwas weniger defekt; und das waren nicht die Kettenspanner.

  9. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #9
    Hallo heftig,
    meine 11er 'rasselt' auch ein wenig. Ich höre es zwar nicht im Schiebebetrieb (liegt ggf. an meinen Ohren), aber im Stand bei Leerlauf und eingerückter Kupplung. Macht mein e30-Cabrio übrigens auch. Kupplungshebel ziehen (Kupplungspedal treten) und das Geräusch ist weg (und bleibt meistens auch weg, wenn ich Kupplungshebel/-Pedal langsam loslasse). Lasse ich die Kupplung recht schnell wieder kommen, ist das 'Rasseln' manchmal wieder da. Kommt aus dem Bereich der Kupplungsmimik, konkret m.W. Ausrücklager (Experten mögen mich ggf. widerlegen). Fakt ist, dass ich beide Fahrzeuge zusammen seit mehr als 28 Jahren mit diesen Geräuschen problemlos fahre. M.E. kannst du entspannt sein.

    VG Marco

  10. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    #10
    Das Geräusch kann auch von der Kurbelwelle kommen.
    Bei betätigter Kupplung ist das Axialspiel aufgehoben, weil Axialdruck da ist.
    Ohne Kupplung hat der ganze Kram ja etwas Spiel. Je oller, je doller.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. klackern bei meiner tü
    Von bimulator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 09:28
  2. Knacken o.Klackern
    Von Boxerberti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 19:15
  3. Klackern im Leerlauf
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 22:10
  4. Klackern im Hinterradantrieb???!!!!
    Von derbecki im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 17:57
  5. Klackern ab 160kmh
    Von dragonheart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 08:26