Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Klappern beim Beschleunigen

Erstellt von heubi1, 16.03.2015, 13:27 Uhr · 20 Antworten · 2.809 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    12

    Standard Klappern beim Beschleunigen

    #1
    Meine 1150GS klappert im kalten Zustand beim Beschleunigen. Leichtes Beschleunigen geht ohne Geräusch, stärkeres Beschleunigen, vor allem unter 3000 rpm führt zu einem Geräusch.

    Natürlich kommen mir zuerst die Pleuellager in den Kopf, dann würde es aber bei warmem Motor eher schlimmer werden. Bei warmem Motor hört sich alles 'geschmeidig' an.

    Ich vermute daher, daß die Kolben stark verschlissen sind, z.B. durch Kurzstreckenverkehr mit stark angefettetem Gemisch. Das Gemisch kann man ja im Gegensatz zu alten Vergasermaschinen nicht beeinflussen.

    Hat jemand ähnliche Phänomene und vielleicht schon einen Motorschaden?

    Grüße
    Christof

  2. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #2
    Hallo Christof

    Ich schätze du fährst noch nicht lange Boxer !!Dann gewöhn dich mal an die Geräuschkulisse . Du fährst ja jetzt allerbeste Landmaschienen technick . Solange die GS klappert ist alles in Ordnung ,wenn du nichts hörst solltest du dir Gedanken machen .

    Gruß GS Runner

  3. Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    185

    Standard

    #3
    (@ GS Runner)

    @Heubi:
    Tank mal Super Plus, vom leeren Tank weg, und poste mal deine Erfahrungen.

    Bei meiner Q löst das viele Akustikprobleme

  4. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    351

    Standard

    #4
    @GSRunner : NiGS gegen moderne Landtechnik, da klappert und scheppert niGS.Aber akustisch laufen die Boxer schon recht rustikal.

    Gruß Ralf

  5. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #5
    typischer Fall von "Q-Treiber-Hyperakusis" (Geräuschüberempfindlichkeit des GS-Fahrers) !

    Mal im ernst: mach Dir keinen Kopf! Viele merkwürdige Geräusche sind bei der GS völlig normal.
    Und stark verschlissene Kalben merkst Du eher am erhöhten Ölverbrauch, schwarze Wolken aus dem Auspuff und Leistungsverlust.

    Gruß
    Rainer

  6. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Q-bauer Beitrag anzeigen
    @GSRunner : NiGS gegen moderne Landtechnik, da klappert und scheppert niGS.Aber akustisch laufen die Boxer schon recht rustikal.

    Gruß Ralf
    Hallo Ralf
    Ich habe geschrieben allerbeste Landmaschienen Technik !

    Gruß GS Runner

  7. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #7
    das könnte auch der Keilriemen sein, der im kalten Zustand eventuell etwas rutscht. Das ist eigentlich eher eine Art zwitschern (als würde man Kanarienvögel durch die Drosselklappen jagen), aber je nachdem, wie stark das auftritt, könnte das vielleicht auch klappern.

  8. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    12

    Standard

    #8
    Ist ja nicht so daß ich akustischer Laie wäre . Als gelernter Treiber italienischer Landmaschinen mit längs eingebauter Kurbelwelle bin ich geräuschlich einiges gewöhnt.
    Okay, ich werde beobachten und im Zweifelsfall berichten. Im warmen Zustand ist ja alles gut, der Sommer kommt auch....
    Grüsse
    christof

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #9
    Einfach sachte ran gehen solange sie kalt ist ,ich weis was du meinst ...!

  10. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #10
    Hallo Christof,
    verabschiede Dich bitte von der landläufigen aber irrigen Meinung das Kolben verschleißen. Ein Kolben hält entweder ewig oder er stirbt den "Heldentod". Dies hat dann verschiedene Ursachen. 1. der Kolbenboden brennt durch, verkohlt oder schmilzt an aufgrund falscher Verbrennung. 2. er frißt oder zieht Riefen mangels Schmierung oder 3. er bricht (meist in der Nabe oder rechtwinklig zur Bolzenachse) aufgrund eines Materialfehlers.
    Wenn Du die Dauertests diverser Motorradzeitungen aufmerksam liest, dann stellst Du fest, daß die Kolben nach 50tkm fast immer noch das Einbaumaß/-spiel hatten. Wie viele Auto- bzw Motorradfahrer kennst Du, die nach Laufleistungen auch von über 200tkm die Kolben aufgrund von Verschleiß wechseln mußten?
    Ein luftgekühlter Boxermotor macht ein bißchen mehr Geräusche weil durch die höheren thermischen Schwankungen das Einbauspiel zwangsläufig etwas größer sein muß als bei einem thermisch stabileren wassergekühlten Motor. Außerdem ist der wassergekühlte Motor durch den Wassermantel auch akustisch besser gekapselt.
    Also, mach Dir nicht so viel Sorgen und fahre. Aber wie Nolimit schon sagte, immer schön sachte solange der Motor kalt ist.

    Gruß
    HG


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komische Sache beim beschleunigen???
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 17:31
  2. Verschlucken beim Beschleunigen
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 17:04
  3. Motorruckeln beim Beschleunigen
    Von Michael100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:51
  4. Hinterrad blockiert beim beschleunigen
    Von Jacks1200er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 16:54
  5. Probleme beim Beschleunigen aus der Kurve
    Von waschbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 12:14