Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

kleines (schlaues) Detail des Bremssystems

Erstellt von Jan777, 10.09.2013, 20:26 Uhr · 16 Antworten · 1.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #11

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #12
    Tja, der Ton koennte hier etwas sachlicher sein.

    Also zu den Fakten: kein I-ABS (ist mir lieber da ich lieber selber entscheide wie ich die Bremskraft zwischen vorne/hinten aufteile), Bremsfluessigkeit war neu, also hat nicht gekocht, zudem habe ich Stahlschlaeuche drauf, da gibt nichts nach, sogar wenn es gekocht haette.

    Dass die kreisrunden Aussparungen kein Sicherheitsfeature sind, scheint ja jetzt hinlaenglich geklaert. In meinem Fall haben sie aber trotzdem die Totalzerstoerung der Bremsscheibe verhindert. Durch die getrennten Bremskreise hatte ich ja noch eine voll funktionstuechtige Vorderbremse. Bei nasser, rutschiger Strasse mit LKW Gegenverkehr in der Nacht in Sued-Serbien waere mir die hintere lieber gewesen, aber es ist auch so gegangen.

    Zur Mechanik: eh klar dass Bremskolben nach Pumpenprinzip konstruiert sind. Was mir nur aufgefallen war, ist, dass die Aussparungen auf den Traegerplatten der Bremsbelaege genau dort plaziert sind wo die kreisrunden Kolben der Bremse ansetzen. Zufall? Jedenfalls war es mir hilfreich.

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #13
    Servus Jan,

    Du wirst Dir die Scheibe nicht zertsoeren, wenn Du auf einmal das kratzende Geräusch von abgefahrenen Bremsscheiben hoerst. Da kannste noch beruhigt in die naechste Werkstatt fahren und vorne Bremsen. Im Notfall hast Du so aber auch noch die hintere

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #14
    Ist das nicht eher ein (Konstruktions)-Fehler, wenn der Kolben auf den Belag drückt und nicht auf die Trägerplatte?

    Die Trägerplatte hat ja die Aufgabe, die Kraft des Kolbens auf den Bremsbelag flächenmäßig zu verteilen.
    Drückt der Kolben aber durch eine Öffnung durch die Trägerplatte durch direkt auf den Belag, so ist das nur bedingt möglich.
    Außerdem schleift dann eben der Kolben auf der Bremsscheibe, wenn der Bremsbelag aus ist.

    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #15
    Aus der Erinnerung:
    Die Bremskolben sind im Durchmesser größer als die Bohrungen in der Trägerplatte.
    Die Bohrung in der Trägerplatte bietet aber die Möglichkeit, durch sie am inneren Belag die Bremsscheibe zu sehen, wenn der Belag verschlissen ist, aber noch nicht die Trägerplatte auf der Scheibe schleift.

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    ...
    Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    Nein, du hast das richtig verstanden.

  7. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #17
    ad Bremsscheiben ElchQ: ich hab ein paar Scheiben im Keller liegen die von aufgebrauchten Bremsbelaegen zerfressen wurden und unbrauchbar geworden sind. Zugegeben diese sind von meinem 4Runner der ca. das 12fache der Q wiegt, aber die Scheiben sind auch entsprechend staerker und groesser, aber trotzdem hinueber.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Sinnvolles Detail
    Von Nordlicht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 13:53
  2. Biete Sonstiges Moto Detail Satteltaschen
    Von rain in may im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 12:34
  3. Moto-Detail Synchrontester
    Von BMW ist klasse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 14:34
  4. Tankrucksack Moto-Detail
    Von Northface im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 13:05
  5. moto-detail Tankrucksack
    Von BoGSer-Rüde im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 18:55