Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Klingeln/Rasseln be ca. 4000 U/min

Erstellt von himmi64, 17.05.2014, 06:30 Uhr · 67 Antworten · 6.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    117

    Standard Klingeln/Rasseln be ca. 4000 U/min

    #1
    Hallo aus der Eifel,

    bräuchte mal ein paar Tips von Euch: meine 1150GS BJ.2002 mit 77000km hat im Fahrbetrieb bei ca. 4000 U/min ein metallisches Rasseln (hört sich für mich wie eine lose Schraubverbindung mit Unterlegscheibe an). Das Geräuch ist leider im Stand über das gesamte Drehzahlband nicht zu merken also auch nicht zu lokalisieren wo es her kommt, alles klingt bestens.

    Super Plus habe ich probiert, ändert nix. Gestern den Tank runter und mal alle sichtbaren Schraubverbindungen überprüft jedoch auch ohne Befund. Was ich dabei mit Erschrecken feststellen musste, so ziemlich alle Kabelummantelungen (die schwarzen Gummischläuche um die Einzelnen Adern) sind stark porös / eingerissen und zum Teil schon weg. Das habe ich noch bei keinem meiner Mopeds gesehen!!!

    Hat einer von Euch eine zündende Idee wo ich bei der Suche nach meinem Klingeln weiter ansetzen könnte?

    Vielen Dank und Gruß
    Himmi

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #2
    Rund eine Dreiviertel Million km Laufleistung?! Respekt, da kann selbst der Bonsai nicht gegen an.
    Sollen wohl eher 77000 km sein......

    Kabelummantelung solltest du bei Zeit erneuern, da findet sich genug im Zubehör.

    Wenn es schon ein DZ-Motor ist (wovon ich ausgehe), dann hat mit Sicherheit eine Zündspule ihr Leben ausgehaucht.
    Falls nicht, solltest du auch so mal die Zündkerzen sichten (oder besser gleich tauschen) und bei der Gelegenheit überprüfen ob ein Zündfunke da ist.

    Wenn das Problem wie du es beschreibst nur bei Fahrt auftaucht, noch dazu bei relativ hoher Last und der Boxer sich dabei schüttelt wie ein nasser Hund, dann ist mit Sicherheit eine der Hauptspulen defekt. Teil kostet rund 100,-€ beim .
    Aufpassen, nicht nur bei der Demontage. Auch bei Montage das Werkzeug benutzen und nicht auf den Kopf der Spule drücken (darunter sitzt die Elektronik und die ist relativ druckempfindlich).

  3. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    117

    Standard

    #3
    Moin, noch verschlafen? Da steht doch 77 Tausend!

    Erstmal Danke für die Rückmeldung. Doppelzünder ist es nicht und schütteln tut sie sich auch nicht mehr als üblich. Kerzen werde ich mir gleich mal ansehen. Blöd ist halt an meinem Fehler / Defekt das er während der Fahrt nicht zu lokalisieren ist und es sich für mich ahhört als käme das Geräuch von irgendwo unter dem Tank.

    Bin für weiter Vorschläge dankbar.

    Gruß
    Himmi

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #4
    weiss` nicht wieso aber bei klingeln/rasseln denk ich sofort an zu mageres gemisch...
    stammt vermutlich noch aus meiner 2-takter zeit.
    also, kerzenbild?

  5. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    117

    Standard

    #5
    Hi,

    soweit ich weiß kann man bei den heutigen Motoren mit bleifreiem Sprit keine Aussagen über die Verbrennung an Hand des Kerzenbildes tätigen. Früher sagte man "Rehbraun" = alles gut, demnach sollte auf dieser Seite bei mir kein Fehler vorliegen.

    Gruß
    Himmi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kerzenbild.jpg  

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #6
    nun ist 2002 aber nicht von heute und bei der GS kann man sehr wohl rückschlüsse an hand des kerzenbildes auf die verbrennung ziehen. deine kerze sieht ok aus.
    theoretisch kann es aber trotzdem sein, dass die Q in einem bestimmten drehzahlbereich zu mager läuft und dann klingelt.
    praktisch eher unwahrscheinlich.

  7. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Mal eine Frage an die Motoren-Experten: ist es überhaupt möglich dass ein Motor wegen zu magerem Gemisch im Fahrbetrieb klingelt und im Stand nicht? Jeweils bei z.B. 4000 U/min. Bei mir spielt es auch keine Rolle ob warm oder kalt, wie hier im Forum in einigen threads zu lesen ist.

    Ventilspiel und Axialspiel schließe ich mal aus, ist eingestellt vor 4000km.

    Gruß
    Himmi

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von himmi64 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an die Motoren-Experten: ist es überhaupt möglich dass ein Motor wegen zu magerem Gemisch im Fahrbetrieb klingelt und im Stand nicht? ...
    Definitiv JA!

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von himmi64 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an die Motoren-Experten: ist es überhaupt möglich dass ein Motor wegen zu magerem Gemisch im Fahrbetrieb klingelt und im Stand nicht? ...

    Gruß
    Himmi
    Ich bin zwar keine Motorenexperte, aber wenn ich das Prinzip des Kats richtig begriffen habe, fummelt die Motorelekrtonik an der Einspritzpumpe am Gemisch rum, das Gefummel wird gesteuert über die Restsauerstoffmenge im Abgas, die von der Lambdasonde gemessen wird.

    Könnte mir also schon vorstellen, das da auch mal ein zu mageres Gemisch bei rumkommt.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Wegen zu magerem Gemisch klingelt der Motor nicht.
    Entweder passt der Zündzeitpunkt nicht oder die Oktanzahl des Kraftstoffes.
    Ein weiterer Grund könnte ein falscher Wärmewert der Zündkerzen sein.
    Die 11XX hat keinen Klopfsensor, deswegen kann sie per Motronic keine Regelung vornehmen um den Umstand auszugleichen.

    Überprüfe ob du die richtigen Zündkerzen verbaut hast und beide funktionieren. Die auf dem Bild sah gut aus, aber wie steht es um die andere? Auch okay?

    Du hast vermutlich irgendwo gepanschten Sprit getankt. Fahr an eine stark frequentierte Markentankstelle und mach das Fass bis zum Rand voll mit möglichst hochoktanigen Benzin.
    Alternativ Oktanbooster bzw. Isopropanol verwenden. Spätestens nach 2 Tankfüllungen sollte sie wieder rund laufen.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blechernes Klappern bei ca. 4000 U/min
    Von Sage im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 16:33
  2. Vibrationen im Lenker ab ca. 4000 u/min
    Von tomsdt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 15:23
  3. Bocken und leichte Aussetzer bei ca. 2300 u/min
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 17:27
  4. Zündaussetzer bei ca 3000 U/min
    Von uweloe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 11:06
  5. GSA - Vibrationen bei ca. 2500 U/min
    Von onkel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 16:58