Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

"Klopfen" bzw. Schläge spürbar im mittleren Drehzahlbereich

Erstellt von Bestvirginia, 07.04.2018, 00:02 Uhr · 24 Antworten · 2.260 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    1.813

    Standard

    #11
    Hi Jonas,

    würde mich selbstverständlich anbieten, aber sind trotzdem gut 350 km von München hierher....
    Grüße Volker

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.837

    Standard

    #12
    260 km...

  3. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    1.813

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    260 km...
    Wohin?

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.837

    Standard

    #14
    axo: bis zu meiner schlauchwaage...

  5. Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    133

    Standard

    #15
    Servus,

    Wollte nur nochmal schnell auflösen:
    Elfer-schwob hatte wohl Recht, tritt hauptsächlich bei konstanter Geschwindigkeit und nicht bei Beschleunigung auf.
    Werde die dicke Mal syncronisieren (lassen)

    Grüße,

    Jonas

  6. Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    133

    Standard

    #16
    So (ich bin es leider noch mal),

    also Syncronisieren hat nur mindere Verbesserungen gebracht. (Tipp vom elfer-schwob)
    ==> Ich hoffe also, ihr könnt mir nochmal helfen

    Ich möchte nochmal auf den Kommentar von Volker (Beitrag #4) eingehen, da ich seit dieser Saison immer mehr Gangspringer bekomme (vs. letzte Saison, in der ich so gut wie keinen hatte) und ich merke, dass die Gänge beim schalten manchmal etwas schwer reingehen.

    ==> Frage: Könnte es also tatsächlich das (wie schon vom Volker vermutet) Getriebeeingangslager sein (bzw. generell ein Problemchen mit dem Getriebe)? Wie aufwändig wäre das zu reparieren?

    Generell stört mich das Klopfen nicht, allerdings will ich lieber Vorsorgen treffen, bevor was ganz schlimmes passiert (von Getriebeschäden kann man ja im Forum genug lesen).

    Also, ich bin über jeden Tipp dankbar!

    Grüße,
    Jonas

  7. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #17
    Hallo Jonas,

    bezüglich der Kupplung wie ist da der Flüssigkeitsstand in der Kupplungspumpe? dieser Steigt mit zunehmenden Verschleiß der Kupplung, da also mal schauen und ggf. etwas Flüssigkeit absaugen und schauen ob es dann besser wird.

    Bezüglich dem Schlagen, etwas ähnliches hatte ich auch und alle meinten das sei normal, Fakt war aber, das die Eingangswelle am Endantrieb (nach dem dieser bei BMWäää neu abgedichtet wurde), Axialspiel hatte (also die Welle ein Stück hin und her geschoben werden konnte). Dies verursachte bei mir in gewissem Drehzahlbereich zwar noch kein hörbaren Schläge, jedoch waren Vibrationen bis in die Fußrasten zu spüren.

    Vielleicht hilft das ein wenig weiter.

    Gruß
    Jens

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.837

    Standard

    #18
    hi jonas,
    definier mal deinen begriff "gangspringer"!

    der ist eigentlich belegt für überspringende klauen der getrieberäder mit kurzzeitig unterbrochener zugkraft.
    eigentl. kein prob bei den 11,5er- getrieben, eher bei den alten 11ern.

    klopfen bei gleichmäßiger geschwindigkeit?
    oder doch eher bei lastwechseln?
    oder nur bei starkem beschleunigen?

    wenn die gänge zunehmend schlechter zu schalten sind,
    könnte auch die kuppl. (nehmerzylinder) oder die schalthebellagerung die ursache sein.

    so eine getriebeüberholung ist für jemanden, ders kann kein, großer act, sofern nur die lager betroffen sind.
    mußt halt kurz das getriebe rausbaun...

    bevor du aber das in angriff nimmst, laß man einen 1150er-freak drüberhören!

    grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    1.813

    Standard

    #19
    Moin Jonas,

    jemanden drüberhören lassen der die 1150 gut kennt, ist schonmal ein guter Rat vom Elfer.

    Meine persönliche Vorgehensweise wäre folgende: Wenns klopfen mich stört und die Kupplung eh nicht mehr so 100% ist, würde ich den Antriebsstrang hinter dem Motor komplett zerlegen und den Fehler dann suchen (HAG, Kardanwelle, Getriebe mit allem was dran hängt incl. Kupplung).
    Wenns nicht groß stört und sich nicht verschlimmert, würde ich warten bis die Kupplung wirklich raus muss und dann wie oben vorgehen.

    Wenns nicht stört und nicht schlimmer wird und die Kupplung hält, würde ich einen Ölwechsel im Getriebe machen und das goldene 75w140 einfüllen und weiterfahren.

    Grüße Volker

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.837

    Standard

    #20
    hi volker,

    man sollte für die nichtselbstschrauber evtl. noch die kleinigkeit erwähnen, daß beim etwa fälligen "gesamtprogramm" ein 4-stelliger betrag fällig wird, der zudem nicht unbedingt mit einer "1" beginnen muß...

    rainer


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 09:07
  2. Softenduro im mittleren Norden
    Von GS-Angie im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 446
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 16:06
  3. Deutschland wird immer beliebter im mittleren Osten!
    Von Beduine im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 21:26
  4. Biete Sonstiges Juni: 1 bzw. 2 Plätze im Shuttle von Siegen nach Bozen frei bzw. zurück
    Von rudigo12 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 22:31
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 12:50