Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kraftstoffpumpe ausgebaut testen

Erstellt von Dao, 02.07.2011, 17:52 Uhr · 7 Antworten · 1.534 Aufrufe

  1. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard Kraftstoffpumpe ausgebaut testen

    #1
    Halle,

    nachdem meine alte Pumpe zum zweiten Mal an der Pfingsttour (2010 + 2011) mitten auf der Autobahn stehen blieb, werde ich eine bereits vorher gekaufte Pumpe einbauen (keine Pumpe von 2003).
    Jetzt meine Frage.
    Wie kann ich die gebrauchte Pumpe vorher mittels einer Batterie auf ihre Funktion testen, bzw welche Drähte (wahrscheinlich grün und braun) schliese ich wo an den Batteriepolen an? Natürlich muß der grüne Ansaugstutzen der Pumpe in einer Wanne mit Benzin liegen, zum Testen.
    Soviel ich weiß dreht die Pumpe (ein und aus, rechts und links) in die andere Richtung, wenn ich + und - wechsle?
    Hoffe ich bekomme bald Hilfe eines Schraubers, der dies schon mal selbst gemacht hat und nicht nur wie ich daneben stand, als der es machte.
    Besorge mir dann noch einen neuen Benzinfilter und dann hoffe ich dass die gebrauchte Pumpe ihren Dienst verrichtet.
    Kniffe beim Ausbau und Einbau der Pumpe in den Tank nehme ich gerne und dankend an!
    Danke für produktive Hilfe.
    Alle anderen, die mir sagen wollen, daß ich die Finger davon lassen sollen, können gerne zum Streiten zur Ehefrau ins Wohnzimmer gehen, mir helfen belehrende Zeigefinger rein gar nichts. Danke!

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.262

    Standard

    #2
    Hallo,
    verstehe das Problem nicht +Batterie an +Pumpe bei Minus genau so.
    Und wanne mit Benzin braucht man auch nicht, Wasser tut es auch.
    Gruß Jürgen

  3. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #3
    Hallo juekl,

    danke schon mal.
    Sehe ich an der Pumpe was und wo + und - ist, oder kannst du genauer werden?!

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #4

  5. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #5
    Hallo Gerd,


    jo habe genauer mit Lampe an die beiden Gehäuseanschlüsse gesehen und ein Plus + ist auf dem grünen Kabel zu sehen.
    Danke euch beiden.

  6. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #6
    jo dank eurer Hilfe habe ich gerade vorher die Pumpe an die Batterie angeschlossen und ...... sie läuft wie eine 1!
    Würdet ihr nun nur die Pumpe ausbauen und den Rest so lassen, wie er ist, oder die ganze Anlage wechseln?
    Habe eine Pumpeneinheit komplett für den Tank, ist nicht ganz so superschön wie die 2003 er.
    Vielen Dank!

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    wenn du schon vor Ort bist kannst den Filter gleich mitmachen,dann haste alles in trockenen Tüchern

    kommt mir irgendwie bekannt vor...

  8. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #8
    ja werde mir einen
    Bosch
    Mann
    Mahle
    oder sonst einen passenden Filter einbauen.


 

Ähnliche Themen

  1. Kraftstoffpumpe welche ?
    Von namuk im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 01:35
  2. Kraftstoffpumpe?
    Von Erbeck im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 12:18
  3. Kraftstoffpumpe R 1100 GS, '97
    Von Edy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 09:44
  4. Batterie über Wochen ausgebaut lassen?
    Von Dreisternemc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 19:58
  5. Batterie ausgebaut geladen....was beachten beim Einbau
    Von Wernersen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 11:06