Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Kratzende Geräusche bei 4000 U/min

Erstellt von Alberto, 07.08.2015, 08:57 Uhr · 15 Antworten · 1.771 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    #11
    Hallo zusammen,

    hatte auch so ein fieses rasseln bei rund 4000 rpm welches sich die letzten Wochen immer mehr bemerkbar gemacht hat, bis letzten Sonntag.... Habe den Tip mit dem 102er Sprit befolgt, vollgetankt und am Stück im Thüringer Wald leer gemacht. War schlagartig Ruhe im Karton :-)

    Die Kiste läuft damit dermassen leise, gigantisch...

    Hätt ich nie geglaubt, danke für den Tip!!!

    Schöne Grüße,
    Stefan

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #12
    hallo feelgood,

    dein (ex-)problem, nämlich das "klingeln" findest du mit "kieselsteine gegen den motor werfen".

    super plus lindert die symptome, mal stramm auf die bahn und freibrennen beseitigt die ursache (= ölkohle).

    hat aber wohl mit den geräuschen des to's nix zu tun.

    grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    21.10.2014
    Beiträge
    34

    Standard

    #13
    Hallo zusammen

    Eins vorweg: Ich wollte die Geschichte mit dem Benzin nicht glauben. :-)
    Aaaaber... für was stellt man Fragen im Forum wenn man nicht ausprobiert was empfohlen wird?
    Ok... das Italo-Benzin auslaufen gelassen, neues Shell V-Power 100 (Schweiz) getankt, warm gefahren und siehe da... das Geräusch ist tatsächlich weg. Da ich es immer noch nicht glauben wollte habe ich in jedem Gang gefühlte 100 Mal bei ca. 3000 U/min Vollgas gegeben bis ich bei ca. 5000 war und das Geräusch ist tatsächlich weg. Kann es kaum glauben!!!

    Vielen Dank an alle für die Hilfe. Tolle Sache dieses Forum.

    p.s.: Wenn mir das jetzt jemand noch fachlich erklären kann woran es genau liegt dann bin ich definitiv erleuchtet. :-)

    Grüsse aus der Schweiz
    Alberto

  4. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #14
    Klopfen und Klingeln

    Kurzgefasst: je schlechter der Sprit, desto eher entzündet er sich, üblicherweise durch Hitze (sowohl durch Kompression als auch durch heiße Ölkohle auf Kolben/Ventilen/Zylinderkopf). Benzin mit hoher Oktanzahl zündet später (idealerweise erst über die Zündkerze, also dann wenn die Motronic das Signal "los gehts" gibt). Wenn dein Motor frühzeitig zündet, ist der Brennraum vermutlich mit Ablagerungen verschmutzt. Die glühen dann länger nach und zünden das Gemisch während der Kompressionsphase, sobald ein gewisser Druck erreicht ist.

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    48

    Standard

    #15
    Hallo an alle,

    das Problem mit den "Kieselsteinen gegen den Motor" habe ich auch, aber nur sehr gering bei Vollgas- aufdrehen.
    Gibt es auch die Möglichkeit, die Rückstände durch Additive zum Benzin wegzubekommen?
    Bei uns in Österreich ist das so ein Problem mit "Freibrennen auf der Bahn" (Tempolimit und keine Mautvignette am Moped).
    lg, Gernot

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Mehr mal den 4. Gang braucht man im AT sowieso nicht.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. "Rasseln bei 4000 U/min"
    Von tevivo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 18:30
  2. Geräusch bei gezogener Kupplung
    Von Helge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 13:19
  3. Blechernes Klappern bei ca. 4000 U/min
    Von Sage im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 16:33
  4. Ruckelnd am Gas bei 5000 U/Min.
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 17:48
  5. Leistungsloch bei 5000 u/min
    Von quattros1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 06:59