Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Kuh verliert nach Volltanken immer Sprit

Erstellt von spider1400, 10.09.2008, 19:42 Uhr · 20 Antworten · 3.287 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard kurios

    #11
    Da wuerde ich annehmen ich mir dass ich mit dem 44l TT Tank ein noch schlimmeres Problem damit haben muesste (grosseres Volumen = groessere Waermedehnung). Und das in Jordanien, wo die Wuestentemperaturen ziemlich hoch klettern koennen. Aber ich habe noch keinen Tropfen verloren. Nur verdampft ist einiges wenn die Q mehrere Wochen gestanden ist.

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #12
    Hi Gerd,
    Da wir oft unterschiedliche Meinungen haben,
    trifft das natürlich auch hier zu.

    "Tankt man randvoll, schnell mit "Schnelltankloch" oder langsam mit Geduld,"

    Du kannst so langsam tanken wie du wollst, ohne Loch bekommste nicht so voll rein wie mit dem Loch.
    Warum??
    Weil der Belüftungsausgang nicht an der obersten Stelle ist.
    Wenn du nun füllst ohne Loch, bringst du den leeren, mit Luft gefüllten Raum nicht voll.Außer evtl. durch hin und her gewackelt.
    Das macht bei der HP2 fast ein Liter aus.
    Natürlich versuche ich nicht nur große Sprüche zu klopfen
    sondern versuche immer ne Lösung zu finden.
    Und die Lösung ??????




  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Hi Gerd,
    Da wir oft unterschiedliche Meinungen haben,
    trifft das natürlich auch hier zu.

    "Tankt man randvoll, schnell mit "Schnelltankloch" oder langsam mit Geduld,"

    Du kannst so langsam tanken wie du wollst, ohne Loch bekommste nicht so voll rein wie mit dem Loch.
    Warum??
    Weil der Belüftungsausgang nicht an der obersten Stelle ist.
    Wenn du nun füllst ohne Loch, bringst du den leeren, mit Luft gefüllten Raum nicht voll.Außer evtl. durch hin und her gewackelt.
    Das macht bei der HP2 fast ein Liter aus.
    Natürlich versuche ich nicht nur große Sprüche zu klopfen
    sondern versuche immer ne Lösung zu finden.
    Und die Lösung ??????


    Hi Peter.

    Doch, du kriegst ihn auch ohne Geschüttel voll, da die Luft (wenn auch seeeehr langsam) wieder durch den Überlauf heraus kann. Das Loch im Überschlagventil ist dabei dann die höchste Stelle, bis zu der getankt werden kann, ohne dass es unten wieder rausläuft.

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    @palmstrollo,
    Nein bekommste nicht voll.
    Ist das gleiche system wie in einer Tauchglocke,
    oder einem umgestülpten Glas.
    Deine Bohrung liegt eh tiefer und somit im Sprit.
    Jedoch, wenn du ein Schnelltankloch bohrst ist das natürlich die höchste
    Stelle.
    Deshalb auch der knappe Liter mehr.
    Peter

  5. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    213

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Wenn allerdings die Brühe nach 50 Km noch immer rinnt, tippe ich auf ein verbogenes Röhrchen zum "RollOver-Ventil". Das dürfte jetzt zu tief sitzen. Die Erklärung:
    Beim Lochbohren nicht darauf geachtet und etwas verbogen.

    gerd
    Gerd

    wie kann ich das prüfen, kann ich den Einfüllstutzen ganz ausbauen und sehe ich dann evtl. eine Knick?
    hast du ein Bild wie das ganze nicht verbogen aussieht.

    Peter

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #16
    Hi Peter
    Da hast Du bedingt recht. Wenn Du natürlich, dank Loch, wissentlich über das Belüftungsdingens füllst, dann bekommst Du mehr rein. Allerdings musst Du direkt danach fahren wie der Teufel damit Du das "Mehr" verbrauchst bevor es rausgelaufen ist.
    Entweder sprechen wir von einer sinnvoll tankbaren Menge, also bis zum Belüftungsd.... wenn es max "oben" ist und wo man das Loch sinnvoller Weise bohrt, oder wir können gleich darüber reden wieviel Sprit man neben eine Q schütten kann.

    Foto verbogen oder nicht.
    Nachdem da ja keine Schleife reingewickelt sein muss werden Fotos von "verbogen" oder "nicht verbogen" ziemlich gleich aussehen
    gerd

  7. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #17
    was meint ihr denn mit "schnellrtankloch"???? und warum bohrt ihr an euren tanks rum???

  8. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    438

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    was meint ihr denn mit "schnellrtankloch"???? und warum bohrt ihr an euren tanks rum???

    http://www.powerboxer.de/4V-Schnelle...bei-R11x0.html

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #19
    Hi
    So nebenher frage ich mich seit wann es 11x0 HP2 gibt
    Von deren Belüftung habe ich -zugegeben- keine Ahnung
    gerd

  10. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #20
    nee so ein loch habe ich nicht, nur das "wasserloch" bei dem ich eigentlich bisher immer dachte es wäre der überlauf.


    macht sich dieses loch wirklich beim tanken bemerkbar damit sich der ganze aufwand lohnt???


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Volltanken zu mühsam?
    Von Moritz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 19:47
  2. Läuft immer noch voll Sprit und springt nicht an
    Von Ömmes im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 07:31
  3. Suche Immer noch auf der Suche nach Variokoffern
    Von puberter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 22:03
  4. Startschwierigkeiten - nicht immer aber immer öfter
    Von FrankS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 17:20
  5. Nach Radlagerwechsel immer noch wackelndes Hinterrad.
    Von GSPilot im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 10:03