Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Kuh will nicht anspringen

Erstellt von Peter GS, 08.07.2010, 15:19 Uhr · 42 Antworten · 3.123 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #11
    Könnte ich versehentlich gemacht habe, also am Riemen gezogen..


    Können vielleicht die Zündspulen ausgestiegen sein?

    Wie kann ich die Zündkerzen testen?

    Hab sie gerade mal ausbaut und alter schwede..habe sie erst vor 2 monaten also 5tkm getauscht und die sehen aus..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc04693.jpg  

  2. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #12
    Will am Sonntag nach Korsika

  3. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #13
    Bei der Q hab ich es noch nicht probiert aber beim Rasenmäher ging das so:
    Zündkerze rausdrehen, in den Kerzenstecker stecken und dann die Elektrode auf Masse halten.
    Starten !
    Du solltest einen Zündfunken sehen.

  4. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #14
    So würde sich auch zeigen ob die Zündspule funktioniert oder?

    Die Kuh lief nämlich in letzter Zeit etwas unrund d.h. sie hatte immer mal kleine Aussetzer und lies sich im kalten Zustand auch nicht ganz einwandfrei starten d.h. ich musste selbst bei der witterung etwas "schock" ziehen..
    Und es fühlte sich an als würde etwas Power fehlen, jedenfalls hatte ich das Gefühl (im 2Personenbetrieb)

    Und bei 1000u/min lief sie etwas merkwürdig und war immer kurz vorm abwürgen..

    Vielleicht hilft das weiter..

    Und du meinst wirklich ich soll jetzt einfach mal die zündkerze in die Spule stecken und dann die Zündkerze auf z.b den Zylinder halten und starten?

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    ...
    Und du meinst wirklich ich soll jetzt einfach mal die zündkerze in die Spule stecken und dann die Zündkerze auf z.b den Zylinder halten und starten?
    Ja, das meint er.

  6. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #16
    Na so haben wir das früher beim Rasenmäher und unseren unfriesierten 50er gemacht. Kerze raus, in den Kerzenstecker, und den gebogenen Bügel über der Elektrode ( glaub sorum wird nen Schuh draus, anders gehts ja auch gar nicht, auf Masse, dann gestartet...Funke gesehen... Kerze O.K.
    Du kannst aber auch einfach neue Kerzen nehmen.

    Egal, wie dem auch sei, irgendwas hast du verändert. Nur vom Riemenwechsel kommt das nicht. Das nach Links drehen hängt glaub ich mit den Ventilen zusammen warum man das nicht machen soll. Irgendwas kann da kaputt gehen. Find den Beitrag aber nicht. Hab schon gesucht.

    Wenn du startest und die Q springt nicht an müsste sie irgendwann total versoffen sein wenn sie denn Sprit kriegt. D.h. die Kerzen müssten dann nass sein wenn man sie rausdreht und nach Sprit müsste es auch aus dem Kerzenloch duften. Ich glaube nicht das durch den Riemenwechsel die Kerzen plötzlich platt sind. Nein, ich glaub die Q kriegt kein Sprit. Vielleicht gehen die Schnellkupplungen nicht auf,(lassen keinen Saft durch) vielleicht ist der Tank leer, vielleicht hast du Spritschlauch oder Tankbelüftung abgeknickt.(Weiss gar nicht ob das geht). Mach den Tank mal auf beim starten. Geht er nicht auf hast du schon Unterdruck drin. Dann ist es die Belüftung.

    Hey, ich bin kein Profi, das sind blos ideen die ich erstmal checken würde.
    So als Hobbyschrauber mit gefährlichem Halbwissen meine ich.

    Gruß Ingo

  7. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #17
    HA, habs gefunden, man soll nicht gegen den Uhrzeigersinn drehen, an der Kurbelwelle, zitiere Gerd: "Nie rückwärts drehen (auch nicht am Rad!) weil sich dabei die Steuerketten „verhängen“ könnten!"
    Was immer das heißen mag, es hört sich nicht gut an.
    Findest Du auf Powerboxer unter 4V Ventilspiel einstellen.
    Am Ende des Textes nach dem 4 ten Bild.

    http://www.powerboxer.de/4V-Ventilspiel-einstellen.html

  8. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #18
    So Kerzen funken..

    Bei den Schläuchen ist leider nichts geknickt. Gibt es irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen die den Motor am starten hindern?

    Links der Zylinder ist etwas versifft..sehr schmierig..woher das kommt ka, ob das schon vorher war..ka..

    Immer wenn ich die Schnellkupplungen auf mache, kommt mir etwas sprit entgegen also ich denke die öffnen..

    die Tankverbindung von links nach rechts ist ebenfalls nicht geknickt..

    Tankdeckel geht ohne probleme auf..

  9. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #19
    So etwas neues..

    Hab die Zündung mal etwas länger gehalten und nun klackert sie und die ganzen Armaturen blinkten..

    Wie kann ich nachprüfen ob mit der Steuerkette irgendwas nicht stimmt?

  10. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #20
    Hm, da du an der Lima warst hast du vielleicht ne Sicherung durchgehauen. z. B. die der Benzinpumpe. Hörst du den Selbsttest wenn du die Zündung einschaltest.

    Klackert ? Das heisst Sie dreht nicht mehr durch wenn du den E-starter drückst sondern klackert nur noch ? Dann ist die Batterie jetzt leer !


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anspringen und Kurzstrecke
    Von Adventure-Neuling im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 11:02
  2. Ich kann nicht mit, aber auch nicht ohne....
    Von Rubensengel63 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 08:39
  3. GS 100 will nicht anspringen
    Von matipa im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 11:21
  4. Meine Q will nicht anspringen...
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 00:29
  5. schlecht anspringen
    Von Diablo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 14:21