Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kupplung Kaputt ?

Erstellt von Patka, 08.03.2015, 10:13 Uhr · 4 Antworten · 767 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    4

    Standard Kupplung Kaputt ?

    #1
    Hallo zusammen,
    gestern ist bei mir folgendes Problem aufgetreten:
    Nach ca. 90 km konnte ich nicht mehr Schalten, wenn ich den Kupplungshebel gezogen habe ist die Kupplung nicht in den Freilauf gekommen. Also kein Schalten mehr möglich. Es war auch nirgends ein Flüssigkeitsverlust zu sehen.
    Hat das schon mal jemand von euch gehabt und könnte mir dann ungefähr sagen was es sein könnte?

    MfG

    Michael

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.112

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Patka Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    gestern ist bei mir folgendes Problem aufgetreten:
    Nach ca. 90 km konnte ich nicht mehr Schalten, wenn ich den Kupplungshebel gezogen habe ist die Kupplung nicht in den Freilauf gekommen. Also kein Schalten mehr möglich. Es war auch nirgends ein Flüssigkeitsverlust zu sehen.
    Hat das schon mal jemand von euch gehabt und könnte mir dann ungefähr sagen was es sein könnte?

    MfG

    Michael
    Nehmerzylinder kontrollieren , es gibt Repsätze dafür .

  3. Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    226

    Standard

    #3
    Bei mir war's auch der Nehmerzylinder. Ich habe dann die Hydraulikflüssigkeit ersetzt die durch den Schaden schwarz geworden ist,
    dann funktionierte es wieder. Leider aber nur ein paar Tage. Evtl. könntest du an der Verfärbung der Hydraulikflüssigkeit den Schaden erkennen ohne den Nehmer ausbauen zu müssen. Der Ausbau ist leider nicht so einfach weil eine Schraube vom Rahmen verdeckt wird. Der Schaden entsteht durch ein mitdrehen der Kolbendichtung auf der Welle wenn das Lager fest ist.

    Linke Hand zum Gruß, Norbert

  4. Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Ein Freund von mir meinte es könnte der Kupplungsdruckstift sein. Ist das auch eine mögliche Fehlerquelle ?
    Sie ist erst vor kurzem durch die BMW Inspektion und TÜV gelaufen. Laufleistung aktuell 64.000 km (Alle Inspektionen bei BMW durch geführt Bj. 1999.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #5
    Hi
    Zitat Zitat von Patka Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir meinte es könnte der Kupplungsdruckstift sein. Ist das auch eine mögliche Fehlerquelle ?
    Sie ist erst vor kurzem durch die BMW Inspektion und TÜV gelaufen. Laufleistung aktuell 64.000 km (Alle Inspektionen bei BMW durch geführt Bj. 1999.
    Wenn uns Dein Freund erklärt was ein "Kupplungsdruckstift" ist?
    Zwischenzeitlich könntest Du dennoch den Nehmerzylinder lösen. Wenn es zu siffen beginnt (auch ohne dass Du ihn komplett heraus hast) hast Du die Ursache gefunden. Er lässt sich mit einem abgesägten Inbus lösen und geht auch (unter Fluchen) raus.
    Was hat der TÜV damit zu tun? Er sieht genausowenig , dass es (nicht) sifft und bei ihm funktionierte die Kupplung offenbar genauso wie bei Dir.
    Dass es Reparatursätze gibt wäre mir neu und auch sinnlos wenn der Kolben mitgedreht wurde. Das Ding kostet neu weniger als 100 EUR.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Kupplung Kaputt
    Von 14Zeus02 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:30
  2. Rutschen der Kupplung
    Von doggy1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 19:28
  3. Wie checken ob Batterie kaputt
    Von Dr Schwob im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 12:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 13:34
  5. Atlantis: Reißverschluss kaputt
    Von Mikele im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 16:50