Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kupplung schon wieder hin?

Erstellt von palmstrollo, 16.04.2010, 16:20 Uhr · 13 Antworten · 3.147 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Frage Kupplung schon wieder hin?

    #1
    Hi.
    Nachdem ich bei meiner beim BMW-Dealer gebraucht erworbenen GS bereits bei der ersten Aufahrt ein Rutschen der Kupplung festgestellt hatte, wurde diese auf Garantie ersetzt (hier der thread). Die neue Kupplung stank anfangs ganz gewaltig (dieser thread).
    Heute habe ich auf der BAB bei Tempo 100 (6. langer Gang; ca. 3100 u/min) mal Vollgas gegeben und kurz die Kupplung gezogen. Die Drehzahl schnellte (erwartungsgemäß ) nach oben, blieb aber beim sofortigen Loslassen der Kupplung am Beginn des roten Bereichs. OK, Gas wieder zu und alles wieder normal. Das gewaltige Stinken 10 Minuten später an der Ampel bei der Autobahnabfahrt kannte ich dann ja.
    Ist das so normal? Darf das? OK, es hat mir schon weh getan, die Kupplung derart zu stressen. Aber das sollte sie schon abkönnen.
    Im "normalen" Fahrbetrieb rutscht sie noch nicht.
    Ist da wieder was im Anmarsch?

    Laut dem Meister war damals (10.2009) der Getriebesimmering hin. Das wurde mir jedenfalls beim Abholen gesagt.
    Ich habe mal auf der Rechnungskopie geschaut; dort stehen folgende Wellendichtringe drauf (die Bezeichnungen sind von mir):

    • 23127705086 (Getriebeeingang)
    • 23127705085 (Wellendichtring Kupplungsnehmer)
    • 11111341087 (Kurbelwellendichtring, der äußere)

    Auf der Rechnung an die Garantieversicherung steht witzigerweise, dass der Kurbelwellendichtring defekt ist. Aber warum wurde dann nicht auch der innere KW-Dichtring ersetzt? Irgendwie ist das alles dubios.

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #2
    Da stimmt tatsächlich was nicht. Deine Aktion sollte die Kupplung abkönnen.

  3. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #3
    Tippe auf undichten Simmering und Öl im Kupllungsbereich. Schoneinaml dem Anlasser ausgebaut und rein geschaut? Kannst dann auh den Verschleiß messen, gute Anleitung auf powerboxer dazu.

    Gruß

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von CapitainC Beitrag anzeigen
    Tippe auf undichten Simmering und Öl im Kupllungsbereich. Schoneinaml dem Anlasser ausgebaut und rein geschaut? Kannst dann auh den Verschleiß messen, gute Anleitung auf powerboxer dazu.

    Gruß
    Na ja. Verschleiß sollte nach 4 tkm nicht das Problem sein. Witzig war ja nur, dass mir gesagt wurde "Getriebesimmering" und auf der Rechnung (für die Garantieversicherung) stand Simmering motorseitig (vielleicht gibt's da mehr Kohle für Montage)
    Mich würde vermehrt interessieren, ob die schließende Kupplung bei 100 km/h (6. langer Gang bei 3100 u/min) und Vollgas den Motor wieder auf die entsprechende Drehzahl herunterkriegen muss. Meiner Meinung nach, muss die Drehzahl sofort wieder absinken.
    Auch die Tatsache, dass die Kupplung nach wirklich moderater Fahrt ohne größere Kuppelei stinkt, ist nicht normal (und NEIN, meine linken Finger liegen nicht permanent auf dem Kupplungsgriff ).
    Ich glaube, ich werde kommende Woche mal den Meister bei Kaltenbach fragen, was er dazu meint....

  5. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #5
    Den Mangel unbedingt anmelden.
    Schriftlich bestätigen laasen, incl. KM Angabe.
    Nicht das es nachher heißt: Ist schon zu spät !!
    Gruß
    Stefan

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Hab ich schon.
    Bin beim verkaufenden Händler gewesen und habe das Problem gemeldet.
    Leider haben beide "Probefahrer" die Kupplung nicht zum Rutschen gebracht. Unter "normalen" Bedingungen rutscht sie ja auch nicht (sie stinkt nur).
    Deshalb nächste Woche ein unvoreingenommender Händler .
    Über die Reklamation gibt's natürlich eine Auftragsbestätigung.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Gestern war ich dann bei meinem BMW-Dealer.
    Der Meister meinte nach der Probefahrt, dass die Kupplung einwandfrei wäre.
    Na gut.
    Ein minimales Stinken wäre auch in Ordnung.

    Ich habe danach mal den Anlasser abgenommen. Auch hier alles knochentrocken.
    Ich war halt der Meinung, dass die Kupplung jedwede überhöhte Drehzahl (ob gewollt oder nicht) wieder "einfangen" müsste; notfalls halt bis zum Abwürgen.

  8. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #8
    Ich kenne das.
    Man achtet auf Alles und macht sich selbst verrückt.
    Geht mir auch so.
    Gut das nichts ist !!!!
    Gruß
    Stefan

  9. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #9
    Hallo,
    eine neue Kupplung braucht eine gewisse Zeit, bis sie das volle Drehmoment sicher überträgt. Die Reibscheibe und die Druckscheiben müssen sich erst aufeinander einschleifen. Das geht, je nach Drehzahl, nicht geruchlos ab.
    Nach ca. 500 km sollte dieser Einschleifvorgang abgeschlossen und das Thema erledigt sein. Sind die Druckscheiben und die Tellerfeder auch neu gekommen oder nur die Reibscheibe? Dann dauert der Einlaufvorgang länger. Die Kupplung bei 3000/min länger Schleifen zu lassen halte ich für grob fahrlässig. Dafür ist die nicht konstruiert und raucht schneller ab, als Du gucken kannst. Ist das Spiel richtig eingestellt?

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    ...
    Sind die Druckscheiben und die Tellerfeder auch neu gekommen oder nur die Reibscheibe?
    ...
    Nein, nur die Reibscheibe.
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    ...
    Die Kupplung bei 3000/min länger Schleifen zu lassen halte ich für grob fahrlässig. ...
    Es waren sogar 7000 u/min. Aber nur wirklich kurz. Auch mir hat der Versuch wehgetan.
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    ...
    Ist das Spiel richtig eingestellt?
    Die 1150er hat eine hydraulische Betätigung. Da gibt's nix einzustellen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Kupplung
    Von MegaMan73 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 21:11
  2. Kupplung schon wechseln?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 22:38
  3. Schon wieder Kupplung
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 11:52
  4. schon wieder was! :-((((
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 23:56
  5. Schon wieder
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 16:30