Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Kupplungsnehmerzylinder? Kupplung trennt erst kurz vorm Lenker

Erstellt von Beste Bohne, 28.06.2014, 07:25 Uhr · 14 Antworten · 2.264 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard Kupplungsnehmerzylinder? Kupplung trennt erst kurz vorm Lenker

    #1
    Moinmoin!

    Bei meiner 2002er 1150er mit 40tkm trennt die Kupplung seit kurzem erst kurz vorm Lenker. Das ist neu.

    Was kann das sein? Die Suchfunktion wirft einen Beitrag raus, wo es der Kupplungsnehmerzylinder defekt ist.

    Aber sicher bin ich mir nicht.

    Hatte wer ein ähnliches Schadensbild und was wurde repariert?

    Sollte die Kupplungsdruckstange mit gewechselt werden? Kann es auch Verschleiß an der Kupplungsdruckstange sein?

    Danke für Euren Input.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Moin,

    ist genügend Flüssigkeit im Behälter? (Nicht planlos nachfüllen, Minimum reicht)
    Hat du Undichtigkeiten oder ungeklärten Verlust von Flüssigkeit festgestellt?
    Möglicherweise Luft im System?

    Das solltest du erst einmal checken.

  3. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #3
    Nein. alles dicht, Flüssigkeit ist drin und Füllstand ist OK. Es ist auch ein gewohnter Druckpunkt da, also keine Luft im System.

  4. Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    #4
    Gallo Jens,
    hatte das Problem auch. Km-Stand: 63.000! Der Kupplungsweg wurde immer kürzer und irgendwann hat die Kupplung gar nicht mehr getrennt. Ich hatte das Problem mitten in Lappland. Musste dann jeden Tag die komplette Flüssigkeit ersetzen und es ging für einen Tag wieder gut. Ist deine Flüssigkeit (siehe Bild) braun mit einem "silbrigen Schimmer"?
    Bei mir war es der Nehmerzylinder der "durchgebrannt" war. Laut meiner Werkstatt im Bereich von 70.000 km normal bei der 1150! Die Reparatur hat mich 200,- € gekostet. Also nichts dramatisches.
    770-23.07.2012.jpg
    Viele Grüße
    Lucky-Bogser

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #5
    Hallo Jens,

    wenn Du die möglichen mechanischen Ursachen

    1. Handweitenverstellung verdreht? bzw.
    2. Geberkolben kommt (wegen Schmutz) nicht mehr ganz in seine Ausgangslage zurück,

    ausschließen kannst, würde ich auch stark auf den Nehmerzylinder tippen.
    Verschleiß an der Druckstange eher kaum. Die verschleißt eigentlich nicht. Allenfalls verschweißt sie sich in seltenen Fällen mit der Tellerfeder, so daß man die Stange nicht mehr rausziehen kann.

    Mit geschickten Fingern und cleverem Werkzeug kriegst Du die drei Inbusschrauben des Nehmerzylinders bei montierter Schwinge gelöst und den Zylinder raus. Evtl. muß aber Hi.-Rad und Federbein raus, damit Du beikommst.

    Und ich würde da relativ zeitnah drangehn, bevor der Nehmerzylinder die Hydraulikflüssigkeit ins Freie (nach innen!) läßt und Du deswegen auch noch ne neue Kupplung brauchst.

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #6
    HALLO
    ich hatte vor zwei Jahrend das gleiche Problem an meinem 1150 GS HU Gespann.
    Irgendwann ging gar nichts mehr.
    Schau doch mal hier, da ist das Thema gut abgehandelt.
    4V0 Kupplung Schaden am Nehmerzylinder
    Grüsse aus Aachen

  7. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #7
    Also auf der Druckstangenseite des Nehmerzylinders war eine ganze Menge Schmodder und der Nehmerzylinder innen zeigt ordentliche Riefen. Ob er mitgedreht hat, vermag ich nicht zu sagen.

    Der kommt jetzt neu. Ich mache nochmal Fotos.


    Kann man die Druckstange rausziehen? Bei mir geht das nicht. Hat die vorne an der Tellerfeder ein Gewinde? So sieht es im Teilekatalog jedenfalls aus. Ich würde sie ja gerne mit wechseln...

    Bei der K100 kann man die Druckstange ganz leicht rausziehen.

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #8
    Hallo Jens,

    die Stange hat auf der Kupplungsseite kein Gewinde. Man kann sie im Normalfall tatsächlich leicht rausziehn.
    Wie ich oben schon geschrieben hab, "verschweißt" sich aber manchmal die Stange mit der Tellerfeder. War in Deinem fall wohl auch so, weil wahrscheinl. das Drucklager blockiert und die Stange festgehalten hat. Normalerweise dreht sich ja die Stange zusammen mit der Tellerfeder und die Drehung wird ans Lager weitergegeben. Die Stange wirst Du daher kaum beschädigungsfrei wieder rauskriegen. Und wenn sie Dir beim gewaltsamen Rausziehn irgendwo abreißt, kriegst Du den Rest ohne Getriebedemontage nicht mehr raus. Laß sie einfach drin und wechsle sie irgendwann, zusammen mit der Kupplung. Hauptsache der Nehmerzylinder kommt neu.

    Grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #9
    Es war der Nehmerzylinder:

    Da hat es sich ordentlich gedreht:

    img_7821klein_zps67a1ac36.jpg

    Der Rest vom Axialkugellager. Das Druckstück ist eingelaufen:

    img_7818klein_zps8628eb8a.jpg

    Und so sieht das 110€ später aus:

    20140705_135524kleinj_zps4a152375.jpg

    Das Lager ist übrigens höchstens halb so groß wie das der K100. Das das nicht allzulange hält, wundert mich jetzt nicht mehr.

    Spätestens, wenn die Kupplung den Geist aufgibt, würde ich fortan den Nehmerzylinder mit wechseln.

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Das Lager ist übrigens höchstens halb so groß wie das der K100. Das das nicht allzulange hält, wundert mich jetzt nicht mehr.

    Hallo Bohne,

    mit diesem Wissen im Hinterkopf unterläßt man in Zukunft bestimmt das minutenlange Auskuppeln, z. b. an roten Ampeln, geschlossenen Bahnschranken u. a. m. und klickt dafür besser in den Leerlauf.

    Mein Nehmerzylinder hält jetzt seit 127 TKM. Toitoitoi...

    Grüße vom elfer-schwob


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trennt meine Kupplung richtig?
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 09:23
  2. HILFE!!! Kupplung trennt sporadisch nicht, kein Druck im Hydraulik System
    Von tourbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 11:27
  3. Kupplung trennt nicht mehr
    Von Christian Eckert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 19:57
  4. Erste Fahrt und die Kupplung rutscht
    Von palmstrollo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 06:23
  5. Wunderlich Lenker-Erhöhung Bremsleitung zu kurz
    Von Roland-Fan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 14:56