Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Kurbelwelle arretieren (Straßen-GS)

Erstellt von michaelredwood, 01.03.2016, 17:49 Uhr · 47 Antworten · 3.510 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #11
    DER ANLASSER MUSS RAUS

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    nö, aber der Anlasser .... damit man ein wenig Platz hat ... ist aber in 5 min raus das Teil

  3. Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #13
    @qhammer und Frosch'n: Den Tip mit dem Starter hab ich jetzt gecheckt. Obwohl ich noch nicht weiß, wies darunter aussieht - aber ich nehm mir mal nen kleinen Holzkeil mit und guck mir das an! Danke dafür!


    @ elfer-schwob: 1. Absatz deiner Antwort hab ich verstanden. Werde erstmal den Tip mit dem Anlasser versuchen.

    Der Satz, der mich grübeln lässt: "Zum Lösen der Schraube den Stift aus dem Loch!" sorry, da fehlt mir jetzt der Plan. Welche Schraube? Stift? Loch? :-)

    Als Plan B nehme ich mal das Blockieren des Hinterrades. Dazu entweder: Wie in Bild 1 das Rad (zwischen den Speichen) via Spanngurt mit dem Seitenständer verbinden oder wie in Bild 2 an der Stelle des Pfeils, einen Holzprügel durchstecken, damit dieser von der Kardanwelle aufgehalten wird und somit das Rad blockiert.
    Seh ich das richtig?

    Bild 1: r1150gs1.jpg Bild 2: r-1150-gs-adventure.jpg

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #14
    Fast richtig! Bei Bild 1 den Spanngurt von Hauptständer zum Hinterrad und dabei Möp nicht auf dem Hauptständer abstellen!


    Und was Dich grübeln läßt: Bevor Du die Schraube löst, für die Du die Blockierlösung brauchst, nimm den Blockierdorn oberhalb der Anlasserabdeckung raus, da dieser ungeeignet zum blockieren...

  5. Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #15
    SO siehts wohl hinter dem Anlasser aus und irgendwo zw. Zahnrad-Zähnen und Motorgehäuse soll der Holzkeil rein, richtig?


  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #16
    An der Oberen und Unteren Verschraubung vom Anlasser kannst du vorsichtig einen Keil rein drücken (ohne Hammer ) in der Flucht zum Anllasserkranz. (Drehachse) Dann zieht sich der Keil selber rein je nach Drehrichtung (lösen/anziehen )

  7. Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #17
    Oh Mann ..bin immer hinten nach mit meinen Antworten
    Ok.. nächster Versuch. Wahrscheinlich brauch ich mit diesmal wieder zu lange und es hat sich eh erübrigt, aber falls nicht:

    @Bonsai: Danke auch dir! "Blockierdorn oberhalb der Anlasserabdeckung" .. hab jetzt keine Vorstellung davon, aber an der Stelle wirds ja wohl nicht mehr als einen Dorn geben ..also bin ich guter Dinge, diesen zu finden! :-)

  8. Registriert seit
    28.05.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #18
    @qhammer: das wäre also hier & hier:

    img_0303.jpg

  9. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #19
    Genau wobei die Untere die stabilere ist.

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #20
    ok! ich habs gespannt: wir wurden verarxxt!


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Straßen Reifen für 1200er GS MÜ (2009)
    Von dmc179 im Forum Reifen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 07:22
  2. Straßen- / Geländereifen für 1150 GS
    Von Bernie_1 im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 19:57
  3. Schwungmasse der Kurbelwelle der Adv gegenüber der normalen GS in der Praxis ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 22:13
  4. Kurbelwelle R1100 GS gleich wie 1150GS ?
    Von RGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 08:36
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56