Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Kurzer 1. Gang nachträglich?

Erstellt von mac1-2-3, 16.08.2012, 09:19 Uhr · 29 Antworten · 2.573 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard Kurzer 1. Gang nachträglich?

    #1
    Hallo!

    Habe eine 2003er ADV und KEINEN kurzen ersten Gang. Hätte aber gerne einen. Ist das nachträglich - ohne großen finanziellen Aufwand und ohne schädlichen Eingriffen ins Getriebe - möglich? Oder besser Finger weg davon, weil dieses Getriebe nun mal so ausgelegt wurde?
    Hätte gerne einen kurzen ersten Gang, jedoch nicht um den Preis, dass damit das Getriebe (kurz- oder langfristig) Schaden nimmt.

    Danke für Tipps!

    Mac

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #2
    Hi
    Machbar ist Alles. Aber ob Du eine neue Hauptwelle (800EUR) UND ein Gegenrad investieren willst? Einzeln sind die Zahnräder nicht erhältlich. Dazu kommt Aus-/Einbau mit ca 500EUR und der Getriebeumbau (400 dürften als preiswert betrachtet werden)
    gerd

  3. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #3
    Also machbar ja, schädlich nein, kostet aber (an die 1300,-), wenn ich es richtig verstehe. Hm.
    Hätte den kurzen ersten Gang gerne fürs Gelände und für die Stadt (die 1150 ADV geht nicht wirklich zügig von der Ampel weg - im Vergleich zu meiner früheren 800er GS, die ist wirklich weggesprintet, da konnte auch das Vorderrad aufsteigen, bei der ADV wohl eher nichts mit richtig schnell von der Ampel weg).
    Anyway. Danke!

    Gruß

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #4
    oder nach einem gebr. Getriebe ausschau halten,
    das eine entsprechende Übersetzung hat,

    die Getriebecodes findest du auf Gerds Seite

    wobei wohl bei den GSA Getrieben der 1.te und der 6.te Gang kürzer sind

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Wirtschaftlich sinnvollste Lösung:

    Adv. mit langem ersten Gang verkaufen und dann andere Adv. mit kurzem ersten Gang kaufen.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von mac1-2-3 Beitrag anzeigen
    Hätte den kurzen ersten Gang gerne fürs Gelände und für die Stadt (die 1150 ADV geht nicht wirklich zügig von der Ampel weg - im Vergleich zu meiner früheren 800er GS, die ist wirklich weggesprintet, da konnte auch das Vorderrad aufsteigen, bei der ADV wohl eher nichts mit richtig schnell von der Ampel weg).
    Ich weiß sehr gut wovon Du sprichst und verweise mal kurz auf mich selbst.
    Hier stehen meine Erfahrungen zum Vergleich langer/kurzer 1. Gang in der 1150GSA.

    Bei mir wurde ein Getriebetausch nötig und ich hatte das Glück und habe ein gebrauchtes ADV-Getriebe mit kurzem 1. Gang gefunden. Wenn Du das nicht mal eben findest, gibt es nur die Option eins von den diversen Getriebehändlern, die überholte Getriebe (auch nach Wunsch) mit Gewährleistung bauen, zu erwerben.
    Da bist Du mit 1200 Euro dabei zzgl. den Kosten für den Getriebetausch in deiner Werkstatt. Allerdings kannst Du dein altes Getriebe auch noch verkaufen, wenn es gut in Schuss ist, solltest Du auch noch 350-500 Euro (je nach Marktlage) bekommen.

    Unterm Strich will ich den kurzen 1. Gang nicht mehr missen, aber ohne Getriebewechsel würde ich das ganze nicht machen.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Beim GSA-Getriebe ist nur erste kürzer.
    Der sechste entspricht dem "sport" der GS (als "normalen" 6-ten bezeichnet BMW denjenigen den wir als "lang" ansprechen)
    gerd

  8. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ich weiß sehr gut wovon Du sprichst und verweise mal kurz auf mich selbst.
    Hier stehen meine Erfahrungen zum Vergleich langer/kurzer 1. Gang in der 1150GSA.

    Bei mir wurde ein Getriebetausch nötig und ich hatte das Glück und habe ein gebrauchtes ADV-Getriebe mit kurzem 1. Gang gefunden. Wenn Du das nicht mal eben findest, gibt es nur die Option eins von den diversen Getriebehändlern, die überholte Getriebe (auch nach Wunsch) mit Gewährleistung bauen, zu erwerben.
    Da bist Du mit 1200 Euro dabei zzgl. den Kosten für den Getriebetausch in deiner Werkstatt. Allerdings kannst Du dein altes Getriebe auch noch verkaufen, wenn es gut in Schuss ist, solltest Du auch noch 350-500 Euro (je nach Marktlage) bekommen.

    Unterm Strich will ich den kurzen 1. Gang nicht mehr missen, aber ohne Getriebewechsel würde ich das ganze nicht machen.
    DANKE! Liegt also nicht an mir oder der Kupplung, dass es von der Ampel nicht wirklich schnell weggeht. Obwohl manchmal erwische ich es etwas schneller. Ist wohl auch eine Gewöhnungssache. Habe sie erst seit ca 3 Wochen (und schon 6.500 km runter -ja, ja, da war eine ordentliche Tour dabei).
    Rede mal mit meinem Mechaniker, ob er da eine Möglichkeit hat, das von euch Beschriebene umzusetzen. Ist ein Vertrauensmann. Nicht die BMW-Werkstatt
    Andere Frage: Kann man eigentlich anstelle des kurzen ersten Ganges etwas an der Kupplung verändern, sodass sie quasi schneller greift und man so etwas mehr Schmalz von der Ampel kriegt?

    Gruß,
    Mac

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.273

    Standard

    #9
    [QUOTE=mac1-2-3;1041887] Andere Frage: Kann man eigentlich anstelle des kurzen ersten Ganges etwas an der Kupplung verändern, sodass sie quasi schneller greift und man so etwas mehr Schmalz von der Ampel kriegt?

    Hi
    Du hast ja besondere Ansprüchen an ein MR. Wie wäre es mit einer 800GS
    da kann man die Übersetzung ändern und außerdem ist es nicht so ein Klotz.

    Damit gewinnst Du fast jedes Ampelrennen, außer es kommt einer mit einem passenden MR.
    Gruß

  10. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #10
    GS800 hatte ich schon, vielleicht deshalb.. Sie wurde mir gestohlen und jetzt ist die ADV da. Möchte sie nicht mehr missen (die ADV), sie ist ein sehr gutes Motorrad. Bin begeistert vom Boxer und der ADV. Fahre keine Ampelrennen, aber kurzer erster oder schnell greifende Kupplung wären schon gut. Und da die erste Variante eher kostspielig ist, kam die Frage nach der Kupplung.


    Beste Grüße,
    Mac


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurzer erster Gang F 650 GS
    Von Schnupsel im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 22:36
  2. kurzer oder langer 6. gang ???
    Von GSEule im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 08:08
  3. kurzer 1.Gang
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 18:24
  4. 1150 GS ADV 1. Kurzer Gang
    Von Helge im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:01
  5. kurzer 1 Gang ?
    Von Stef im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:36