Ergebnis 1 bis 5 von 5

Laden an der Steckdose geht nicht!?

Erstellt von Jatze, 20.09.2007, 07:04 Uhr · 4 Antworten · 1.578 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard Laden an der Steckdose geht nicht!?

    #1
    Moin Gemeinde!
    Jetzt komm ich dann mal zu meinem ersten echten Problem mit meiner Muh.
    Ich habe mir diese Woche für den kommenden Winter folgendes Ladegerät zugelegt:
    http://www.polo-motorrad.de/product/...details.0.html

    Inklusive dem Adapter mit dem Stecker für die Steckdose an der Q.
    Gestern wollt ichs dann mal anstöpseln um es auszuprobieren, und hatte leider kein Erfolgserlebnis.
    Die Sicherung für die Steckdose ist ok, ich kann an der Steckdose auch Spannung messen.
    Das Ladegerät ist definitiv auch ok, denn mit den Klemmzangen direkt am Anlasseranschluß tut es seinen Dienst.
    Der Adapter für die Steckdose ist aber auch in Ordnung.
    Woran kann es denn sonst noch liegen??
    HAb auch mal in den Plänen geschaut, ob da vielleicht ne Diode drin ist oder so... aber Fehlanzeige.
    Hat sowas schonmal wer gehabt?
    Gruß
    Jörg

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #2
    Hi
    Dein Vorgehen ist korrekt. Das sollte so tun (nix Diode). Vielleicht "tut" der Stecker des Adapters nicht richtig und bekommt keinen Kontakt in der Steckdose?
    Nachdem da irgendwo eine Trennstelle zu sein scheint (die Klemmen müssen ja angschlossen werden können), versuchst Du vielleicht mal dort zu messen ob sozusagen an dem eingesteckten "Verlängerungskabel" (also ohne das Ladegerät dran) die Bordspannung zu messen ist.
    gerd

  3. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #3
    Hallo Gerd!
    Also ich habe ja zum Laden am Anlasser die Abdeckung abemacht, und so die Steckdose abgestöpselt.
    Am "ankommenden" Kabel (vom Fahrzeug her) hab ich Spannung.
    Ich habe nun zum testen den Steckeradapter in die abgestöpselte Steckdose gesteckt und quasi "über" die Steckdose auf Durchgang geprüft, da ich auch einen schlechten Kontakt vermutete, aber es ist alles ok.
    Ich versteh das nicht...
    Nur nebenbei: Ich bin gelernter Elektroniker, ich kann schon Messen. Einen Meßfehler schließe ich eigentlich aus.
    Die Steckdose ist doch auch zum Laden gedacht ab Werk, oder?

    Gruß
    Jörg

  4. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard Erledigt

    #4
    Guten Morgen!
    So, habe den Fehler gestern gefunden.
    In dem Steckeradapter war vorne eine Glasrohrsicherung drin, deren Schmelzfaden mechanisch kaputt war, also gerissen und nicht durchgebrannt.
    Die Sicherung hatte jedesmal wenn ich den Stecker zum Messen senkrecht gehalten habe kontakt.
    Habe ich den Stecker aber nun Waagerecht in die Ladesteckdose gesteckt, so bog sich der Sicherungsfaden weg und es gab keinen Kontakt mehr.
    Tückisch!

    Viele Grüße
    Jörg

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #5
    Hi
    Congratulations! Ich war ja der Meinung, dass Du alles richtig interpretierst und habe das Problem im Anschluss- /Adapterkabel vermutet. Dass da eine Sicherung drin ist die waagrecht funktioniert aber senkrecht nicht (oder auch anders herum); daran denkt doch kein Normaler
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. 1150er über Steckdose laden?
    Von scubafat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 18:49
  2. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  3. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  4. Neue Batterie geht nicht zu laden.
    Von poldydoc im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 22:17
  5. ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:56