Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Laufleistung ab 100 TKm

Erstellt von gerd-walter, 08.01.2014, 20:43 Uhr · 20 Antworten · 2.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    165

    Standard Laufleistung ab 100 TKm

    #1
    Moin

    Ich hätte gerne ein paar Infos zur Laufleistung der 1150GS bzw ADV.

    Aber erst ab 90000 Km.

    Frage: 1. Welche größeren Reparaturen sind angefallen?
    2. und wie viele Km habt Ihr geschafft, Ohne das größere Reparaturen angefallen sind?
    zB. : Motor,Getriebe,Kardan,Radlager,Einspritzanlage, Elektronik usw.

    3. welche Kosten sind im Reparaturfall angefallen?

    Verschleißteile nicht mitgerechnet und der BKV auch nicht.(Problem BKV ist ja bekannt,kann aber erwähnt werden).

    Ich habe meine ADV im März 2013 gekauft mit 70000Km/Bj 06.2002
    Bis Jetzt nach 3000Km war der linke Blinkertaster defekt und der Anlasser macht Probleme, habe ich aber schon neu.



    Bitte nur sachliche Antworten und nicht vom Thema abweichen.

    Es würde mich aber Wundern ,wenn es klappt.

    Gruß Gerd aus Ditmarschen/Nordsee

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #2
    Frag mal den Christian S. - der dürfte wohl der mit der höchsten Laufleistung sein.
    vielleicht findest auch was auf seiner HP www.transeurope.de was

  3. Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd-walter Beitrag anzeigen
    Moin

    Aber erst ab 90000 Km.

    Frage: 1. Welche größeren Reparaturen sind angefallen?
    2. und wie viele Km habt Ihr geschafft, Ohne das größere Reparaturen angefallen sind?
    zB. : Motor,Getriebe,Kardan,Radlager,Einspritzanlage, Elektronik usw.

    3. welche Kosten sind im Reparaturfall angefallen?

    Gruß Gerd aus Ditmarschen/Nordsee
    Ich versuch's mal, soweit ich mich erinnere was meine 1150 adv auf ihren 155TKM hatte. Die Kosten habe ich leider nicht mehr so im Kopf:
    bei ca. 100tkm waren die vorderen Bremsscheiben fällig (Verschleiss, Hintere war glaub ich vorher schon dran)
    bei ca. 125tkm hat die Kuplung zwei Wochen vorm Urlaub kurz gemuckt, woraufhin ich sie hab tauschen lassen (wollte kein Risiko im Urlaub eingehen). Das war glaub ich mit ?1200Eur? das teuerste (gröstenteils Arbeitskosten, da ja der ganze Antriebsstrang raus muss. wenn man es selber machen kann, spart man da natürlich einiges)
    Ansonsten waren gegen Ende die Buchsen der vorderen Bremsscheibenbolzen in der Radnabe so ausgeschlagen, dass eigentlich ein neues Vorderrad fällig gewesen wäre (Adv orig 850Euro, normale GS 800)
    Irgendwann vor den von dir angesprochenen 90000 ist der komplette Kabelbaum auf Grund massiven Kupferwurmbefall getauscht worden (Ganzjahresfahrzeug, inkl. Wintertrips nach Schottland). Das war aber in der Garantieverlängerung und hatte mich daher nur 30% oder so vom Materialpreis gekostet. Ach so, irgendwann war auch mal das Ausgangslager vom Kardan fällig (normaler Verschleiss).
    Ansonsten eigentlich keine echten Probleme.

    Elvis

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #4
    Hallo Gerd,

    hier mal meine Erfahrungen mit der 11x0 GS:

    -Paraleverlager (da wo das HAG an der Schwinge verschraubt ist) meist alle 80.000 Km verschlissen
    -Drosselklappenlagerung (rechts) meist auch nach 80.000 Km eingelaufen
    -Radlager des HAG kann früher oder später verschleißen (User "der Bonner" repariert die Dinger fachgerecht)
    -Kabelbruch direkt am Zündschloss (besonders im Winter bei steifgefrorenen Kabeln)
    -Kupplung war an meiner 11er GS nach 500.000 Km immer noch die Erste drin (trotz u.A. heftiger "Sandeinlagen" in der libyschen Sahara)
    -Bremsscheiben neigen gerne zum Bremsrubbeln, es gibt einen geänderten Befestigungssatz
    -Ölverbrauch ist bei einigen GSen unzeitgemäß hoch, meine brauchte nur bei "ungünstigen Betriebsbedingungen" wie oben erwähnt (Tiefsand, Dünen und Hitze) etwas Schmierstoff zwischen den KD's
    -Anlasser neigt gerne mal zum "nachlaufen/hängenbleiben"

    Ansonsten ab und zu mal nach dem Poly V Riemen guggen und den Benzinfilter im Tank nicht vergessen zu wechseln. Ich hatte mit meiner 11er GS jedenfalls eine treue und zuverlässige Partnerin!

    Gruß

    der Kurze

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #5
    @Bonsai
    Vielleicht solltest Du noch Deine Fahrleistungen angeben, das dürfte einiges des von Dir Gesagten ins richtig Licht stellen.

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    ...
    -Kupplung war an meiner 11er GS nach 500.000 Km immer noch die Erste drin (trotz u.A. heftiger "Sandeinlagen" in der libyschen Sahara)
    .....
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    @Bonsai
    Vielleicht solltest Du noch Deine Fahrleistungen angeben, das dürfte einiges des von Dir Gesagten ins richtig Licht stellen.
    das sollte mit der Aussage von "nach 500.000 km" schon mal ne Hausnummer sein

  7. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd-walter Beitrag anzeigen
    M
    Bitte nur sachliche Antworten und nicht vom Thema abweichen.

    Es würde mich aber Wundern ,wenn es klappt.

    Gruß Gerd aus Ditmarschen/Nordsee
    Moin,

    schau mal hier, da findest du alle Infos, die du brauchst .... dort stehen auch die Erfahrungen mit meinem Motorrad (jetzt 132000 km)

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.773

    Standard mein 121.000 km-Zwischenbericht

    #8
    Hallihallo,

    meine 2002er (ABS II, Einzelzünder) hat jetzt 121.000 km drauf.
    Von mir mit ca. 25.000 km im Juni 2009 gekauft und seither gabs folgende Defekte:

    Mitte 30.000 Lagergeräusche aus dem Getriebe. Selbst ausgebaut und zum Getriebespezialist Kayser gebracht. Sämtl. Lager u. Wellendichtringe neu für knapp 500.-.
    Bei 80.000 wieder ähnliche Symptome, daher bei ebay für 200,- ein andres Getriebe geschossen und reingebaut. Seither Ruhe. Kupplung sah dabei noch neu aus und Scheibe war auch nur minimalst verbraucht, blieb daher drin.
    Rubbelnde Bremsscheiben vorne selbst entrubbelt.
    Irgendwann (70.000 ?) hatten die Lager zw. Schwinge u. HAG übermäßiges Spiel und wurden ausgetauscht.
    Der Anlasser lief mal nach. Die drei Schrauben raus, Anlasser zerlegt, gereinigt und gefettet: funkt wieder problemlos.
    Serienfahrwerk bei ca. 50.000 durch HH-racetech überarbeitet und bei 110.000 durch Wilbers ersetzt.
    Öl-Konsum max. ca. 0,2 L/1000 km, mit der Zeit eher rückläufig.

    Alle Reps. bzw. Wartung ausschließlich in Eigenarbeit. Verschleißteile (meiner Erinnerung nach nur Bremsscheiben bei ca. 100.000, Beläge öfters. Lima-Riemen, Sprit- bzw. Ölfilter, Ölwechsel, Service laut Wartungsplan)
    Upgrades (Kahedo-Sitzbank mit Heizung, Stahlflexe, 33/11er HAG, 30-Liter-Tank, Xenon, kurze Strebe, Navi, Wilbers) nach Gelegenheit, Lust, Laune und Kohleüberschuß.

    Sonst nix Wichtiges! Und so solls bleiben...toitoitoi

    Grüße vom elfer-schwob

  9. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #9
    Hallo Gerd - Walter !

    Meine 1150er GS ist BJ 2003, EZ 2005, ich hab sie 2008 mit ca. 10.000 km gekauft. Aktuell 115.000 km

    BKV problemlos
    80.000 km hinteres Radlager getauscht ( 60 € ? )
    90.000 km Zündkerzenspule ( ? ) linke Kerze getauscht ( gebraucht 35 € )
    110.000 km hintere Bremsscheibe getauscht ( ca. 100€ )

    sonst nix ( außer 1 Bremslichtbirndl und 2 Scheinwerferbirndln )

    Absolut zuverlässig und problemlos, noch nie "stehengeblieben ".

    LG MiraculixSertao

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #10
    Meine hat so um die 114.000tsd. Davon ca. 100.000km mit Sozia. Um die 90.000tsd waren die Bremsscheiben auf. Das hintere Federbein war da schon neu. Vor kurzem wurden die Pleuel ausgetauscht. Waren oben (Pleuelauge) ausgeleiert.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung GS
    Von Mitzmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 14:36
  2. Laufleistung...
    Von bikeandsail im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 11:00
  3. Laufleistung
    Von GS-A im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 22:58
  4. Laufleistung
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 21:53
  5. laufleistung
    Von bcgs3 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 15:33