Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Laufleistung GS 1150

Erstellt von LFC1965, 27.04.2014, 10:38 Uhr · 42 Antworten · 6.082 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    2

    Beitrag Laufleistung GS 1150

    #1
    Hallo zusammen

    ich bin hier neu im Forum und habe schon viel nützliches lesen können.
    Ich habe früher eine BMW 1000 GS gefahren und dann Zwecks Hausbau, Kinder etc. eine längere Pause eingelegt.

    Nun möchte ich wieder einsteigen, kann jedoch nicht zu viel Kohle ausgeben

    Ich habe nun eine GS 1150 gefunden mit dem Baujahr 2002 und 125.000 km Laufleistung.

    Die GS ist Scheckheftgepflegt.

    Desweiteren weiß ich auch das die GS nicht permanennt "getrieben" wurde sondern pfleglich behandelt wurde.

    Das Federbein wurde erneuert.

    Es ist ein original Koffersatz von BMW incl. Topcase dabei.

    Preis 3600.-€

    Würdet ihr mir von dem Motorrad wegen den vielen Kilometern abraten ????
    oder
    empfehlen ??

    Wie lange läuft so eine GS wenn Sie pfleglich behandelt wurde ??
    Bitte teilt mir eure Erfahrungen mit.

    Vielen Dank
    LFC1965

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #2
    Hallo Namen- und Wohnsitzloser (sorry für den Zynismus)

    wie soll hier jemand Dir eine Empfehlung geben, außer KM-Stand und Scheckheftgepflegt keine Angaben.
    Scheckheft kannst Du Dir auch selbst bauen und dem Fahrzeug beilegen.

    Grundsätzlich aktiviere mal die Suche hier, nimm Dir genügend Zeit - und entscheide selbst.

    Viel Erfolg.

    Gruß

    Andi

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #3
    Moin,

    meine läuft mit ihren 132000 noch sehr gut, zugegeben, es gibt so die eine oder andere rostige Schraube aber sonst .... allerdings weiss ich nicht, ob ich mir, wenn, für 3600 Teuros eine kaufen würde, die über 100000 gefahren ist. Ich glaube, da würde ich lieber ein wenig drauflegen und eine mit weniger Kilometern kaufen.

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #4
    Eine glaubwürdige Historie mit allem was bisher gemacht wurde wäre hilfreich.
    Bei 125k kann schon mal was kaputt gehen und ich würde mir das nur antun, wenn ich ein guter Schrauber wäre.
    Bsp.: Kannst Du selber ne Kupplung erneuern?
    Wenn derart Dinge vor kurzem gemacht wurden, kann man sich das überlegen. Sonst finde ich den Preis recht sportlich.
    Gibt GS`n die ne Millionen und mehr Kilometer auf dem Buckel haben, sind aber eher die Ausnahme.
    Ich würde, wenn Du kein guter Schrauber bist eher sparen und für 5k€ was in der Region um 40kKM suchen.

  5. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    189

    Standard

    #5
    Hallo
    Für das Geld, kannst Du dir sicher auch eine GS kaufen, die weniger Laufleistung auf dem Buckel hat, obwol es durchaus möglich ist, bei entsprechender Wartung diese Maschinen deutlich über 200000 Km zu fahren. Aber da niemand in den Motor schaut, oder die Verschleissteile komplett begutachten kann, wenn er nicht gerade ne eigene Werkstatt hat, kann auch keiner sagen, ob gerade dieses Motorrad in einem guten Zustand ist.
    In dieseer Preiskategorie, kann man durchaus auch z.B. Die eine oder andere R1100GS z.B. aus den Baujahren ab 1997 finden. Das sind ausgereifte Modelle, mit in der Regel problemlosen Getrieben und Motoren. Wenn einem nix ausmacht, das es sich hier um ne 1100ter handelt, stehen diese Modelle der 1150ger im Bereich FAHRSPASS auch in nix nach. Tip am Rande: Versuche vor dem Kauf ne Werkstatt deines Vertrauens über das zu kaufende Motorrad schauen zu lassen oder nim wenigstens jemanden mit, der sich auskennt. Das erleichtert zu mindest die Preisverhandlung.

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #6
    Hallihallo,

    die geschundene Kuh mit 40000 km auf dem Tacho kann auch in einem schlechteren Zustand sein, als die gepflegte mit Ü100000. Unabhängig vom Scheckheft.

    Was immer ein ziemliches Loch in die Haushaltskasse reißt, ist die Erneuerung der Kupplung. Sofern man das in der Werkstatt machen lassen muß. 800 - 1000 Euro sind da mal schnell weg. Gut also, wenn genau dies erst vor kurzem gemacht wurde. Wenn sie bei Deinem Angebot bereits erneuert wurde wärs prima, ansonsten kannst Du diesen Posten konkret schon mal einrechnen.

    Mit dem Original-Fahrwerk hat man mit Ü50000 auch keine große Freude mehr. Ein vernünftiges Federbein (nur hinten) ist für ca. 500 Euro zu haben und bei Deiner wohl schon (wann?) erneuert.

    Meine 2002er hat jetzt 121000 km drauf und steht noch super da und ich werd sie auch erhalten. Gute gebrauchte Ersatzteile gibts für dieses Modell en masse. Und wenn Dein Angebot ne Einzelzünder ist mit ABS-II (ohne den piepsenden Bremskraftverstärker) ists das beste Modell ever! (Meine Meinung!)

    Rechne mal den Satz Koffer incl. Topcase mit gut 350 Euro noch ab, dann bezahlst Du fürs "nackte" Moped noch 3250 Euro. Wenn dann auch noch gute Schlappen drauf sind und die Bremsen noch i. O. sind, kannst Du nicht meckern.

    Ein 12 Jahre altes Moped ist aber halt raus aus der Garantie und wenn Dir vor schwarzen Fingern graust und die Kuh wegen jedem Scheixx zum Freundlichen geben mußt, mußt du Dir das schon überlegen.

    Sämtliche Tipps hier sind im Prinzip Kaffeesatzlesen. Denn ob die Kuh ein Schnäppchen ist oder ein Scheinegrab wird, steht in der Zukunft.
    Ne Glaskugel wär prima!

    Noch was Blasphemisches am Rande: Für 3600 kriegst Du bei Suzuki und Honda super ausgereifte Modelle, die noch nicht mal halb so alt sind wie die avisierte GS. Aber eben keine BMW...

    Ich hoffe, Du hast ein glückliches Händchen,

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #7
    Ich schaue regelmäßig den Gebrauchtmarkt in der Bucht Kleinanzeigen. Für den genannten Preis stehen einige
    GS mit 50-60.000 KM drin. Nichts gegen eine kilometerfressende gepflegte GS. Angebot regelt die Nachfrage.
    Es gibt bessere mit weniger Vorleben auf dem Markt. Und für eine gute GS bin ich immer bereit ein paar hundert Kilometer
    zur Ansicht und Probefahrt zurückzulegen.

    Viel Glück und Erfolg wünscht Dir

    Volker

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #8
    Eine 12 Jahre alte GS mit 125.000 Km ist doch keine "kilometerfressende gepflegte GS" (das sind ja gerade mal läppische 10.000 pro Jahr)

    Die Kupplung muss mit dieser Laufleistung auch noch lange nicht am Ende sein: An meiner 97er 1100 GS war nach 497.000 Km immer noch die originale Kupplung drin ...trotz derber Geländeeinlagen u.A. in Island und der libyschen Sahara...

    Also ich hätte keine Probleme mit dieser Laufleistung!


    Gruß

    der Kurze

  9. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #9
    Hallo Kurzer,
    als ich noch jung und knackig war und Zeit hatte waren 10.000 Kilometer im Jahr auch keine Fahrleistung.....
    Heute da ich nur noch "und" bin sieht das anders aus.
    Und mit 497.000 klopft doch bald BMW zwecks Tausch einer neuen 1200er an und Deine kommt zum
    bestaunen ins Museum, oder?
    Wie gesagt, der Markt regelt die Preise und das Angebot. Letztendlich ist jeder für seine Entscheidungen im
    Leben selbst verantwortlich. Und LFC1965 (wer sich auch immer darunter verbirgt) wollte unsere diversen Meinungen
    hören/lesen
    Also Jungs, eure Meinungen sind gefragt......

    Gruß Volker

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #10
    Selbst über 100.000 km drauf fahren, da sehe ich kein Problem.
    Kaufen würde ich sowas aber nicht mehr.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffersystem ,Koffer und Träger für GS 1150 Adventure
    Von SFM im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 12:28
  2. Sturzbügel von 5*Star für GS 1150
    Von Target im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 19:23
  3. Gebrauchtkauf GS 1150
    Von Lako im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 08:42
  4. GS 1150 - billige Sturzbügel
    Von jokkel77 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 03:10
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02