Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Leerlauf zwischen 4. und 5. Gang

Erstellt von AMGaida, 11.10.2005, 13:23 Uhr · 22 Antworten · 5.643 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AMGaida
    Später fuhr ich schon einige Zeit lang im 6. Gang und fuhr Konstantgeschwindigkeit, als plötzlich der 6. Gang rausflog.
    Hi Andreas,

    ich sage es nur ungern, aber ich habe damit Erfahrungen zur Genüge :roll: . --> Hier mehr <--
    Im Augenblick geht der Sch... schon wieder los.
    Ich bin gerade mit BMW in Verhandlung um endlich das komplette Getriebe gewechselt zu bekommen.
    Im Augenblick gehen die Meinugen bzgl. Kostenübernahme noch ein wenig auseinander.

    Tut mir leid, aber etwas Besseres kann ich nicht berichten.

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #12
    Hallo Frank,

    danke für die Infos, auch wenn es keine sonderlich positiven sind.
    Kannst Du denn etwas mehr über das Auftreten und die Art Deiner Probleme sagen? Gerne auch per PN, wenn´s die anderen langweilt. Mir ist das relativ wichtig.

  3. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard Geht mir auch so

    #13
    Hallo verehrte Zielgruppe,

    hab seit kurzem ne gebrauchte Elfer GS.

    Bin sehr angetan von der guten Q .


    Aaaaaber, das Getriebe - alter Verwalter - kans pöhses Hundepfui (tschulligung).

    Die Q ist in über zwanzig Jahren mein zwölftes Mopped (von der 80er angefangen). Querbeet alle Japaner, KTM und Harley. Alle Arten und Größen von Motorrad.

    Aber die Q hat mit Abstand - leider - das am schlechtesten schaltbare Getriebe.
    In der Stadt damit zu fahren ist schon ein leichtes Martyrium.

    Auf der Landstraße allerdings fährt sich das gute Stück wie auf Schienen...

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Ja da hast du nicht unrecht... wobei ich zugeben muss, dass es mir in den letzten 2 Jahren nicht mehr passiert ist. Das war ein echtes Umstellungsproblem, wenn man den Fuß nicht mit genug Kraft durchgezogen hat. Somit ist es wenigstens kein Defekt... aber "gut schaltbar" ist wirklich etwas anderes!

  5. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard 2V Getriebe

    #15
    Moin Zusammen
    Aber.... gegen die alten 2V Getriebe haben wir schon eine Butterweiche Schaltung. Wenn ich bei meiner alten R100CS schaltete fragen meine Kumpels schon immer na wieder ein paar Teile verloren? Es knallte ihrendwie immer hatte aber trotzdem bis zum Verkauf bei 150.000 Super mitgemacht.

    Das ich schon mal einen Leerlauf erwische passiert mir auch. Leider immer dann wenns mal schnell gehen soll und der Max raushängt. Ich glaub ich habe danach immer ne rote Birne
    Gruß Peter

  6. 530sx Gast

    Standard

    #16
    Tja, Andreas. Wie du schon so treffend bemerkt hast, Schlampige Fußarbeit. Ich glaube es gibt niemanden, dem ES noch nicht passiert ist. Nicht schön, aber in dem Moment halt nicht zu ändern.

  7. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    325

    Standard

    #17
    Da stelle ich hier mal meine Frage:

    Mir ist das teilweise laute Knallen auch schon aufgefallen. Ich habe jetzt 1000 km ( Adv. Bj. 2003 52000 km ) weg und gerade in der Stadt ist das schon ganz schön laut. Ich habe mir schon Sorgen gemacht.

    Also doch soweit alles i.O. ?

  8. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #18
    Leave it or love it ! Wenn du jetzt bei jedem Geräusch der Eisenkuh Panik bekommst verkaufe sie bitte schnell wieder. Das ist ein mechanisches Getriebe und Schaltgeräusche sind Serienausstattung. Freunde dich das die Gänge drin bleiben und fahre.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #19
    Schalthebel vorbelasten, dann sollte es Klacken und nicht Knallen.

  10. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Schalthebel vorbelasten, dann sollte es Klacken und nicht Knallen.
    Verbiegt das auf Dauer nicht die Schaltgabeln?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leerlauf einstellen
    Von 1bmwgs1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 18:24
  2. Klackern im Leerlauf
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 22:10
  3. Harter Leerlauf...
    Von Grafenwalder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:34
  4. Leerlauf
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 11:06
  5. Leerlauf zw 4. und 5. Gang
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 10:47