Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Leerlauf zwischen 4. und 5. Gang

Erstellt von AMGaida, 11.10.2005, 13:23 Uhr · 22 Antworten · 5.636 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #21
    Hi
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Verbiegt das auf Dauer nicht die Schaltgabeln?
    Ja

    Die Schaltwalze, also das Ding das die Schaltgabeln bewegt wenn man es durch Drauftreten/ Ziehen dreht, hat einen recht ausgeprägten Raststern. Auf dem Stern läuft ein Rädchen das an einem federbelasteten Hebel hängt. Deren Job ist es die Schaltwalze in bestimmten Positionen zu fixieren. bewegt man die Schaltwalze wird das Rädchen einen "Berg" hochgeschoben/gezogen. Die Feder ist so stark, dass das Rädchen ab kurz nach dem "Gipfel" beim "Abstieg" die Walze ruckartig in Endposition bringt. Dabei werden Hebelchen, Schaltgabel und Schieberad ruckartig gestoppt und es scheppert.
    Das lässt sich mit einem zweiten Mann (die auch Frau sein darf :-)) im Stand ausprobieren. Zündung aus, Mopped auf den Hauptständer, am Hinterrad drehen und von Hand schalten. Man spürt, dass, so man "über dem Berg" ist die Gegenkraft am Hebel plötzlich fehlt und es im Getriebe klackt. Drehen muss man damit nicht u.U. Klaue auf Klaue steht und das "Zweiten" braucht man zum Kupplung ziehen.
    Geht zwar auch mit einem Kabelbinder aber für's Bier nach dem Test . . .

    Falls es zwischen den Gängen einen Leerlauf geben sollte, ist die Spitze des Sterns platt (kann man "nachfummeln" wenn das Getriebe offen ist) oder das Rädchen hakt.
    http://www.powerboxer.de/getriebe-ku...chanik-r1150xx
    gerd

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #22
    @wartburg
    füll mal vollsynthetischen ins getriebe, dann wird es mit den geräuschen auch schon besser. der rest ist dann übung.
    (wenn du schon dabei bist, ins HAG auch gleich rein mit dem kostbaren nass. uffpasse:1L für beides reicht nicht...)

  3. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Ja

    Die Schaltwalze, also das Ding das die Schaltgabeln bewegt wenn man es durch Drauftreten/ Ziehen dreht, hat einen recht ausgeprägten Raststern. Auf dem Stern läuft ein Rädchen da an einem federbelasteten Hebel hängt. Sein Job ist es die Schaltwalze in bestimmten Positionen zu fixieren. bewegt man die Schaltwalze wird das Rädchen einen "Berg" hochgeschoben/gezogen. Die Feder ist so stark, dass das Rädchen ab kurz nach dem "Gipfel" beim "Abstieg" die Walze ruckartig in Endposition bringt. Dabei werden Hebelchen, Schaltgabel und Schieberad ruckartig gestoppt und es scheppert.
    Das lässt sich mit einem zweiten Mann (die auch Frau sein darf :-)) im Stand ausprobieren. Zündung aus, Mopped auf den Hauptständer, am Hinterrad drehen und von Hand schalten. Man spürt, dass, so man "über dem Berg" ist die Gegenkraft am Hebel plötzlich fehlt und es im Getriebe klackt. Drehen muss man damit nicht u.U. Klaue auf Klaue steht und das "Zweiten" braucht man zum Kupplung ziehen.
    Geht zwar auch mit einem Kabelbinder aber für's Bier nach dem Test . . .

    Falls es zwischen den Gängen einen Leerlauf geben sollte, ist die Spitze des Sterns platt (kann man "nachfummeln" wenn das Getriebe offen ist) oder das Rädchen hakt.
    http://www.powerboxer.de/getriebe-ku...chanik-r1150xx
    gerd
    Dann lass ichs doch lieber knallen


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Leerlauf einstellen
    Von 1bmwgs1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 18:24
  2. Klackern im Leerlauf
    Von mac1-2-3 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 22:10
  3. Harter Leerlauf...
    Von Grafenwalder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:34
  4. Leerlauf
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 11:06
  5. Leerlauf zw 4. und 5. Gang
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 10:47