Ergebnis 1 bis 5 von 5

Leerlaufeinstellschraube

Erstellt von philipp, 16.04.2018, 14:10 Uhr · 4 Antworten · 604 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    241

    Standard Leerlaufeinstellschraube

    #1
    Hallo Zusammen!

    Musst wieder mal meine Leerlaufeinstellschrauben reinigen und wollte neue O-Ringe dazu bestellen.
    Leider finde ich auf realoem die nicht?

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Die Schraube ist die Nummer 14, aber die hat laut der Zeichnung gar keinen O-Ring:
    Kann mir da bitte wer weiterhelfen.
    Besten Dank im Voraus

  2. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    473

    Standard

    #2
    Hallo Philipp,
    Zitat Zitat von philipp Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen!
    Musst wieder mal meine Leerlaufeinstellschrauben reinigen und wollte neue O-Ringe dazu bestellen.
    Leider finde ich auf realoem die nicht?
    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog
    Die Schraube ist die Nummer 14, aber die hat laut der Zeichnung gar keinen O-Ring:
    Kann mir da bitte wer weiterhelfen.
    Besten Dank im Voraus
    die Umluftschrauben sind - soweit ich weiss - komplett mit O-Ring zu haben. In anderen Worten:
    Du musst die Schraube mitkaufen oder den alten O-Ring ausmessen und bei einem entsprechenden
    Tandler suchen gehen.

    Mit so einem Kleinscheiss gibt man sich bei BMW nicht mehr ab, denn man will ja schnell reich werden.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  3. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    241

    Standard

    #3
    Besten Dank, dann muss ich wohl die vergammelten Reste versuchen richtig abzumessen.

    Früher hatten manche Freundliche solche Teile "zur freien Entnahme". Aber früher war ja angeblich alles besser

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.634

    Standard

    #4
    Früher war alles aus Holz

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    13.598

    Standard

    #5
    Hi
    "Kleinscheiss und reich werden" dürfte danebenliegen.
    Der Logistikaufwand ist relativ gleich egal welche Grösse und welchen Wert ein ET hat (wenn man diejenigen betrachtet die "zu Fuss" transportiert werden können).
    Der Wunsch "1 O-Ring" wird übermittelt. Dazu wird ein Auftrag erstellt. Im Lager entsteht eine Lieferung, es gibt es eine Pick-/Kommissionierliste und der Mitarbeiter zieht los um das Teil zu holen (wahlweise rennt ein automatisches Hochregallager an). Ein Lieferschein wird erstellt, das Teil wird verpackt, versandt. Beim Tandler wird der WE kontrolliert und das Teil bezahlt. Du gehörst hoffentlich zu den Kunden die ihren Kram abholen, dann wird für Dich eine Rechnung ausgestellt.
    "Waaas? 5 EUR für DAS Ringelchen?" Nö, das Ringelchen ist gratis, die 5 EUR sind für die Logistik, reichen dafür nicht mal aus und werden durch Aufschläge auf wertigere Teile ausgegleichen.
    Deshalb gibt es "wertlose" Teile nicht einzeln. Eine der Sparstrategien.
    Z.B. könnte eine NL natürlich beim örtlichen O-Ring-Tandler 100 Stück einkaufen, "für eigene Zwecke" verwenden und auch mal einen verschenken. Doch auch da muss ein MA los, ist 1 Std unterwegs um 100 Ringe für 8,5 EUR zu kaufen, könnte in dieser Zeit jedoch 120 EUR "erarbeiten". Folglich lässt man sich "vom Werk" beliefen und verwendet die dort angebotenen "Einheiten".

    Der Ring ist ein "7,5 x 1,5 Viton". Muss kein Viton sein, hält dann aber weniger lang
    gerd