Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Leicht undichter Faltenbalg

Erstellt von Kelle, 16.04.2007, 13:39 Uhr · 18 Antworten · 2.447 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard Leicht undichter Faltenbalg

    #1
    Hallo,

    ich habe am Freitag Öl an der Unterseite der Kardanschwinge festgestellt.
    So wie es ausschaut, ist der Faltenbalg nicht richtig dicht.

    Ist sowas "normal" oder steckt da was gravierendes dahinter?

    Mein Meister des Vertrauens aus ner japanischen Werkstatt guckte den kardan etwas seltsam an, und traut sich nicht richtig, es könnte ja noch auf Garantie gehen.

    gruss kelle!

  2. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    65

    Standard

    #2
    Servus Kelle,

    könnte der Simmerring im Endantrieb sein. Ist ein "bekanntes" Problem -hatte ich auch mal bei einer 1150R.
    Solange da nur ein Ölnebel ist, nicht so tragisch. Würde aber trotzdem beim vorstellig werden, zumal es ja anscheinend auf Garantie bzw. Gewährleistung geht.

    Viele Grüße, Pascal

  3. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Kelle
    So wie es ausschaut, ist der Faltenbalg nicht richtig dicht.
    Der Faltenbalg schuetzt nur das Gelenk vor Staub. Da ist innen was
    nicht dicht, vermutlich der Endantrieb. Der sabbert an der Welle raus,
    und das sammelt sich dann im Faltenbalg, wo es irgendwann dann mal
    zutage tritt.

    Gruss, Dirk

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Donaldi
    ...
    Da ist innen was nicht dicht, vermutlich der Endantrieb. Der sabbert an der Welle raus, und das sammelt sich dann im Faltenbalg, wo es irgendwann dann mal zutage tritt.

    Gruss, Dirk
    Richtig. Und wenn das nicht behoben wird, dann läufst du Gefahr, aufgrund von Ölmangel dein HAG zu killen.

  5. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #5
    Also vorher nochmal Öl reinschütten, und dann die 150 Kilometer zum fahren...

    gruss kelle!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Hi Kelle.

    Wenn dein wirklich 150 km entfernt ist, würde ich bei einer wirklichen Undichtigkeit bzw. bestehender Garantie-/ Gewährleistungsansprüchen anrufen und mir die Reparatur in einer näheren Niederlassung "genehmigen" lassen. Falls man jedoch auf dein Kommen besteht, sollte dies ebenfalls kurz schriftlich festgehalten werden, falls sich dein HAG auf dieser Strecke verabschiedet, je nachdem wie groß die Undichtigkeit mittlerweile ist. Nicht, dass man dir hinterher Vorsatz unterstellt ("Sie haben von dem Defekt gewusst und fahren dennoch eine soooo weite Strecke..."). Ich will keinem etwas unterstellen, aber wie war das mit den Pferden vor der Apotheke? Alternativ können die doch das Mopped bei dir abholen (und gleich ein Ersatzfahrzeug mitbringen...)

  7. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #7
    Also...
    Im April wurde hinten ein Simmering ausgetauscht, auf Gewährleistung.

    Jetzt, so zehn Wochen und 6000 Kilometer später, hab ich da hinten wieder Öl.
    Morgen guckt sich das mein an.

    Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass die Welle hinten einen weg hat?
    Was außer der Welle müsste im Falle des Falles gewechselt werden?

    gruss kelle!

  8. rabat Gast

    Standard

    #8
    servus Kelle

    bei meiner Q war genau das gleiche und 2 Monate späther wiedr das gleiche problem. Bei mir hat der Mechaniker gemeint er hätte den Faldenbalg nicht richtig geputzt und es sei das restliche Öl.

    Aber trotzdem vorbei fahren.

    Martin

  9. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Es koennte noch das Wellenlager sein.

    #9
    Zitat Zitat von Kelle
    ...
    Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass die Welle hinten einen weg hat?
    Was außer der Welle müsste im Falle des Falles gewechselt werden?
    Was bei einer Wellenersetzung alles mitersetzt werden muss, keine Ahnung.
    Ich wuerde mir die Lager anschauen.

    Ich hatte mal ein defektes Kardanwellenlager, dass bei 33.622km ersetzt werden musste. Als das Lager defekt war, konnte ich das Hinterrad an der hoechsten Stelle fast 2 cm quer zur Fahrtrichtung bewegen.
    Kam mW groesstenteils durch meine damalige Gelaendebolzerei zustande.

    Der Wellendichtring ist schon vorher undicht gewesen, bei km Stand 30.470. Dessen Undichtigkeit kam aber z.T. dadurch zustande, dass ich mal zuviel Oel in das Hinterradgetriebe gefuellt hatte, dass es bei Erwaermung dann rausgedrueckt hat. Ich hatte die Menge aus dem Handbuch eingefuellt, statt auf die eigentlich Fuellmarkierung (Unterkante Einfuellloch wenn GS aufrecht steht) zu achten.

    Der Wellendichtring war danach bei 52.600km (also nach 22.000km) nochmal undicht, dann wurde ein Lagersitz von der R1200C eingebaut, ist mE geschmiedet statt ein Gussteil wie bei der 1150GS. Die Wellenlager wurden dabei prophylaktisch mit getauscht.

    Jetzt, vor ca. 10.000km hat sich wieder ein Oelnebel am Kardan gezeigt, der Wellendichtring wurde dann gewechselt, hat diesmal ca. 63.700km gehalten. Das Hinterrad hat normales Spiel. Der Dichtring haette nicht unbedingt gewechselt werden muessen, es war eher nur ein Schwitzfilm statt ein Leck wie damals bei 52.000km

    Gruss, Dirk

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Beim letzten Putzen hab ich da auch eine leichte Schmutzansammlung durch Feuchtigkeit festgestellt... war ca. 1qcm groß, also sehr wenig. Muss man das beobachten oder ist es - wenn es so bleibt - kein Problem?

    Was kostet so eine Reparatur, wenn es nicht auf Garantie/Gewährleistung geht in etwa?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Deckel und Faltenbalg Bremszylinder vorne
    Von lucky_lucke_de im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 21:18
  2. Faltenbalg Getriebe/Schwinge ersetzen
    Von Jango im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 10:38
  3. Faltenbalg (Gabel) gerissen
    Von yyyves im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 15:05
  4. faltenbalg zwischen hinterrad und kardantunnel
    Von granada im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 13:06
  5. undichter Kupplungsgeber
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 15:02