Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Leistungeinbruch

Erstellt von AdventurePhil, 18.12.2015, 21:36 Uhr · 16 Antworten · 2.112 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard Leistungeinbruch

    #1
    Hallo zusammen,

    habe neuerdings bei meiner Adv. das Problem, dass ein richtiges Leistungsloch zwischen c.a. 4000 und 5000 U/min habe. Fühlt sich irgendwie an als ob man in einen Drehzahlbegrenzer reinbeschleunigt, die Q bockt und will nicht so richtig weiter, wenn man herzhaft am gas bleibt ruckelt sie sich irgendwann bis über 5000 Touren und oberhalb gehts wieder wie gewohnt weiter. Macht sich eigentlich nur bei höheren Geschwindigkeiten bemerktbar, da aber dafür deutlich.

    Hat wer eine Idee? Synchronisation? Ventile? Luftmengenmesser? (hat die GS sowas überhaupt?)

    Lg,P

  2. Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #2
    Hallo AdventurePhil,

    wann hast Du zuletzt den Kraftstofffilter gewechselt (wieviel Km hat der "auf dem Buckel"?). Klingt irgendwie nach mangelnder Spritzufuhr.

    Grüße,

    Stephan

  3. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #3
    Hallo,
    hatte ich auch schon. Waren die Zündspulen der Nebenkerze.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hatte ich auch schon. Waren die Zündspulen der Nebenkerze.
    In der Richtung würde ich auch beginnen zu suchen.

    Kraftstofffilter dürfte es eher nicht sein. Da würde sich die Geschichte ab 5000 nicht wieder verbessern.

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #5
    ....aber Nebenkerzen funzt ja nur beim Doppelzünder ! ... Welches Baujahr?

  6. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    890

    Standard

    #6
    Und bei 4000-5000 U. min. garnicht.
    Zwei neue Hauptkerzen können nicht schaden, und haben dein Problem vielleicht gelöst.
    Allzeit gute Fahrt, mit rundem Motorlauf !!!
    Benny

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi Phil
    Ist es nun ein DZ oder nicht? Wenn ja gehe ich konform mit Peter und Larsi und tippe auf eine der Steckerspulen.
    gerd

  8. Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #8
    Hi Phil, Hatte auch das Problem, Zündspule war schuld...

  9. Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    #9
    Hi Leute, danke für die vielen Hinweise! War jetzt über den Winter weder in der Garage noch im Forum unterwegs, aber nachdems endlich wieder +grade hat wird jetzt geschraubt werden. @gerd et al. : Ja ist ein Doppelzünder, BJ 2003

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Dann eine der primären Steckerspulen abziehen und fahren.
    Ändert sich nichts am Laufverhalten hast Du die defekte erwischt. Geht der Motor bei ~4500 1/min ganz aus, dann war es die intakte.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte