Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

leistungssteigerung

Erstellt von Hitter, 12.11.2008, 20:32 Uhr · 47 Antworten · 7.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #11
    Hallo von ericd,

    habe mich gerade neu angemeldet, wegen der Frage zum Tuning:

    Ich fahre selbst eine R1150GS mit Einfachzündung (Bj. 2K), seit 2 Jahren das Rösner-Tuning mit 110 PS als Komplettpaket und habe es nicht bereut. 2 Meiner Clubfreunde (BMW-Club Roth-Schwabach) haben es auch (ich war der 2. im Bunde). Seit 12000 km mit Power und Freude, ich erlebe ein neues Fahrgefühl und viel Spaß.

    Kosten: 2500.- inkl. Umbau (der ist beim Tuning-Paket ohne Garantie für den Motor!)

    Teile: Kolben, Nockenwellen, Zündkerzen, Chip, K+N Metallfilter, großer Ansaugschnorchel aus Carbon, Laser Racing Anlage

    Alles wurde eingetragen in einer Einzelabnahme beim TÜV (der muß mitspielen, war aber bei uns Dreien kein Problem).

    Der Kat ist entfernt, wurde ausgetragen. Dies habe ich auch der Zulassungs-Stelle gemeldet, ebenso den Umbau der Versicherung. Da aber offiziell ein innerer Motor-Umbau auf 98 PS erfolgte, keine Änderung in der Einstufung.

    ACHTUNG: sofort mit dem Umbau MUSS ein anderer Reifensatz verwendet werden, der originale ist nicht mehr zulässig (höhere Endgeschwindigkeit). Das muß beim TÜV auch eingetragen werden. Bei mir wurde es der Bridgestone BT021.

    Durch den Umbau spart man auch gut 10 KG Gewicht ein (vor allem der Kat). Das Motorrad ist dadurch auch putzfreundlicher.

    Super-Plus ist nötig (man braucht aber ca. 1 Ltr. weniger), beim Ölwechsel muß fortan die gesamte Anlage demontiert werden, da sie UNTER dem Motor verläuft. Durch die Schnellspannfedern aber kein Problem, nur so ist dann der Ölfilter zu entfernen.

    Zum Motor: 1000 km einfahren mit normalem Öl, danach Umstieg mit Filterwechsel auf vollsynthetisches Öl, Köpfe nachziehen, das ist alles. Nicht höher als max. 4000 U/min in der Einfahrphase (die neuen Kolben werden ohne Änderung der Bohrung eingesetzt).

    Und jetzt heißt es SCHUB! Da, wo der Motor früher apathisch wurde, geht es jetzt richtig ab. Nach einem kleinen Loch bei 5500 U/min schiebt der Motor brutal an und geht bis in den hochgesetzten Drehzahl-Begrenzer von 8000 U/min. Im E-Gang fahre ich jetzt (75 kg) aufrecht sitzend mit originalem Windschild laut Tacho 220 km/h.

    Und: der Sound ist einfach fantastisch, der Boxer klingt jetzt auch danach (ebenfalls ist die Lautstärke-Zunahme eingetragen), beim Schliessen des Gasgriffes manchmal leichtes Knallen ...

    Der 1. Umbau (von uns Dreien im Club) hält bereits 30000 km, und er fährt lange nicht so saghaft wie ich ...

    Ach ja: im E-Gang dreht der Motor trotz der 110 PS nicht aus ...

    Zur Laser-Anlage: optisch finde ich die BODIS-Anlage besser verarbeitet, das Edelstahl der Laser könnte besser poliert sein. In der Anfangsphase riss auch manchmal bei der Laser der schmale Steg zwischen beiden Krümmern ein, das wurde aber auf Garantie behoben (bei uns nie passiert).

    Blinker hinten links: tauschen! Ich lache, denn der originale verbrennt einfach: so geschehen bei unserer Nr. 1, nach einer flotten Autobahnfahrt war nur noch das angekohlte Kabel übrig. Kellermann nehmen!

    Noch etwas: der Hauptständer muß umgeschweißt werden. Die Querstrebe braucht
    einen anderen Platz wegen der Rohrführung.

    Übrigens bleibt die Lambda-Sonde im Y-Verteiler erhalten.

    MEIN FAZIT: HABE ES NICHT BEREUT!!!

    Viele Grüsse

    EricD

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #12
    schön, endlich mal KEIN was wäre wenn Bericht, sondern einer der es getan hat und über viele 1000 Km zufrieden ist.
    warst du mal aufm Prüfstand? vorher nachher?

    stelle dich doch mal vor unter "neu hier"

    Grüße
    Tiger

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #13
    Markus,

    na davon gehe ich mal aus.Wenn man so einen Umbau macht/machen laesst, ist die Grundvoraussetzung eine Vorher-Nachher-Messung.
    Falls es Dich interessiert,koennte ich meine Diagramme mal zum naechsten Ortstermin in Eching mitbringen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #14
    Hi
    K&N hat jetzt Metallfilter?
    Das alles hat keine Gewährleistung?
    Der grosse Ansaugschnorchl reisst's raus
    Auspuff muss zum Ölwechsel weg? (Dass die Bodenfreiheit sinkt würde wohl nur mich stören)

    Man spart 10 Kg wenn der gesamte Vorschalldämpfer nur 7 Kg wiegt? Rohre werden ja wohl noch da sein?


    Oder klingt das Teil eher nach "gar kein Auspuff?
    Doie Lethargie nach 5000U/min bekommt man allein mit den anderen Ansaugstutzen weg (allerdings keine 110PS)

    gerd

  5. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #15
    Bei manchen Konfigurationen wirkt sich der dicke Schnorchel wirklich positiv aus.Naemlich dann,wenn die Q sowieso etwas zu fett laeuft.Dann bekommt sie bei hohen Geschwindigkeiten mehr Luft,was fuer das optimale Gemisch in diesem Fall vorteilhaft ist.Zu fett bedeutet naemlich genauso Leistungsverlust wie zu mager. Daher sollte das Motorrad auch nach einem Umbau bzgl. Lambda abgestimmt werden. Wenn die Q sowieso schon recht mager laeuft und dann noch ein dicker Schnorchel drauf ist,wird sie eben auch noch magerer.Das ist nicht gut fuer den Motor.
    Daher nochmals der Tipp an alle,nicht wuest alles an das Bike dranschrauben, was der Markt so hergibt.Das ganze muss auch zusammenpassen.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Das gleicht Mototronic mit Hilfe der Lambdasonde sowieso aus, dazu ist die ja da. Was bleibt ist ein schlechteres Drehmomentverhalten bei niedrigen Drehzahlen, weil man unsachgemaess mit dem Ansaugwiderstand gespielt hat.

    Ein groesserer Einlass bringt meistens nur etwas, wenn man auch Auslassseitig fuer weniger Gegendruck sorgt.

  7. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #17
    Nach meinem Wissenstand regelt Lambda bei der 1150Gs nur bis ca 3500U/min.

  8. Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    K&N hat jetzt Metallfilter?
    Das alles hat keine Gewährleistung?
    Der grosse Ansaugschnorchl reisst's raus
    Auspuff muss zum Ölwechsel weg? (Dass die Bodenfreiheit sinkt würde wohl nur mich stören)

    Man spart 10 Kg wenn der gesamte Vorschalldämpfer nur 7 Kg wiegt? Rohre werden ja wohl noch da sein?


    Oder klingt das Teil eher nach "gar kein Auspuff?
    Doie Lethargie nach 5000U/min bekommt man allein mit den anderen Ansaugstutzen weg (allerdings keine 110PS)

    gerd

    Hallo gerd,

    K&N hat das Maschengitter aus Metall, kein Papier.

    Der grosse Ansaugschnorchel macht etwas mehr Drehmoment und den richtigen Sound zusammen mit der Laser-Anlage. Die schwarzen gebogenen Rohre in den Luft-Filterkasten wurden ebenfalls angepaßt, das hatte ich noch nicht erwähnt.

    Bodenfreiheit weniger -> richtig, ich fahre aber kein Gelände, für mich kein Problem. Und jetzt frage bloß keiner, warum ich eine GS fahre, wenn kein Gelände. Es ist für mich (nach dem gesamten Umbau) das Motorrad, das ich nicht mehr hergeben werde ... ähnlich wie die 1150er Rennkuh.

    Gewichts-Ersparnis: ich schrieb ca. 10 kg, die gesamte Auspuffanlage spart dieses Gewicht ein, da die Laser-Anlage federleicht ist. Leichter wäre nur noch der Akrapovic-Dämpfer ...

    Gruß ericd

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    K&N hat jetzt Metallfilter?
    Das alles hat keine Gewährleistung?
    Der grosse Ansaugschnorchl reisst's raus
    Auspuff muss zum Ölwechsel weg? (Dass die Bodenfreiheit sinkt würde wohl nur mich stören)

    Man spart 10 Kg wenn der gesamte Vorschalldämpfer nur 7 Kg wiegt? Rohre werden ja wohl noch da sein?


    Oder klingt das Teil eher nach "gar kein Auspuff?
    Doie Lethargie nach 5000U/min bekommt man allein mit den anderen Ansaugstutzen weg (allerdings keine 110PS)

    gerd
    moin gerd,

    ich hatte meine GS1150 auch mit all diesen nettigkeiten versehen (für dich: verunstaltet ) und ich kann dir sagen, dass sich das mopped hinterher völlig anders anfühlt. die 110PS sind eher tiefgestapelt.
    auch die gesparten 10kg sind realistisch. (oder auch 9 oder 11 ... ist auch egal)

    das was du mit lethargie beschreibst bekommt man nach meinem dafürhalten nicht mit den RS-rohren weg, dazu braucht man schon etwas mehr. oder sagen wir es anders: das mehr an dynamik, was die rohre bringen, ist nichts im vergleich zu dem, was nach der beschriebenen überarbeitung passiert.
    meine GS hatte übrigens voher 87ps und hinterher 122.
    damit habe ich bis zu meinem unfall 20.000 problemlose km gefahren, etliche davon in oschersleben.

    zur garantie:
    worauf soll der tuner garantie geben??
    auf seine eingebauten teile? das tut er meines wissens auch.
    oder auf alle teile meines motors (der bei 60.000km überarbeitet wurde)?? das wird schon schwieriger. dazu würde ich als tuner dann auch den motor komplett überholen wollen (auf kosten des kunden) und nicht nur die neuen teile einbauen.

    fahr doch mal so ein mopped, du wirst sehen, dass sich im vergleich zur serie reichlich was verändert hat.


    und zum thema bodenfreiheit:

    ich finde, dass das reicht


  10. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #20
    Lars,

    na ganz zum Schluss war die Bodenfreiheit Deiner GIXER-GS ja eher sehr gering. Schade schade. War schon ein toller Umbau. Leckere Auspuffanlage.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leistungssteigerung
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 23:42
  2. Leistungssteigerung !!!
    Von Richi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 21:15
  3. Leistungssteigerung!?
    Von Chapman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 11:14
  4. Leistungssteigerung
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 11:02
  5. Leistungssteigerung!
    Von Mucky im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 22:03