Ergebnis 1 bis 6 von 6

Lenker

Erstellt von Michl-GS, 24.10.2011, 20:46 Uhr · 5 Antworten · 967 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    133

    Standard Lenker

    #1
    Servus mitanand,
    schon wieder ich.Darf,kann man den Lenker der Q etwas nach vorne drehen,natürlch mit dem drehen der Armaturen?In der Bedienungsanleitung steht man sollte dies unterlassen.Mir persönlich steht der Lenker zu nah bei mir,ich würde ihn gern etwas weiter nach vorn drehen.Was kann mir dabei passieren?Im normalfall doch nichts,da ich die Armaturen mitdrehe.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #2
    Hallo,
    kann man wenn er nicht an der Scheibe anstößt.
    Ist aber kompliziert weil da versteckte Schrauben in den Armaturen sind.
    Wenn Du keine Rep-Anleitung hast kann ich Dir ein paar Bilder rausholen.
    Brems- und Kupplungsbehälter sollen mögl. gerade stehen.
    Ich habe auch gerne den Lenker hoch stehen
    mußte ich aber etwas zurückdrehen weil meine rechte Hand oft eingeschlafen ist.
    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Ich habe auch gerne den Lenker hoch stehen
    mußte ich aber etwas zurückdrehen weil meine rechte Hand oft eingeschlafen ist.
    Gruß Jürgen
    Hast du ihn von der Originalstellung etwas noch vorne oder nach hinten gedreht? Hat es bezüglich der eingeschlafenen Hand was gebracht?

    Gruß
    Patrick

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich sagte "HOCH". :-)

    Ich habe mir eine neuere 1150GS ADV verkauft und meine normale an der Kollengen abgegeben.
    Dann alles eingestellt so wie es mir gefiel und direkt damit einen Urlaub auf Korsika verbracht.
    Dabei ist mir das mit der Schlafhand aufgefallen.
    Ich habe es auf die neuen Heldschuhe die sehr eng sitzen geschoben.
    Später habe ich dann beim Kollegen den Lenker mal mit der Stellung an meiner verglichen und bemerkt daß der mehr zum Fahrer hin gedreht ist.
    Also meinen auch so eingestellt und die Schlafhand war Geschichte.
    Aber beim Fahren ist das schon ein Unterschied, der steile Lenker
    vermittelt einem das Gefühl auf einer sportlichen Enduro zu sitzen.
    Andersherum eher auf einer Silverwing.
    Gruß

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Nach dem Verstellen des Lenkers einfach die Armaturen wieder geradestellen.
    In geringem Mass funktioniert es auch "so", aber irgendwann steht die Bremsflüssigkeit zu schief im Behälter.
    http://www.powerboxer.de/armaturen-i...1150ei-4v.html
    gerd

  6. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #6
    Moin
    habe meinen Lenker auch nach vorne gestellt und die Amaturen dann zurück.Ist gar keine große Sache.Die versteckteste Schraube auf beiden Seiten sitzt hinter den Spiegeln.Also Spiegel raus und dann sieht man schon die Schraube.Sind ja alles nur Abdeckungen die mann abschrauben muß um an die eigentliche Klemmschraube zu kommen. Pro Seite ca 10Min arbeit und die Amaturen stehen richtig und vor allem die Hebel,damit es keine eingeschlafenen Hände gibt.


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Lenker
    Von gipsilo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 17:53
  2. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  3. Lenker
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:27
  4. Lenker
    Von Komo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:20
  5. Lenker
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:22