Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Lenker ausrichten

Erstellt von AMGaida, 23.05.2011, 12:47 Uhr · 16 Antworten · 3.329 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard Lenker ausrichten

    #1
    Hallo zusammen,

    durch das Lesen dieses Threads (bzw. einiger Posts darin), bin ich darauf gekommen, dass mein lenker evtl auch nicht ganz gerade stehen könnte. Schon seit längerem habe ich manchmal das Gefühl...

    Nun die Frage: Geht das bei der 1150er genau so "leicht" wie bei der 1200er? Kann man das als wenig erfahrener Schrauber selbst machen oder sollte ich das meinen Mech. machen lassen?

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #2
    Hallo,
    definiere "ganz gerade stehen" was soll wo gerade stehen

    Gruß

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #3
    Naja, z.b. würde ich sagen, dass aus Fahrersicht der obere (hintere) Rand der oberen Gabelbrücke nicht parallel zum unteren Rand des Cockpits (Kunststoffverkleidung der Instrumente) steht. Der Winkel öffnet sich nach rechts ganz leicht, gefühlt steht der Lenker bei Geradeausfahrt vllt. einen halben evtl. einen cm zu weit nach rechts, sprich linkes Ende weiter vor als das rechte.

    Beachte die Formulierung "gefühlt"... ich bin weder Wasserwaage noch Messschieber.

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich verstehe es immer noch nicht, hast Du den Eindruck Deine Gabel ist "verdreht", oder ist einfach nur der Lenker etwas krumm?
    Ich hatte die Befürchtung die Lenkerkröpfung sollte senkrecht nach oben verstellt werden
    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Ja quasi als wäre die Gabel verdreht, oder als säße der Lenker etwas (minimal wie gesagt) schief auf der Gabel. Genau das Phänomen wird ja im verlinkten Thread für die 12er geschildert.

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #6
    Jo,
    ich habe das verlinkte nicht gesehen (Farbenblind).
    Ich mache es immer nach Radeinbau so, daß ich es vor dem Festziehen mehrere Male voll durchfedere, aber davon wird sich die obere und untere Gabelbrücke nicht ausrichten.
    Ich würde es selber machen und darauf achten das das "Losbrechmoment" der "Gabel" so leicht wie möglich ist.

    Gruß

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #7
    Hi :-)

    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ja quasi als wäre die Gabel verdreht, oder als säße der Lenker etwas (minimal wie gesagt) schief auf der Gabel. Genau das Phänomen wird ja im verlinkten Thread für die 12er geschildert.
    Ich hab kürzlich bei meiner Q eine 35mm Lenkererhöhung montiert und dazu die vordere Bremsleitung hinter das rechte Standrohr verlegt. Dazu musste ich das rechte Standrohr an der oberen Gabelbrücke lösen. Dabei sah ich, dass das Standrohr nicht starr in der oberen Gabelbrücke sitzt, sondern in einem beweglichen Lager.

    Nach dem lösen des Standrohres konnte man die obere Gabelbrücke mächtig verdrehen (Das linke Standrohr war fest, da musste ich nicht bei).

    Deshalb vermute ich, das Du die Gabel gar nicht verdreht einbauen kannst. Nur wenn das Vorderrad verspannt in der Gabel sitzt, dann könnte die Gabel insgesamt verspannt sein. Desshalb schau Dir doch mal, ob Dein Vorderrad hundertprozentig richtig sitzt.

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    steht der Lenker bei Geradeausfahrt vllt. einen halben evtl. einen cm zu weit nach rechts, sprich linkes Ende weiter vor als das rechte.

    Das ist bei mir auch so.Ist mir eigentlich nie aufgefallen.Erst als ich mal genauer drauf geachtet habe,nachdem ich den Beitrag bei der 12er gelesen habe.
    Irgendwo habe ich auch mal gelesen,dass die Lenker selbst oft nicht "gerade" sind,ohne Um-Unfall.
    Woran es letztenendes liegt....keine Ahnung.ABer wenn DU eine Loesung gefunden bzw. das Problem identifiziert hast, gib doch mal Bescheid.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Freisinger1 Beitrag anzeigen
    ABer wenn DU eine Loesung gefunden bzw. das Problem identifiziert hast, gib doch mal Bescheid.
    Ja mach ich. Am Mittwoch gibts neue Reifen, dann werde ich meinen Schrauber mal mit meinen Gedanken konfrontieren. Ma guggn was er meint.

  10. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #10
    War bei meiner Q genauso, als ich sie letztes Jahr kaufte: Der Lenker war leicht nach rechts verdreht. Bedingt durch eine leichte Verspannung der Gabel. Ursache unbekannt. Im Zuge eines Reifenwechsels hat mein Mechaniker (nicht BMW) mit einer Lehre die Parallelität der Gabelrohre überprüft und eingestellt.
    Es hätte eigentlich nichts ausgemacht, aber mich hat es einfach nur genauso gestört, wie ein schief hängendes Bild.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  2. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  3. SBB Lenker?
    Von 530sx im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 21:06
  4. Lenker
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:22
  5. Das ich als GS-Lenker ...
    Von krude im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 08:16