Ergebnis 1 bis 4 von 4

Leuchtweite RICHTIG regulieren

Erstellt von undab, 04.10.2009, 00:28 Uhr · 3 Antworten · 1.145 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    3

    Standard Leuchtweite RICHTIG regulieren

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe mich mal ein wenig mit der Leuchtweitenregulierung meiner kürzlich gekauften 1150GS EZ 2003 (DZ) beschäftigt. Jetzt suche ich jemanden, der sich wirklich damit auskennt und mir diesen Schwachsinn der Bedienungsanleitung (6. Auflage 10/2002) richtig erklärt.
    Grundsätzlich wird die Leuchtweite ja durch eine der Beladung angepasste Federvorspannung reguliert. Bei extrem hoher Beladung kann durch Umlegen des Hebels der Scheinwerfer zusätzlich abgesenkt werden. Leider weiß scheinbar bei BMW selbst keiner so genau, wie das geht. Bilder und Beschreibungen in der Bedienungsanleitung widersprechen sich nämlich - oder mir fehlt einfach der Intellekt für solche technischen Meisterleistungen.
    Konkret:
    Auf Seite 47 steht, dass der Schwenkhebel in Stellung A (unten) in Neutralstellung ist. Das bezieht sich wohl auf den Solobetrieb als Grundeinstellung. Position B (oben) ist für hohe Beladungszustände. Die waagerechte Stellung des Schwenkhebels wird hier nicht erklärt.

    Auf Seite 48 wird beschrieben, wie man eine Grundeinstellung der Scheinwerfer vornimmt. Es ist das gleiche Bild zu sehen, im Text wird aber die waagerechte Hebelstellung als Neutralstellung beschrieben !
    Ja dürfen die BMW-Ingenieure denn bei der Arbeit koksen ?

    Praktisch an einer Wand ausprobiert (wie in der Bedienungsanleitung beschrieben) habe ich folgendes an meiner GS festgestellt:
    Bei Soloeinstellung der Federvorspannung ist die waagerechte Stellung des Schwenkhebels die "hohe" Einstellung. Position A (Hebel unten) und B (Hebel oben) senken beide das Abblendlicht genau gleich ab.

    Soll das so sein ?
    Wozu gibt es dann überhaupt oben und unten ?
    Was ist denn jetzt richtig ?
    Gibt's als nächstes prozessorgesteuerte Karbidlampen ?

    Gruß an alle die es besser wissen.

  2. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #2
    Hallo Unbekannter

    Technische Beschreibungen können einen wirklich manchmal zur Verzweiflung treiben.

    Ich musste wegen Glasbruch vor einigen Jahren mal den Scheinwerfer tauschen, nach meiner Rep.-Anleitung ging die Einstellung einfach, soweit ich mich noch erinnern kann.

    Zitat Rep.-Anleitung:
    Die Seiteneinstellung befindet sich links vom Armaturenbrett und die Höheneinstellung rechts davon. Eine Korrektur wird durch aufklappen und verdrehen der Einstellschrauben vorgenommen.

    Und schau mal hier:
    http://www.powerboxer.de/4V-Scheinwe...instellen.html

    Ich hoffe es hilft.

    Gruß
    Stefan

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi Stefan
    Wenn's Dich natürlich schon um 0721 aus dem Bett getrieben hat, komm' ich zu spät um Links zu setzen
    gerd

  4. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #4
    Moin Gerd

    Mich hats sogar schon um 6.30 Uhr aus dem Bett gehauen, nennt man auch senile Bettflucht.

    Aber Eure Seite finde ich echt suuuuper.

    Gruß
    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Abblendlicht Leuchtweite?
    Von Michael68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 07:19
  2. CD´s RICHTIG Löschen
    Von Lawman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 08:53
  3. Die sieht ja mal richtig ge*l aus !!!
    Von Enduroopa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 02:36
  4. Richtig putzen
    Von QU GSA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 16:04
  5. Rechne ich richtig?
    Von Schorsch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 08:15