Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Lichtmaschine GS 1150

Erstellt von Bewi, 05.06.2015, 14:56 Uhr · 11 Antworten · 1.776 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard Lichtmaschine GS 1150

    #1
    Hallo,

    nachdem mir - natürlich im Urlaub - bei meiner 1150er GS der rechte Gaszug gerissen ist,
    stelle ich mir die Frage was eigentlich noch kommen könnte.
    Und hier fällt mir aktuell nur die Lichtmaschine ein (Hallgeber + Benzinpumpe
    sind vorsichtshalber Urlaubsbegleiter). Macht es Sinn präventiv eine junge Gebrauchte
    (sind ja relativ günstig zu haben) einzubauen oder ist das eher sinnbefreit ?
    Kupplung hält noch + Kardan wurde mit 220tkm gemacht - natürlich im Urlaub .
    Abblendlicht habe ich schon das zweite Birnchen drinn..

    Meine Dicke hat letztendlich mit 334tkm endlich die Einfahrphase hinter sich .

    Viele Grüße aus dem sonnigen M
    bewi

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Naja, man könnte sich 'ne Lichtmaschine auf Lager legen. Wenn du Platz und Geld hast. Vielleicht auch 'n komplettes Getriebe. Ob es Sinn macht?!?

    Für meine 2V's hab ich einiges an Ersatzteile, aber nie das was es dann doch zerreisst. . .

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.788

    Standard

    #3
    kennst du NTARS?



























    never touch ...
    die meisten generatoren fallen nie aus.

  4. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    #4
    @Larsi
    genau diese Antwort habe ich mir gewünscht :-)

    Viele grüße
    bewi

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #5
    Murphys Law nicht vergessen .....der ist immer dabei.

  6. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #6
    Also, meine hat ja auch etwas über 300.000 gelaufen und ich habe die Lima gerade gewechselt und was soll ich sagen - seitdem ist das Leben viel einfacher: da kann man wieder starten, anhalten, nochmal starten und selbst, wenn der Anlasser zwei Umdrehungen mehr brauchte, einfach ohne diese ABS-Blinkerei weiterfahren.
    Das kannte ich schon gar nicht mehr und hab' mich in den letzten Jahren damit arrangiert, einfach nur einmal gestartet und dann gefahren. Gegen das regelmäßige Liegenbleiben hatte ich immer Starthilfekabel und passenden Anschluss von Baas dabei und lernte immer freundliche Autofahrer kennen...

    Gewechselt habe ich natürlich Anlasser und Batterie, die Hella-Zusatzscheinwerfer durch LED ersetzt - alles blieb, wie es war.
    Eine neue Lima hatte ich schon seit Jahren liegen, aber nie gewechselt, weil alle immer sagen: "Die Lichtmaschine geht nie kaputt...!

    Allerdings haben deren Motorräder trotz großem technischen Sachverstand meist einiges weniger gelaufen, sodass die "Jenseits der 250.000 - Erfahrung" (auf einem Motorrad) einfach nicht jeder hat - trotz großem technischen Sachverstand.

    Langer Rede kurzer Sinn: Eine Lichtmaschine kann doch mal müde werden!

    Und Glückwunsch zu den Über300.000!

    Gruß, Machtien

  7. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #7
    ...wenn aber Gerd sagt: " Eine Lichtmaschine geht nicht kaputt!" ......

    glaube ich das und baue meine Kaputte wieder ein....

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von Machtien Beitrag anzeigen
    ...wenn aber Gerd sagt: " Eine Lichtmaschine geht nicht kaputt!" ......

    glaube ich das und baue meine Kaputte wieder ein....
    OK, das mit den 300Tkm habe ich jetz mitbekommen (auch wichtig für einen anderen Beitrag). Da darf auch die LiMa schwächeln weil für "unendlich" ist sie natürlich nicht ausgelegt. Mein Ex-Golf (2001) hat jetzt 320 Tkm, die 2-te Batterie und die erste LiMa.
    gerd

  9. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    272

    Standard

    #9
    Ich glaube ich schau mir doch mal den Markt für gebrauchte Limas an ;-)

    Vielen Dank für die Antworten !!

    Einen schönen Tag
    wünscht
    bewi

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #10
    Hi
    Also prinzipiell ist an einer LiMa wirklich nicht viel was defekt werden könnte. Das sind die Lager und die Schleifkohlen. Letztere nutzen sich zwar wesentlich weniger ab als bei einer GleichstromLiMa oder einem Anlasser weil sie ja auf durchgehenden Schleifringen und nicht auf einem Kommutator laufen, doch nix hält ewig.
    In dubio würde ich die LiMa zum Boschdienst schleppen und überholen lassen. Es könnte die Dinger sogar im Tausch geben.
    Irgendwann wird wahrscheinlich auch die Lackisolation der Wicklungen bröselig. Aber das sollte wirklich erst in Jahren der Fall sein wenn das Fahrzeug nicht vorwiegend in den Tropen oder den Golf-Staaten bewegt wird.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffersystem ,Koffer und Träger für GS 1150 Adventure
    Von SFM im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 12:28
  2. Sturzbügel von 5*Star für GS 1150
    Von Target im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 19:23
  3. Gebrauchtkauf GS 1150
    Von Lako im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 08:42
  4. GS 1150 - billige Sturzbügel
    Von jokkel77 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 03:10
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02