Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

manuelle Federvorspannung

Erstellt von Hannes, 26.12.2010, 09:14 Uhr · 35 Antworten · 3.847 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Ich finde den hydraulischen Einsteller auch wichtig.

    Aber mit Euro 200 ebenso überteuert. Wenn die Freundin nur gelegentlich mitfaehrt wurde ich das auch überlegen. Kommt darauf an wie gelegentlich das gelegentlich ist. Vielleicht generell auf 25 % Negativfederweg einstellen.

  2. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard re

    #12
    Guten Morgen alle zusammen ,

    Mensch , das ging ja schnell mit den Antworten.

    Vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

    Auch wenn , wie Peter richtig sagt, 200Euro nur für die hydraulische Vorspannung viel Geld ist, werde ich es wohl doch investieren. ( Sollte mir die Sozia schon wert sein ).

    Oma hat schließlich gestern noch nen Schein zu Weihnachten rausgerückt.

    Danke nochmal und ein gutes neues Jahr für alle .


    Gruß Hannes

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Ist sicher die bessere Entscheidung ... aber mehr für Dich selber. Nichts ist mieser wie eine Karre die hinten runter hängt (aber ich habe keine Ahnung , wie die R 11,5 GS auf die 60 kg reagiert).

    Alternativ könntest Du das Originalteil auch entsprechend auf Neuzustand aufwerten lassen.

  4. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #14
    Hallo Peter ,

    Bzgl. des überarbeitens habe ich mich nur kurz informiert . Würde nur ca. die Hälfte eines neuen Federbeins kosten ! Wenn aber eine neue Feder gebraucht wird , relativiert sich das Ganze schon wieder.

    Hier im Forum habe ich gelesen ,daß wohl fast alle mit den Wilbersfahrwerken sehr zufrieden sind und es oft für besser als das Originale halten. Deshalb habe ich mich eigentlich schon aufs Wilbers eingeschossen.


    Gruß Hannes

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Ich denke du solltest das komplett überholt für etwa 350 - 400 Euro bekommen. Das ist ungefähr was HH-Racetech nimmt, immer 250 - 300 weniger wie ein Wilbers mit Fern-Versteller. Der einzige Nachteil: Es ist halt nur das Innere wertig.

  6. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #16
    genau Peter , das sind die Preise die mir auch genannt wurden.

    Der Vorteil beim Wilbers ist halt die individuelle Anpassung.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Hannes Beitrag anzeigen
    ein neues fahrwerk für meine 1150er muss her.Habe mir das 640 von Wilbers ausgesucht.
    wir reden aber schon von einem komplettfahrwerk? nicht das du nur hinten
    tauschst. dann kannste das geld naemlich ganz sparen.

  8. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #18
    ne ne Phil ist schon richtig. Nur komplett !!! Vorne und hinten.

  9. Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #19
    jouw und da wir mal dabei sind :

    was ist denn mit dem 641 Federbein ? Bei dem läßt sich zusätzlich die Druckstufe in zwei Leveln ( high speed - low speed ) verstellen.

    Macht sowas denn noch Sinn ?

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Ja ... wenn man auf perfekte Einstellung unter vielen unterschiedlichen Bedingungen Wert legt, oder wenn man das bestmögliche Fahrwerk haben möchte. Die Druckstufeneinstellung kommt sportlicheren Fahrern zu gute. Der getrennte Behälter sorgt fuer bessere Kühlung und damit angeblich gleichmäßigeres Verhalten und längere Lebensdauer. Durch die Trennung von Gas und Öl soll auch das Ansprechverhalten noch einen Tick besser sein.

    Grob würde ich sagen: Noch mal 10 % perfekter für ungefähr 50 % mehr Kohle. (Ich selber habe ein 642)


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WP hydraulische Federvorspannung neu befüllen
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 23:28
  2. Federvorspannung vorne
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 10:12
  3. Federvorspannung hinten
    Von schweller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 14:15
  4. Federvorspannung Hinterrad
    Von harrynaf im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 14:33
  5. Federvorspannung für Laien
    Von Billerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 23:01