Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Meine Erste GS!

Erstellt von gsvetan, 12.07.2010, 16:03 Uhr · 13 Antworten · 1.574 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard Meine Erste GS!

    #1
    Hallo, nachdem Ich hier im Forum schon eine Weile angemeldet bin und immer von einer neuen 1200GS geträumt habe, aber Sie mir wegen unserem Hausbau´s nicht wirklich leisten kann, habe ich mich endlich dazu entschieden mir eine Gebrauchte 1150GS Bj´02 24000 km zu kaufen!!!

    Nun sind aber noch ein paar Fragen offen und Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen!

    1. Mein Arbeitsweg ist nur 3,5 Km kurz, ist das schädlich für den Boxermotor?

    2. Der Reifen auf dem Motorrad ist jetzt schon sieben Jahre Alt hat aber noch ein gutes Profil sollte ich einen neuen Satz drauf machen?

    3. Wie gut sind die Metzler Tourance auf normaler Straße und wie macht sich der Grenzbereich bemerkbar?

    4. Was für Oel (genaue Bezeichnung) nehmt Ihr für die GS?

    5. Sind die Lastwechsel normal?

    6. Was Ihr sonst noch für wichtig haltet!


    Vielen Dank für Eure Antworten!

  2. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    63

    Standard Glückwunsch...!

    #2
    Hallo gsvetan

    also ich kann nur zu ein paar fragen Dir antwort geben:

    "3. Wie gut sind die Metzler Tourance auf normaler Straße und wie macht sich der Grenzbereich bemerkbar?"
    - Ich hab den Metzler Tourance in folge aufgezogen, da es für mich keinen besseren ( Persönliche Meinung! ) gibt! 14.000 km laufleistung sind für einen Reifen einfach Top!

    Grenzbereich? Ich denk denn musst Du selber herausfinden,da kann man keine 100%ige Aussage geben.

    "4. Was für Oel (genaue Bezeichnung) nehmt Ihr für die GS?"
    20W-50

    "5. Sind die Lastwechsel normal?"
    Was meinst Du mit Lastwechsel? Wenn Du das Gas wegnimmst und der Motor fängt an " zu Bremsen" ??? Dann ja.... :-)))

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #3
    zu 1. nicht schädlicher als für jedes andere Motorenkonzept auch. Bei der Entfernung würde ich ernsthaft aber über ein Fahrrad nachdenken

    Zu 2. Im Gegensatz zu Wein werden Reifen mit zunehmendem Alter nicht besser, ich würde wechseln

    zu 3. Da habe ich mit meiner 12er wahrscheinlich komplett andere Erfahrungen als der Vorschreiber gemacht. Unter Idealbedingungen brauchbar wehe aber, die Straße wurde feucht oder es hatte Bitumenstreifen auf der Straße. Dann wurde es recht schnell und heftig unangenehm. Mit dem Tourance Exp bzw. aktuell dem EXP(M) hab ich die Probleme nicht mehr. Laufleistung ist halt nicht alles

  4. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #4
    Hallo gsvetan, den Reifen soltest du schnellstens erneuern und damit bitte KEINE Grenzbereichsversuche machen. Allgemein heisst es max 5 Jahre, dann sollte der Reifen erneuert werden. Dieser ist definitiv zu alt.
    Gruß Roland

  5. Registriert seit
    23.03.2008
    Beiträge
    63

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von kolli Beitrag anzeigen
    Unter Idealbedingungen brauchbar wehe aber, die Straße wurde feucht oder es hatte Bitumenstreifen auf der Straße. Dann wurde es recht schnell und heftig unangenehm. Mit dem Tourance Exp bzw. aktuell dem EXP(M) hab ich die Probleme nicht mehr. Laufleistung ist halt nicht alles
    Hmm...also wenn es Naß ist, hab ich absolut keine Probleme,ebenso auf Bitumen... Aber jeder hat seine eigenen Erfahrungen, und dass ist gut so....


  6. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #6
    Hi - die Reifen sind viel zu alt! Der ADAC sagt bei Motorradreifen maximal 2 Jahre. Wir haben beim Bremstraining von MS2 drei unterschiedliche "Reifenalter" auf 1150/1100 GS gehabt - seitdem würde ich meine Reifen nicht länger als zwei Saisons fahren, einfach selbst mal den Bremsweg vorher/nachher bei 100 km/h ausprobieren...

  7. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #7
    Kurzstrecke ist böse..bei 3,5km wird die nie im Leben warm..aber wenn du sie nicht ewig behalten willst, sollte es kein Problem darstellen...aber es ist nicht anzuraten und die paar Meter könntest auch mitm Fahrrad fahren..da lohnt sich ja nicht mal das Helm aufsetzen..

  8. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von kolli Beitrag anzeigen
    zu 1. nicht schädlicher als für jedes andere Motorenkonzept auch. Bei der Entfernung würde ich ernsthaft aber über ein Fahrrad nachdenken

    Zu 2. Im Gegensatz zu Wein werden Reifen mit zunehmendem Alter nicht besser, ich würde wechseln

    zu 3. Da habe ich mit meiner 12er wahrscheinlich komplett andere Erfahrungen als der Vorschreiber gemacht. Unter Idealbedingungen brauchbar wehe aber, die Straße wurde feucht oder es hatte Bitumenstreifen auf der Straße. Dann wurde es recht schnell und heftig unangenehm. Mit dem Tourance Exp bzw. aktuell dem EXP(M) hab ich die Probleme nicht mehr. Laufleistung ist halt nicht alles
    Hallo kolli und Forumgemeinde

    ja mit dem Fahrrad fahr ich zwei bis drei mal die Woche zur Arbeit! Das Problem dabei ist das auf den kurzen 3,5 km eine sehr große lange Steigung drin ist die mich richtig zum Schwitzen bringt! Also ist das ganze sehr Zeitintensiv, weil ich danach gleich Duschen muss!
    Aber Ihr habt schon recht ich werde es weiter mit dem Fahrrad fahren! Das Motorrad ist dann echt zu Schade dafür!

    Ich habe mal zwei Bilder von den jetzigen Reifen hochgeladen, damit Ihr euch von der Profiltiefe ein Bild machen könnt!

    Vor der GS habe Ich eine Honda Fireblade Bj 02 gefahren mit dem Metzler Sportec M1! Der hat natürlich perfekt auf der Straße geklebt! Jetzt suche ich dann natürlich den pefekten Straßenreifen für die 1150ér! Aber das ist ein Schwieriges Thema oder?

    Danke an alle für die schnellen Antworten
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motorrad-12.07.10-007.jpg   motorrad-12.07.10-008.jpg  

  9. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    1. Mein Arbeitsweg ist nur 3,5 Km kurz, ist das schädlich für den Boxermotor?
    Nach 3,5 km ist der Motor evtl. grade mal warm, d. h. bei solchen Kurzstrecken ist der Verschleiß höher als auf Langstrecke. Gleiches gilt auch für ein Auto. Daher, wie schon geschrieben, am besten Fahrradfahren.

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    2. Der Reifen auf dem Motorrad ist jetzt schon sieben Jahre Alt hat aber noch ein gutes Profil sollte ich einen neuen Satz drauf machen?
    Wenn die Maschine wirklich 8 Jahre alt ist und die Reifen 7 Jahre als, dann ist das wohl erst der 2te Satz. Das sind schon richtige Holzreifen, die wohl nochmals 24.000km aushalten. Nur keine Kurven fahren ... Im Ernst, weg damit. Ich verstehe überhaupt nicht, wie man Laufleistungen von über 10.000 km mit einem Satz Reifen erreicht (meine sind zumeist zwischen 5.000 km und 7.000 km runter) und wie man wirklich 2 Saisons mit einem Satz fahren kann.

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    3. Wie gut sind die Metzler Tourance auf normaler Straße und wie macht sich der Grenzbereich bemerkbar?
    Manche finden die Metzeler Tourance besser, manche die Michelin Anakee und manche wenige schwören auf die Pirelli Scorpion. Ich selbst finde die Tourance am besten.

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    4. Was für Oel (genaue Bezeichnung) nehmt Ihr für die GS?
    20W-50. Über mineralisch, teilsynthetisch oder vollsynthetisch streiten sich die Geister. Am besten damit weitermachen, was die Maschine schon vorher bekommen kann. Beim Umsteig von mineralisch auf vollsynthetisch raucht die Kiste oftmals richtig und der Ölverbrauch geht für einige Zeit rauf.

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    5. Sind die Lastwechsel normal?
    Das kommt vom Kardan - ist normal.

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    6. Was Ihr sonst noch für wichtig haltet!
    Draufsetzen, fahren, Spass haben.

  10. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von einstein Beitrag anzeigen
    Nach 3,5 km ist der Motor evtl. grade mal warm, d. h. bei solchen Kurzstrecken ist der Verschleiß höher als auf Langstrecke. Gleiches gilt auch für ein Auto. Daher, wie schon geschrieben, am besten Fahrradfahren.

    Wenn die Maschine wirklich 8 Jahre alt ist und die Reifen 7 Jahre als, dann ist das wohl erst der 2te Satz. Das sind schon richtige Holzreifen, die wohl nochmals 24.000km aushalten. Nur keine Kurven fahren ... Im Ernst, weg damit. Ich verstehe überhaupt nicht, wie man Laufleistungen von über 10.000 km mit einem Satz Reifen erreicht (meine sind zumeist zwischen 5.000 km und 7.000 km runter) und wie man wirklich 2 Saisons mit einem Satz fahren kann.


    Manche finden die Metzeler Tourance besser, manche die Michelin Anakee und manche wenige schwören auf die Pirelli Scorpion. Ich selbst finde die Tourance am besten.


    20W-50. Über mineralisch, teilsynthetisch oder vollsynthetisch streiten sich die Geister. Am besten damit weitermachen, was die Maschine schon vorher bekommen kann. Beim Umsteig von mineralisch auf vollsynthetisch raucht die Kiste oftmals richtig und der Ölverbrauch geht für einige Zeit rauf.


    Das kommt vom Kardan - ist normal.


    Draufsetzen, fahren, Spass haben.
    Danke für die Ausfürliche Antwort! Kann ich was beim Oel kauf falsch machen? Und was für Oel vohrher drin war weiß ich nicht!

    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Q
    Von K69 im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 13:22
  2. Meine erste GS
    Von silexm im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 08:08
  3. Meine erste 1100 GS
    Von Ralf aus Dreieich im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 10:13
  4. Meine erste Q ADV 07
    Von vfranco im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 08:29
  5. 1200er, meine erste Q
    Von horst-dino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 09:41