Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

meine GS hat leichte Probleme beim Durchzug !!

Erstellt von Feldherr, 13.08.2012, 19:54 Uhr · 11 Antworten · 1.704 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    22

    Standard meine GS hat leichte Probleme beim Durchzug !!

    #1
    guten Abend erst mal,
    wenn ich im 6. Gang schöhn beschleunige, zieht meine GS Adv BJ.2004 bis 4000-4500 problemlos hoch. Dann 1 sek. leichtes "stottern" und dann zieht sie weiter hoch. Woran könnte das liegen?
    danke schon mal ;-)

  2. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #2
    Hallo
    Eventuell Zündspule?
    MfG Bernd

    P.s. Nur im 6. Gang?

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    Eventuell Zündspule?
    Wenn es in einem bestimmten Drehzahlbereich geschieht dann wäre eher die Motronic defekt - glaube ich aber nicht.

    Mach mal neue Kerzen rein, stell die Ventile ein und mach frische Syncro.
    Ich denke damit sollte der Drops gelutscht sein.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #4
    danke für die Tipps

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Hatte unsere Adv. aus 2003 mit Doppelzündung auch gerade. Weiteres Merkmal: leicht unruder Leerlauf. Es war die rechte Zündspule der Hauptkerze. In dem von dir geschilderten Drehzahlbereich stellt sich die Nebenzündkerze aus. Wenn dann die Hauptkerze nicht richtig zündet, kommts zum Stottern des Motors. Die von BMW damals verbauten Zündspulen des Herstellers Bremi sind leider nicht das Gelbe vom Ei.

    Ich habe gleich 2 Zündspulen von Beru bestellt. Wenn du eine benötigst, schau mal hier:

    Neue Zündspule 1150 + 1200 mit DZ

    BMW nimmt für eine neue Zündspule übrigens EUR 100,--.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Der genannte Drehzahlbereich stimmt (da geht es los wenn die Spule defekt ist), allerdings bleibt das Problem auch darüber bestehen.
    Der TE sagt aber, dass sie dort wieder ordentlich zieht.
    Das ist untypisch für defekte Spulen.

  7. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Der genannte Drehzahlbereich stimmt (da geht es los wenn die Spule defekt ist), allerdings bleibt das Problem auch darüber bestehen.
    Der TE sagt aber, dass sie dort wieder ordentlich zieht.
    Das ist untypisch für defekte Spulen.

    Seh ich auch so drum meine frage obs nur im 6.Gang ist oder auch im Stand.
    aber mit mir spricht ja keiner
    mfg Bernd

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Feldherr Beitrag anzeigen
    wenn ich im 6. Gang schöhn beschleunige, zieht meine GS Adv BJ.2004 bis 4000-4500 problemlos hoch. Dann 1 sek. leichtes "stottern" und dann zieht sie weiter hoch.
    Bei mir war es auch nur unter last, kann aber auch der 4. oder 5. Gang bergauf sein, prüf das mal. Ich würde tippen Zündspule, war bei mir das gleiche und auch bei vielen anderen hier im Forum.

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Der genannte Drehzahlbereich stimmt (da geht es los wenn die Spule defekt ist), allerdings bleibt das Problem auch darüber bestehen.
    Der TE sagt aber, dass sie dort wieder ordentlich zieht.
    Das ist untypisch für defekte Spulen.
    War bei mir identisch, sie drehte bis 7k sauber aus, nachdem der Schluckauf überstanden war... es war die Zündspule.

  9. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #9
    Jupp.. bei mir genau das gleiche Problem. Hab damals aber gleich beide ZUendspulen getauscht!

    Gruss

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Der genannte Drehzahlbereich stimmt (da geht es los wenn die Spule defekt ist), allerdings bleibt das Problem auch darüber bestehen.
    Der TE sagt aber, dass sie dort wieder ordentlich zieht.
    Das ist untypisch für defekte Spulen.
    Nö, bei meiner 12er war das Problem auch nur im mittleren Drehzahlbereich präsent, bei höheren Drehzahlen schien alles i. O.

    Gruß

    Dietmar


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Warmstart
    Von AngryC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 20:32
  2. Probleme beim Schalten
    Von nntops im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:55
  3. Probleme beim Ölwechsel
    Von schalke-vs im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 19:53
  4. Leichte Verwirrung beim Reifenkauf
    Von matthes im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 08:28
  5. Probleme beim Kurvenfahren ...
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 23:12