Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

mit der 1150 GSA auf den Autoreisezug!

Erstellt von QU GSA, 28.05.2008, 22:48 Uhr · 15 Antworten · 2.098 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    31

    Standard mit der 1150 GSA auf den Autoreisezug!

    #1
    Liebe Kollegen,
    ich will mit meiner QU auf in den Süden und zwar mit dem Reisezug. Bei der DB schreiben sie "Motorräder bis 1,56 cm Höhe" Wenn ich nun den Zollstock an meine QU lege, dann komme ich auf 1,54 cm! Aber ob der Bahnhofs-/Zugmitarbeiter das auch so sieht? Nicht dass ich die Tour plane, mein Kumpel wartet in der Schweiz auf mich und ich komme hier nicht weg!
    Hat jemand von euch Erfahrung und kann mir sagen:"Ach, kein Problem, das machen die"

    Hier bei der Bahninfo haben die natürlich keinen Plan, denn es geht alles über Internet.

    Gruß
    Bijan

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Kein Problem.
    Viel Spass!

    (im Paralelthread antworte ich aber nicht )

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #3
    Servus Bijan!

    No problem. Habe mit meiner Dicken schon mehrmals den Autoreisezug genommen. Eben erst kürzlich von Wien nach Florenz!

    Schöne Grüße

    Stevie

  4. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von QU GSA Beitrag anzeigen
    Liebe Kollegen,
    ich will mit meiner QU auf in den Süden und zwar mit dem Reisezug. Bei der DB schreiben sie "Motorräder bis 1,56 cm Höhe" Wenn ich nun den Zollstock an meine QU lege, dann komme ich auf 1,54 cm! Aber ob der Bahnhofs-/Zugmitarbeiter das auch so sieht? Nicht dass ich die Tour plane, mein Kumpel wartet in der Schweiz auf mich und ich komme hier nicht weg!
    Hat jemand von euch Erfahrung und kann mir sagen:"Ach, kein Problem, das machen die"

    Hier bei der Bahninfo haben die natürlich keinen Plan, denn es geht alles über Internet.

    Gruß
    Bijan

    natürlich gibt es keine probleme, wie meine vorredner schon sagte......die bahn sagt nicht umsonst bis !!!1,56 , sonst hätte sie 1,54 geschrieben

    gruß roman

  5. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #5
    Probleme?

    Beim Auffahren den Kopf schön unten halten (...man legt sich quasi auf den Tank...) und auf jeden Fall den Helm anlassen.....! Motorräder kommen immer ins Erdgeschoß.

    LHzG

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hubert Beitrag anzeigen
    Probleme?

    Beim Auffahren den Kopf schön unten halten (...man legt sich quasi auf den Tank...) und auf jeden Fall den Helm anlassen.....! Motorräder kommen immer ins Erdgeschoß.

    LHzG
    Yep Hubert, vor allem das mit dem Helm ist ein seeehr guter Tip!

  7. Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #7
    hi,

    das ist auch interessant für mich.
    ich habe aber noch zusätzlich eine wunderlich tourerscheibe drauf und die ist ja bekanntlich auch was höher...

    ob das dann immernoch passt?

    grüsse
    Jens

  8. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #8
    Brauchst Dich doch nur auf Dein Moped zu setzen und mit dem Zollstock den Abstand vom Boden zu messen....

    Die Maschinen werden im Verladewagon auf dem Seitenständer stehend verzurrt, jeweils vor bzw. hinter die Räder kommt ne Sperre.....und habe keine Bedenken.....das hält ewig und drei Tage!

    Auf unseren Fahrten mit dem Autoreisezug habe ich noch kein gefallenes Moped gesehen, nur abgerubbelte Lenkergriffe/abgebrochene Lenker von so einem tollen "Canyon Dancer" und halt weggeflogene Scheiben.

    Manchmal werden die jeweiligen Wagons nach der Verladung bei der anschließenden Zugzusammenstellung "gedreht", der Fahrtwind packt die Scheibe also von "innen" - hier empfiehlt es sich bei der Verladung vorsichtshalber nachzufragen, die DB hält spezielle Befestigungsgurte für hohe Tourenscheiben vor, an Saugfüßen werden die Dinger um die Scheibe geführt und am Lenker verhakt. In Narbonne/F wurden die Teile einmal direkt mit ausgegeben.

    Na ja, nach dem ersten Mal hat man die Dinger eh im Fundus....genau wie die praktischen weissen DB-Schlaufen...

    LHzG

  9. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    #9
    Hi,
    ich bin eben aus Villach mit dem Autozug zurückgekommen.
    Ich kann auch nur sagen, dass Du einfach den Kopf einziehen mußt und dann geht es! In Villach interessiert es keinen, ob Du ein Helm trägst oder nicht. In Düsseldorf wurden wir sogar dazu aufgefordert. Ist auch nur zu empfehlen!

    Ansonsten paßt es wie Ar*** auf Eimer, sofern die Standardscheibe vorhanden ist!

  10. Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    60

    Standard Autozug

    #10
    hallo b.

    du kannst problemlos mit der GS auf den autozug. bin schon 2 x mit meiner
    1150 (hohe Scheibe von der adventure) gefahren. Mußt nur den tankrucksack abnehmen, damit du dich weit genug herunterducken kannst, um nicht mit dem helm oben anzuecken. die jungs von der bahn helfen i.d.r. beim verzurren.

    schöne tour!
    silverwing


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug
    Von juekl im Forum Reise
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:19
  2. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:07
  3. mit der 1150 GSA auf den Autoreisezug?
    Von QU GSA im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 15:13
  4. ADV auf Autoreisezug
    Von gladdi im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 15:20
  5. Autoreisezug
    Von mick im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:51