Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Modelljahr 2003 so schlecht???

Erstellt von Inselkind, 01.07.2009, 16:10 Uhr · 20 Antworten · 3.191 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    63

    Daumen hoch Da bin ich ja beruhigt

    #11
    Vielen Dank für die Antworten, beruhigt mich.

    Ich möchte auf jeden Fall eine mit ABS haben und werde dann auch weiter nach dem Modelljahr 2003 (I-ABS) suchen. Da ich mit Sicherheit keine Rennfahrerambitionen habe, werde ich damit wohl gut zurecht kommen. Und schwerhörig bin ich auch schon ein wenig

    Das das KFR hauptsächlich vom sycronisieren abhängig ist habe ich in vielen Berichten in diesem Forum schon heraus gelesen. Ich denke aber das es trotz dem grundsätzlich bei den Doppelzündern geringer ist. Sonst hätte die DZ doch gar keine Vorteile, oder? (Eventuell bessere Verbrennung, bessere Abgaswerte?)

    Also, nochmals vielen Dank für die Antworten, bestärkt mich in meinem Entschluss meine K100RS gegen eine 11-5`er GS zu tauschen

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #12
    Moin,
    vielleicht etwas spät, aber auch ich habe keine Probs mit der Bremse oder sonstigem. Würde mir das DZ-Modell mit BKV wieder kaufen und mit dem BKV kann man an der Ampel lustige Liedchen machen . Wenn Du es wirklich etwas härter angehen willst kannste das ABS auch ausschalten, dann kannste immer noch mit rutschenden Reifen an die Kehre ran

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Suppe Beitrag anzeigen
    Wenn Du es wirklich etwas härter angehen willst kannste das ABS auch ausschalten, dann kannste immer noch mit rutschenden Reifen an die Kehre ran
    Ich nehme an, da sprichst du nicht aus Erfahrung?

    Denn den Grenzbereich der Haftung mit BKV zu fühlen halte ich für ziemlich schwierig. Eine konventionelle Bremse ermöglicht das Fühlen des Übergangs von zur Gleitreibung erheblich sicherer. Ohne ABS würde ich mit dem BKV in Zusammenspiel mit dem schmalen Vorderrad der GS vorsichtig sein.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #14
    Hi
    Die DZ hat nur etwas mit dem Abgas zu tun.
    KFR, verursacht durch unterschiedliche Füllungsgrade, kannst Du zünden wie Du willst. Es bleibt der unterschiedliche Füllungsgrad
    gerd

  5. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die DZ hat nur etwas mit dem Abgas zu tun.
    KFR, verursacht durch unterschiedliche Füllungsgrade, kannst Du zünden wie Du willst. Es bleibt der unterschiedliche Füllungsgrad
    gerd

    Hallo Gerd,
    möchte auf diesem Wege mal Danke für Deine überaus hilfreiche Seite sagen.

    Auch Deine Kommentare sind einfach Weltklasse! Kurz, präzise und so auf den Punkt gebracht!

    Der Satz mit den Füllungsgraden ist so gut, den würd ich glatt als Signatur nehmen (wenn er denn von mir wäre).

    Grüße
    Andy

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die DZ hat nur etwas mit dem Abgas zu tun.
    KFR, verursacht durch unterschiedliche Füllungsgrade, kannst Du zünden wie Du willst. Es bleibt der unterschiedliche Füllungsgrad
    gerd

    ....dem gibt es niGS hinzuzufuegen.

    Ein Vorteil fuer die DZ gibt es noch.Der ist aber ganz speziell und fuer kaum jemanden relevant.Wenn man ein EZ Motor tuned,braucht man einen Tuningchip zusaetzlich zum RapidBike, um den Begrenzer anzuheben. Bei DZ-Modellen kann man das ueber RapidBike programmieren. Allerdings braucht wohl kaum jemand Drehzahlen ueber 7900U/min bei der GS. O.K.....fast niemand.

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.844

    Standard

    #17
    Hallo Jörgsen,

    hatte mit meiner ADV Bj 3/2003 bis auf nen defekten Kupplungsnehmerzylinder bei ca. 40.ooo km und die ausgefallene Benzinpumpe bei 52.ooo km keine Probleme.

    Lief und läuft problemlos.

    Das I-ABS ist gewöhnungsbedürftig, aber ne Hammer-Bremse.Wenn man sich dran gewöhnt hat, einfach klasse.

    An das Geräusch im Stand muss man sich halt auch gewöhnen.

    Aber ansonsten, wenn dir Gewicht nichts ausmacht, einfach eine tolle Reisemaschine.

  8. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, da sprichst du nicht aus Erfahrung?

    Denn den Grenzbereich der Haftung mit BKV zu fühlen halte ich für ziemlich schwierig. Eine konventionelle Bremse ermöglicht das Fühlen des Übergangs von zur Gleitreibung erheblich sicherer. Ohne ABS würde ich mit dem BKV in Zusammenspiel mit dem schmalen Vorderrad der GS vorsichtig sein.
    Da ich aus dem Alter raus bin, in dem man auf die Kurve zuschliddert, habe ich mich für ABS entschieden, abschalten tu ich das aber schon mal beim Ausflug auf die Weide Alerdings finde ich schon, dass man trotz BKV immer noch vernünftig dosieren kann.

  9. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #19
    Spät aber doch: Ich kann mich nur meinen Vor-Rednern/Schreibern anschließen.
    Ich fahr eine 1150 ADV BJ03. Inzwischen hat sie 67.000 drauf und keinerlei Probleme. Das Fahren damit macht einfach nur Spaß.
    Auch die Sache mit dem Bremsflüssigkeitstausch ist keine Welt. Wenn du beim Schrauben nicht sehr untalentiert bist, geht es mit den im Netz auffindbaren Anleitungen richtig toll.

    Eigenheiten hat jedes Bike. Und Hand aufs Herz: Machen die nicht gerade erst das Bike aus. Besonders wenn es positive oder arrangierbare sind.

    Ich finde sie ist unter den GS das beste Preis-Leistungsverhältnis.

  10. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    63

    Daumen hoch Vielen Dank noch mal

    #20
    Hallo und vielen Dank noch mal für die vielen Antworten

    Die Entscheidung ist letztlich schon gefallen, es wird eine Q Modelljahr `03

    Jetzt muss ich nur noch die Richtige finden, bin schon bei Mobile und Co am suchen. Bin nur am überlegen ob ich von Privat oder vom den Vorzug geben soll. Nach den jetzigen Recherchen ist der Preis beim im Schnitt ca. 1000,- € teurer. Ist die Frage ob das das eine Jahr Garantie wert ist. Na ja, ich werde berichten was es geworden ist.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modelljahr?
    Von Egon im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 10:52
  2. Modelljahr 2008: neu der .......
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 20:29
  3. Modelljahr erkennen ?
    Von endlichGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 14:22
  4. Modelljahr 2008 ...
    Von Newbug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:15
  5. Modelljahr 2006
    Von K-Treiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 18:18