Ergebnis 1 bis 8 von 8

Montageständer 1150 GS vorn oder neudeutsch: Frontlifter

Erstellt von stoe, 05.12.2008, 01:38 Uhr · 7 Antworten · 1.186 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Frage Montageständer 1150 GS vorn oder neudeutsch: Frontlifter

    #1
    Hallo alle,
    bin auf der Suche nach einem vorderen Montageständer oder auch Frontlifter genannt. Da ich einen ja nun einen Zweitsatz mit TKC 80 Bereifung habe und diese auch öfter tauschen möchte, suche ich noch einen brauchbaren Frontlifter um die Vordergabel meiner 1150 GS zu fixieren und zu liften.
    Würde mich über Tipps oder Infos freuen.
    Danke vorabg und viele Grüße aus Berlin

    Stö

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #2
    Ist eigentlich nicht notwendig, wenn der Hauptständer noch dran ist. Radwechsel geht dann problemlos.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    hier meine Alternative für ohne Hauptständer:







    - konstuiert und gebaut von Larsi!
    - abgestaubt nach Mopped"wechsel" (Danke nochmal!)

    P.S.: Bilder auch von Larsi geklaut.....ist seine Garage und seine Ex-Q!

  4. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Lächeln Danke ersma

    #4
    Hallo Ihr 2!
    Danke ersma für Eure statements.
    Gut Hauptständer is dran. Bin halt lediglich ein Sicherheitsfanatiker(gut von mir aus auch Schisser) und habe immer Paranoia, das mir beim Ausbau beider Räder der "280 Kilo-Klumpen" umfällt.
    In der Rep-Anleitung meiner 100 GS steht immer etwas vom Sichern des Hauptständers vorm Einklappen durch ein Stahlseil. Ich hab mir dann immer mit Holzklötzen und/oder ganz normalen Auoböcken geholfen.
    Dachte mit Liftern gehts etwas professioneller. Die Dinger werden ja auch schon von den üblichen Verdächtigen relativ günstig angeboten ... aber ob die auch passen??? Und Hornig hat die nur für 1200er im Programm.
    Na, schaun mer ma
    Viele Grüße

    Stö

  5. Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    72

    Standard

    #5
    Ich stell die 1150 auf den Haupständer und schiebe eine leere Bierkiste unter den Alu-Motorschutz. Eventuell noch ein dünnes Brett drunter und gut is`. So wechsle ich das Vorderrad problemlos.

  6. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    667

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    ... habe immer Paranoia, das mir beim Ausbau beider Räder der "280 Kilo-Klumpen" umfällt ...
    Hej Stö,

    musst Du denn beide Räder gleichzeitig wechseln?
    Ich denke nicht, das Du jedes mal die "Puschen" komplett umziehen lässt?

    Wenn Du das Vorderrad heraus nimmst ist "das Gewicht" auf dem Hinterrad. Probiere dann testhalber mal, das vordere Ende des Moppeds herunter zu drücken, quasi so, als wenn sie nach vorne fallen würde. Du wirst schnell merken, das dieses gar nicht so einfach ist. Und hinten ist es genau so.

    Also keine Angst beim Ausbau. Und wenn es Dir doch zu unsicher ist, dann leg halt 'ne Bierkiste zur Sicherheit vor. Brauchst Du aber nicht.

    Wenn ich eines der Räder heraus nehme lege ich immer ein DIN-A4 Blatt auf den Tankrucksack mit den Buchstaben

    "BITTE NICHT ANFASSEN".

    Mir ist noch nie etwas passiert.

    Wenn Du beide Räder gleichzeitig rausnehmen muss ist da o.g. natürlich egalisiert.

    Gruß

    -Klaus-

  7. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Blinzeln jepp, habt ihr 2 auch wieder recht

    #7
    Hallo nochma,
    jepp, das strimmt eigentlich auch wieder.
    Hab ja 2 Felgensätze mit Stollen-/Strassenbereifung und kann die Räder eigentlich nacheinander wechseln
    Und beim Erneuern der Schlappen sind nie beide (vorn und hinten) gleichzeitig dran.
    Eigentlich stand sie nur beim erstmaligen Aufziehen der TKC-Schlappen gänzlich ohne Füßchen da.

    Danke und viele Grüße

    Stö

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von stoe Beitrag anzeigen
    ......Eigentlich stand sie nur beim erstmaligen Aufziehen der TKC-Schlappen gänzlich ohne Füßchen da.
    Und auch das geht doch mit ein bisschen unterstellen ganz problemlos. Ich lasse in der Regel beide Reifen paarweise wechseln und hatte noch nie ein Problem dabei.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Kotflügel, vorn, schwarz, für GS 1150
    Von jackie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 08:38
  2. Bremssattel vorn links 1150 GS
    Von GS-HUBSI im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 07:35
  3. Suche 1150 GS Sitzbank vorn+hinten
    Von agustagerd im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:59
  4. Stecker vom Bremslichtschalter vorn - oder...
    Von ThyFan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 19:33
  5. R 1200 GS Montageständer vorn
    Von Cjay im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 20:02