Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Motor 100.000km außen reinigen

Erstellt von rolandb, 25.06.2010, 12:14 Uhr · 20 Antworten · 7.151 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard Motor 100.000km außen reinigen

    #1
    Hallo und Gruß aus Köln.
    Habe im Forum nix gefunden daher hier diese Frage: Der Motor und die Zylinder meiner 1150er sind nach jetzt fast 100000 km etwas angegriffen. Heisst eher grau als silbern. Reinigen mit üblichen Mitteln von BOLO etc. waren nicht wirklich hilfreich. Kennt jemand unter euch ein funktionierendes Mittel zur Reinigung oder Auffrischung meines Motors? Das Mittel sollte auch die Zylinder mit ihren schönen Rippen erreichen.
    Danke für Antworten und Tipps schon jetzt.

    Gruß Roland

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    S100 und eine Bürste und ein Dampfstrahl. Die Bürste nicht danebenlegen sondern auch benutzen
    gerd

  3. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #3
    Hi

    Nimm Alureiniger, am besten als Konzentrat. Sollst mal sehen, wie das Mopperl dann wieder glänzt. Nur nicht vergessen, nachher noch mit Prilwasser zu neutralisieren und mit viel Wasser nachzuspülen.

    Sonnst schauts nämlich wüst aus.

  4. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #4
    Mensch gerd, danke, ich hätte sonst wohlmöglich den Dampfstrahl mit der Bürste verwechselt und das s100 getrunken.
    (Das DU MIR mal antwortest)

  5. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #5
    Hehe, das du mir mal schon nen Bericht schreibst was denn nun am besten gewirkt hat !

  6. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #6
    Hier die Antwort. Ich habs entgegen des besonderen Sachverstand´s von Gerd der ja meines bescheidenen Wissensstandes nach wohl DER ..... auf dem BMW Gebiet ist mit dem Tip von Schneevogel versucht. S100 hat auf mich in der Vergangenheit immer nur einen sauteuren aber keinen nenneswerten Reinigungseindruck gemacht. ( Hab wohl die Bürste nicht benutzt ). Alureiniger als Konzentrat ist DER TIPP DES JAHRZEHNTS. Ich habe es gestern in Köln gekauft und heute Morgen 2 Stunden in Ruhe 1 zu 2 verdünnt angewendet und AUCH die Bürste benutzt. Schenschatschionell. Der vorher graue Motorblock leuchtet wieder, Snowbird sei Dank. Auch die Zylinder sind wieder zu erkennen, ich muss jetzt nicht mehr mit den Plastiktüten fahren. Mit viel Wasser nachgespült ist die Sache jetzt ok. Vielen Dank Snowbird, wenn du in der Nähe wohnen würdest gingen wir jetzt einen kippen. Oder auch 2.
    Gruß aus Köln
    roland

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    S100 und eine Bürste und ein Dampfstrahl. Die Bürste nicht danebenlegen sondern auch benutzen
    gerd

  8. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #8
    Hallo Roland

    Das mit den Bierchen kann man ja mal nachholen, wenn ich zu Besuch bei meiner Verwandschaft bin.

    Ich verwende den Alureiniger schon seit Jahren um meine Oldtimerteile zu reinigen. Auch Rost verschwindet so meist sehr schnell. Man muss nur aufpassen, das das Mittelchen nicht zu lange einwirkt und man mit viel Wasser nachspült.

    Bei uns in der Firma nehmen wir das um die Felgen und Edelstahltanks zu reinigen. Nach dem Winter verschwindet so selbst der Salzfrass an den Alufelgen.

    Grüsse aus Bayern
    Ralf

  9. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #9
    Hallo Ralf.
    Wenn du in Köln oder Umgebung aufschlägst meld dich, wenn ich dann zeitlich hoffentlich kann genehmigen wir uns einen.
    Gruß roland.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Snowbird Beitrag anzeigen
    Hallo Roland

    Das mit den Bierchen kann man ja mal nachholen, wenn ich zu Besuch bei meiner Verwandschaft bin.

    Ich verwende den Alureiniger schon seit Jahren um meine Oldtimerteile zu reinigen. Auch Rost verschwindet so meist sehr schnell. Man muss nur aufpassen, das das Mittelchen nicht zu lange einwirkt und man mit viel Wasser nachspült.

    Bei uns in der Firma nehmen wir das um die Felgen und Edelstahltanks zu reinigen. Nach dem Winter verschwindet so selbst der Salzfrass an den Alufelgen.

    Grüsse aus Bayern
    Ralf
    Moin,
    kann mal einer Posten wie das Zeugs heiß und Bezugsquelle ... danke


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Torx Innen und Außen-Nüsse von Proxxon NEU
    Von matte im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 22:45
  2. Alukoffer außen lackieren
    Von JF im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 18:47
  3. DOHC Motor mit Laufleistung >10.000km
    Von YAHA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 10:04
  4. 30°C-Luft;100°C-Motor;Ampel 4min auf ROT;Motor AUS ?
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:02
  5. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04