Ergebnis 1 bis 3 von 3

Motor leckt Öl

Erstellt von Rainer aus dem Norden, 03.09.2008, 08:33 Uhr · 2 Antworten · 1.403 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard Motor leckt Öl

    #1
    Moin zusammen,

    mein Motor verliert Öl! Es hat sich eine Lache gebildet auf dem Ölwannenvorsprung, rechts vom Anlasser. Die Tropfen hängen an den beiden unteren Schrauben. Das Öl scheint aus dem Kupplungsgehäuse zu kommen, da da aber kein Öl drinnen ist, vermute ich, dass die Simmerringe von der Motorwelle hinter der Kupplung defekt sind, oder was könnte es sonst noch sein? Ich würde im November an die Sache rangehen, ein Freund hilft mir, seine Garage stellt er mir auch zur Verfügung. Der Lack auf dem Motor hat sich nicht verfärbt, so hoffe ich, dass es kein DOT4 von dem Kupplungsgeber ist. Habt Ihr dazu ein paar Tipps? Bei Powerboxer habe ich auch schon gestöbert und gefunden, dass der äussere Ring nicht bis zum Anschlag eingesetzt wird. Die Maschine hat 35000km gelaufen, ist BJ 2000 und eine 1150GS. Gestern habe ich alles sauber gemacht, bin heute morgen 35km zur Arbeit gefahren, und der Motor ist schon wieder in dem beschriebenen Bereich leicht ölig, mein Tag ist gelaufen!

    Ich freue mich auf Eure Antworten, Gruss Rainer

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Rainer.
    Es könnte auch der Simmerring der Getriebeeingangswelle sein. Der Aufwand zur Behebung ist aber fast identisch.

    Ich hatte vor einigen Monaten ein ähnliches "Siffen" auf der linken Motorseite. Auch da sammelte sich das Öl an dem von dir genannten Getriebevorsprung. Bei mir war es nur die Dichtung des Steuerkettenspanners. Da bei dir aber bereits nach 35km wieder Öl dort ist, würde ich den ....... fast ausschließen. Dort kommt eigentlich nicht so viel. Aber es ist einen Blick wert und kostet auch nix.

    Viel Glück.

  3. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #3
    Hi Herrmann,

    danke für den Tipp, ich werde nachher mal nachsehen!
    Ich habe auch schon überlegt, wenn das Getriebe schon mal ab ist, auch den Getriebesimmerring mit zu wecheseln, vielleicht sogar die Kupplung.
    Wie gesagt, ich werde erst im November dazu kommen, dann werden wir alles zerlegen und mal gucken, woran es liegt.

    Gruss Rainer


 

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Handbremshebel leckt
    Von eylaender im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:55
  2. Kupplungshebel leckt
    Von Frrrosch im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 13:08
  3. ÖL Einfüllschraube leckt
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 09:34
  4. meine q leckt!
    Von tiroler q-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 22:11
  5. Die Kuh leckt und der Kardan ächzt...
    Von Thielster im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 20:05