Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Motor schutz Bügel

Erstellt von CHEF-NAMIBIANER, 22.07.2007, 18:47 Uhr · 14 Antworten · 1.978 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    16

    Cool Motor schutz Bügel

    #1
    Hallo,

    hat jemand hier erfahrung mit den verschiedenen Art ( Hersteller) von Sturzbügeln für eine 1150 Q ??

    Es gibt da ja viele wie zum Beispiel: Touratech, Hepco Becker, usw

    Kann mir da jemand einen Tipp geben was da das beste, und auch robustete ist? Habe ein Afrika Reise vor und denke ich das das da schon angebrcht wäre!!

    Vielen Dank

    Gruss

    CHEF-NAMIBIANER

  2. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    803

    Standard

    #2
    ich habe gute Erfahrungen mit den Bügeln von SW-Motech an der R1100GS. Ich glaube, die Bügel sind für R1100GS & R1150GS ähnlich. Die Montage ist vielleicht aufwändig, aber dafür machen die Bügel einen stabilen Eindruck. Einen Sturz mußten sie bei mir noch nicht überstehen, aber als Beinablage in Chopper-Manier haben sie schon gute Dienste geleistet.

  3. Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    #3
    Hallo Billy,

    vielen dank für diese Info. Eine Frage noch, muss mann bei eventuelle reparaturen oder auch "SERVICE" den Bügel wieder abbauen wie bei dem Bügel von der ADV ?? Denn ich wieß das mann ohne demontage den Bügels nicht machen kann.

    ist es bei deinem auch so?

  4. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    803

    Standard

    #4
    Du mußt die untere Querstrebe bei Ölwechsel entfernen. Das dauert ganze 2 Min. und kannst Du zusammen mit dem Entfernen der Bodenschutzplatte erledigen. Kein großer Aufwand.

  5. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    912

    Idee Schutzbügel

    #5
    Hallo,
    ich kann den Schutzbügel von SW-Motech nur empfehlen. Sieht gut aus, erfüllt seinen Zweck (ich spreche aus Erfahrung ) und ist sehr passgenau und beim Ölwechsel innerhalb von 5 Minuten entfernt.
    Günstig kannste den hier schießen: http://www.motorradteile-hamburg.de/

    Das beste ist, dass man die Beine während der Fahrt, zur Erholung der Knochen, glatt drauflegen kann

  6. Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    Hi,

    was meinst Du genau mit "spreche aus Erfahrung" hast Du Dicch schon mal mit dem Bügel auf die Nase elegt?? Hat der Bügel das gehalten was er verspricht? Das wär für mich sehr wichtig. Habe vor durch Afrika zu fahren und da kann ich mir ein AUSFALL der Q nicht wirklich leisten!

    Gruss
    CHEF - NAMIBIANER!!

  7. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    803

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von joschbob
    Das beste ist, dass man die Beine während der Fahrt, zur Erholung der Knochen, glatt drauflegen kann
    Das meinte ich mit "Chopper-Manier". Das geht zwar auch direkt auf den Zylindern, aber da wird es etwas warm.

  8. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    912

    Beitrag

    #8
    Zitat Zitat von CHEF-NAMIBIANER
    Hi,
    was meinst Du genau mit "spreche aus Erfahrung" hast Du Dicch schon mal mit dem Bügel auf die Nase gelegt?? Hat der Bügel das gehalten was er verspricht?
    Hi Chef-Namibianer,
    auf die Nase gelegt habe ich mich nicht, hatte aber einen Umfaller und genau da hat der Bügel gehalten was er verspricht, nämlich nur ne kleine Macke am Bügel

  9. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #9
    Hi,

    ich habe den Bügel von Wundermilch und habe auch keinen Grund zur Klage.
    Für den Ölwechsel muß man aber nix abschrauben.

    Gruß

    Uli

  10. Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    41

    Standard Ich unterstelle jetzt mal:

    #10
    Es gibt vermutlich keinen handelsüblichen Sturzbügel, der einen richtigen Sturz schadlos überlebt. (ich rede nicht von Umfallern)

    Hatte den original BMW drauf, der ist meiner Einschätzung nach einer der stabilsten und aber auch schwersten mit ca. 5 Kg.

    Bei meinen Sturz auf einem steinigen Feldweg (bei ca. 40 km/h) hat der Bügel mein Mopped vor gröberen Schäden bewahrt. Außer ein paar Kratzern ist nix gewesen. Jedoch bei genauerer Betrachtung hat sich dann herausgestellt das der Bügel an der Aufhängung unter dem Tank gebrochen war. Mein meinte nur ich soll doch froh sein das "nur" der Bügel im A.... is und nicht mehr hin. Es ist eben auch der Sinn und Zweck des Bügel die Sturzenergie zu absorbieren.

    Der Bügel von SW-Motech sieht ja richtig süß aus, ob der bei einem Sturz was bringt ist eine andere Frage. Als Fußablage reicht er allemal...

    Gruß
    AleGS


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schutz Drosselklappenpoti
    Von lechfelder im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 22:29
  2. Enduro Motor: Schutz: Unterboden
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 20:25
  3. Enduro Motor: Schutz: Zylinder
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 22:24
  4. 30°C-Luft;100°C-Motor;Ampel 4min auf ROT;Motor AUS ?
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:02
  5. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04